Fußball – eine der beliebtesten Sportarten der Welt

Fußball ist eine der weltweit beliebtesten Sportarten. Einige der heute erfolgreichsten Spieler sind in ärmlichsten Verhältnissen aufgewachsen und haben schon als Kind davon geträumt, Fußballprofi zu werden. Rund um den Globus kennt fast jeder die erfolgreichsten Nationalteams bzw. nationalen Vereinsmannschaften im Fußball. Dabei hat die Sportart eine lange Tradition und Geschichte. In Deutschland spielen die besten Mannschaften in der Bundesliga. Wir gehen im nachfolgenden Artikel auf den Fußball und dessen Geschichte, die Bundesliga, Weltmeisterschaften und andere interessante Fakten zum beliebten Ballsport ein.

Interessante Fakten zur Sportart „Fußball“

Fußball - eine der beliebtesten Sportarten der Welt
Fußball – eine der beliebtesten Sportarten der Welt

England gilt als das Mutterland des Fußballs. Das liegt daran, dass in England der erste weltweit bekannte Fußballverein, nämlich der FC Sheffield, gegründet wurde. Der Verein besteht seit dem Jahr 1857. Doch England ist als Mutterland des Fußballs bei vielen Experten umstritten, denn es gibt Überlieferungen darüber, dass bereits vor über 1.000 Jahren in China eine Sportart betrieben wurde, die dem heutigen Fußball sehr ähnlich ist.

Der Durchbruch gelang der heute beliebten Sportart jedoch erst im 20. Jahrhundert. So wurden um 1900 immer mehr Vereine gegründet und nationale Wettbewerbe ins Leben gerufen. Auch die ersten Nationalmannschaften trafen zu dieser Zeit vermehrt aufeinander. Schließlich wurde 1930 in Uruguay die erste Fußball Weltmeisterschaft ausgetragen. Im Finale setzte sich seinerzeit Uruguay gegen Argentinien durch und krönte sich somit zum allerersten Fußballweltmeister der Geschichte.

Mittlerweile genießt der Fußball auch medial weltweit ein hohes Ansehen und wird zunehmend kommerzialisiert. Die Ablösesummen für Spieler steigen seit einigen Jahren stark an, was zu Kritik führt. Immer mehr Wettbewerbe werden auf nationaler und vor allem internationaler Ebene ausgetragen, was letztlich mehr Einnahmen generieren soll. Das führt auch dazu, dass im Jahr 2026 erstmal 48 Mannschaften an der Weltmeisterschaft teilnehmen. Seit 1998 nehmen regelmäßig 32 Mannschaften teil und spielen den Weltmeister unter sich aus. Die Erweiterung auf 48 Mannschaften hat überwiegend Vermarktungsgründe.



Auch interessant:
Spielzeug und Sportartikel für Kinder online kaufen

CBD Öl für Fußballrofis und Sportler

Im Profifußball geht es regelmäßig um Höchstleistungen. Aus diesem Grund versuchen die Vereine, die Leistung einzelner Spieler immer weiter zu steigern. Dabei kommen auch Nahrungsergänzungsmittel, wie CBD Öl, zum Einsatz. Seit dem Jahr 2017 wurde CBD Öl von der Liste verbotener Dopingmittel gestrichen und erfreut sich unter Sportlern immer größerer Beliebtheit. CBD Öl hat einen schmerzlindernden und entzündungshemmenden Effekt. Außerdem kann CBD Öl, laut zahlreichen Studien, dazu beitragen, den Schlaf zu verbessern, der für Sportler von großer Bedeutung ist. Auch bei Knochenbrüchen und anderen Verletzungen kann CBD Öl helfen. Immer mehr Sportler und Trainer setzen daher auf die positive Wirkung des Öls.

Die Bedeutung der Bundesliga für den weltweiten Fußball

Die Fußball Bundesliga ist die höchste Spielklasse in Deutschland. In der 1. Liga spielen insgesamt 18 Teams jährlich den Meister aus. Bayern München ist der erfolgreichste Verein der Ligageschichte und darf sich Rekordmeister nennen. Regelmäßig nehmen die Vereine aus Deutschland an internationalen Turnieren statt. Die Bundesliga genießt international hohes Ansehen.

Viele Experten diskutieren darüber, welche Liga die stärkste bzw. härteste der Welt ist. Die Bundesliga wird von Fachleuten gern in einem Atemzug mit der Premier League aus England und der La Liga aus Spanien genannt. Welche der Ligen tatsächlich die stärkste der Welt ist, bleibt jedoch umstritten.

Mannschaften, die aus der 1. Liga absteigen, spielen in der zweiten Bundesliga. Auch in dieser Spielklasse treten 18 Mannschaften gegeneinander an. Die Bundesliga wird seit einigen Jahren aktiv im Ausland vermarktet. Dadurch konnten die Einnahmen deutlich erhöht werden. Immer häufiger gelingt es Bundesligamannschaften daher, internationale Stars in die Bundesliga zu locken.

Sonstige Fakten und Kuriositäten über Fußball

In der heutigen Zeit gibt es im Fußball zahlreiche Regeln, die selbst eingefleischte Fans nicht immer komplett verstehen. Doch zu Beginn des Fußballs als Mannschaftssport gab es fast gar keine Regeln. Es war nicht mal geklärt, wie groß eigentlich das Spielfeld oder die Tore sein sollten. Die kleinste Liga der Welt besteht übrigens aus lediglich zwei Teams. Die Mannschaften werden allerdings jedes Jahr neu durchgemischt, damit es nicht langweilig wird.

In Deutschland spielen übrigens 10 Millionen Menschen Fußball. Doch längst nicht alle davon sind im Verein aktiv. Es gibt weiterhin erst seit dem Jahr 1970 eine rote Karte. Die erste rote Karte wurde sogar erst bei der Weltmeisterschaft 1974 vergeben. Ausgerechnet im Spiel gegen Deutschland erhielt ein Chilene die erste Ampelkarte der Geschichte.

Die Champions League, die in Europa regelmäßig stattfindet, hieß übrigens nicht immer so. Vor dem Jahr 1992 handelte es sich bei diesem Wettbewerb um den Europapokal der Landesmeister. Nur die Meister der jeweiligen Spitzenligen der einzelnen Länder durften an diesem Wettbewerb teilnehmen. In der heutigen Zeit dürfen auch zahlreiche Teams in der Champions League spielen, die kein Meister sind oder noch niemals Meister des eigenen Landes waren.

Diverse Wettbewerbe auf internationaler Ebene gibt es sogar gar nicht mehr. So wurde beispielsweise der UEFA Cup abgeschafft und durch die Europa League ersetzt. Auch den UI Cup gibt es schon lange nicht mehr. Regelmäßig werden Wettbewerbe abgeschafft, reformiert oder komplett neue Turniere ins Leben gerufen. Der Fußball untersteht weltweit einem stetigen Wandel.

—————————————

AutorIn: Weizenwalter

Scroll to Top