Die große Schlacht um Winterfell ist geschlagen und dennoch sind nicht alle Konflikte gelöst. In der vierten Folge der letzten Game of Thrones Staffel mit dem Titel „The Last of the Starks“ (deutsch: „Die letzten Starks“) werden die Truppen im Norden neu formiert, während sich Cersei in Königsmund bereits perfekt auf deren Ankunft vorbereitet hat.

Neue Lords braucht das Land!

Game of Thrones Staffel 8 Episode 4 (S08E04) "Die letzten Starks" ("The Last of the Starks")

Game of Thrones Staffel 8 Episode 4 (S08E04) „Die letzten Starks“ („The Last of the Starks“) bei SKY *

Zunächst einmal werden in Winterfell die Toten der Schlacht verbrannt. Aus Gewohnheit, aber vermutlich auch zur Sicherheit, sollten die Weißen Wanderer doch noch nicht vollständig erledigt sein. Noch einmal können nicht nur die Charaktere der Serie, sondern auch die Zuschauer langjährige Weggefährten wie Jorah, Theon, Edd oder Lyanna Mormont verabschieden, bevor deren Körper den Flammen übergeben werden.

Beim Leichenschmaus danach wird zunächst einmal Westeros zumindest auf dem Papier neu aufgeteilt. Daenerys legitimiert Gendry als Baratheon und verspricht ihm Sturmkap, den Sitz seiner Familie. Bran wird darauf aufmerksam gemacht, dass er als letzter verbliebener Sohn Eddard Starks rechtmäßiger Herr von Winterfell ist, doch dieser gibt sich sehr zurückhaltend.

Noch später taucht sogar Bronn im Norden auf und setzt die Lennister Brüder unter Druck. Cersei habe ihm endlich die langersehnte Burg versprochen, sollte er Tyrion und Jaime töten. Aber er wäre nicht Bronn, würde er nicht versuchen einen besseren Deal herauszuschlagen. Und tatsächlich bietet Tyrion ihm Hochgarten, den Sitz der ausgelöschten Tyrells, als Gegenleistung für sein eigenes Leben.

Game of Thrones bei EMP

Game of Thrones bei EMP *

Liebe liegt in der Luft

6% Rabatt auf Nordic Oil CBD-Produkte mit dem Code: METALLER6

6% Rabatt auf Nordic Oil CBD-Produkte mit dem Code: METALLER6 *

Ebenso beim großen Bankett fällt die Last des Krieges von den Schultern der Überlebenden und man kann sich wieder den fleischlichen Gelüsten widmen. Endlich erfahren wir, für welchen edlen Recken sich Brienne entscheidet und während sie mit Jaime im Schlafzimmer verschwindet, bleibt Tormund einsam zurück. Doch lange währt die Trauer auch für ihn nicht, denn einmal an Sandor Cleganes Schulter ausgeweint stehen schon Nordfrauen bereit, die sich den beiden annehmen möchten.

Bei der folgenden Schlafzimmerszene zwischen Jaime und Brienne möchte man lautstark „Na endlich!“ rufen und vermutlich gönnt jeder Zuschauer Brienne dieses Glück. Allerdings gibt Jaime schon am Tag danach zu erkennen, dass er sich im Grunde nicht geändert hat. Er reitet nämlich zurück in den Süden, um Cersei beizustehen oder sie zur Strecke zu bringen. So genau erfährt man es dann doch nicht.

Gendry hingegen hat durch die Legitimierung neues Selbstvertrauen getankt, welches er umgehend in einen Heiratsantrag an Arya umwandelt. Er wolle sich als Lord Gendry Baratheon in Sturmkap niederlassen und sie zu seiner Lady machen. Doch es wäre nicht Arya, würde sie solchen Plänen zustimmen. Für das höfische Leben hat sie sich schließlich noch nie interessiert. Stattdessen geht sie ein weiteres Mal mit Sandor Clegane eine Zweckgemeinschaft ein, um im Süden etwas Dringendes zu erledigen.

Abschiede

Game of Thrones bei SKY

Game of Thrones bei SKY *

Bevor sich der Tross in den Süden begibt, verabschieden sich noch eine Reihe an Charakteren bei Jon. So möchte Tormund zurück in den nun sicheren Norden reisen und dort seine alte Heimat unsicher machen. Jon bittet ihn darum, den von der Schlacht sichtlich gezeichneten Geist mitzunehmen, da dieser immer eine Kreatur des hohen Nordens sein wird. Dieser Abschied gestaltet sich kühler als gedacht, denn Jon hat kein einziges lobendes Wort und keine liebevolle Geste für seinen Schattenwolf übrig.

Ebenso wie Tormund und Geist scheinen sich auch Sam und Gilly endgültig aus der Serie zu verabschieden. Vermutlich nimmt Sam seine Familie zu sich nach Hause in Hornberg, das er nun als letzter überlebender Tarly rechtmäßig anführen darf. Gute Neuigkeiten gibt es auch, denn Gilly ist erneut schwanger. Dieses Mal aber darf sich Sam über blutsverwandten Nachwuchs freuen.

