Gewicht reduzieren mit Vibrationsplatten von Bluefin

Das Fitness-Unternehmen Bluefin ist in Großbritannien beheimatet. Gegründet 2013 in West Yorkshire, vertreibt die Firma ihre Sportartikel vorwiegend in Deutschland und auf der britischen Insel. Das Unternehmen legt Wert auf die Nähe zum Kunden und bezeichnet sich eher unbescheiden als „Deutschlands Nr. 1 Anbieter von Massage-Vibrationsplatten“. Erste Plätze in Produkttests geben den Briten allerdings immer wieder recht. Aber auch Laufbänder, Rudergeräte, Ergometer und diverse andere Sportgeräte sind im Angebot. Dabei sind Innovation und Qualität die wesentlichen Maximen der Unternehmensphilosophie.

Die 3D