Stille Post

Das Wissen um Jons wahre Abstammung macht in dieser Folge endlich die große Runde. Zunächst erzählt Jon nur seinen beiden Schwestern Arya und Sansa in der Vertrautheit des Götterhains von Winterfell diese nicht ganz unwichtige Information und bittet sie darum, nichts davon auszuplaudern. Aber wie das meistens nach einer solchen Aufforderung ist, bleibt es nicht dabei.

Gerade Sansa zeigt sich wenig vertrauenswürdig, denn schon in ihrer nächsten Szene weiht sie Tyrion ein und dieser hält nicht lange vor Varys dicht. Varys bringt es auf den Punkt, als er sagt: „Wenn es acht Leute wissen, ist es kein Geheimnis, sondern Information.“ Es folgt eine lange Diskussion zwischen Tyrion und Varys, ob Jon oder Daenerys besser als Regent der sieben Königslande geeignet ist. Für Jon spräche, dass er ein Mann ist und dass ihm Menschen aus den unterschiedlichsten Ecken Westeros‘ folgen. Daenerys hingegen ist in diesem Kontinent weitgehend unbekannt, hat dafür aber wertvolle Verbündete aus Essos mitgebracht. Auch sollte man die Macht ihrer Drachen nicht unterschätzen.

Oder wer weiß, vielleicht wären die beiden als Paar auf dem Eisernen Thron am besten aufgehoben? Dann aber spricht endlich Varys aus, dass Daenerys Jons Tante ist, damit auch der letzte Zuschauer diese Verwandtschaft einordnen kann. Auch möchte er eine solche inzestuöse Verbindung keinesfalls die Regentschaft Westeros‘ anvertrauen. Denn ein weiteres Mal erinnert er uns daran, dass er niemals einem Herrscher diente, sondern einzig und allein dem Wohl des Königreichs und dessen Bevölkerung.

Game of Thrones Staffel 8 bei SKY

Game of Thrones Staffel 8 bei SKY *

Die Reise in den Süden

Game of Thrones Staffel 8

Game of Thrones Staffel 8 bei SKY *

Jon, Jaime und Arya machen sich jeweils unabhängig voneinander auf dem Landweg auf, um Cersei entgegenzutreten. Viel schneller aber ist Daenerys mit ihren Schiffen im Süden angelangt. Schon der Weg dorthin erweist sich als beschwerlich, wird sie doch von Euron Graufreuds Flotte überrascht. Diese führt gigantische Armbrüste auf ihren Schiffen mit sich, mit denen nicht nur Rhaegal in einer äußerst blutigen Szene vom Himmel geholt wird, sondern auch die Flotte unter dem Targaryen Segel rasch vernichtet ist. Daenerys muss also nicht nur weitere Teile ihrer Truppen einbüßen, sondern verliert auch noch einen weiteren Drachen. Jetzt bleibt ihr nur noch Drogon.

Aber nicht genug damit. Den Streitkräften unter Euron ist es gelungen Missandei gefangen zu nehmen, und das nur kurz nach einer weiteren Liebesbekundung zwischen ihr und Grauer Wurm. Es kommt wie es kommen musste: Missandei dient Cersei als Druckmittel, um Daenerys in die Knie zu zwingen. Tyrion wird zur Verhandlung vorgeschickt. Qyburn lässt er dabei schnell stehen, um sich direkt an seine Schwester zu richten. Sie solle nicht an sich, die Menschen in der Stadt oder an Jaime denken, sondern an das, was ihr bislang immer am meisten bedeutet hat: Ihre Kinder, insbesondere jenes in ihrem Bauch.

Tyrion trifft hier natürlich einen wunden Punkt und beinahe könnte man denken Cersei wird schwach und gibt sich ihrer Gefühle hin. Dann aber fängt sie sich wieder und bittet Missandei um letzte Worte. Diese gibt noch ein selbstsicheres „Dracarys!“ von sich. Doch Drogon reagiert auf dieses Kommando nur, wenn es von Daenerys kommt und so enthauptet der Berg Missandei unter den entsetzten Blicken ihres Liebhabers. Es ist davon auszugehen, dass Daenerys diese Schmach nicht auf sich sitzen lassen wird.

Wer sich aber im Endeffekt wirklich gegen Cersei stellen wird und ob ihr überhaupt beizukommen ist, das ist vermutlich die spannendste Frage für die nächste Woche. Immerhin sind gleich mehrere Charaktere ausgezogen, ihr das Handwerk zu legen.

—————————————

Autorin: Theresa


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

Game of Thrones Staffel 8 Episode 4 (S08E04) „Die letzten der Starks“ („The Last of the Starks“): 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne4,67von 5 Punkten, basieren auf 9abgegebenen Stimmen.
Loading...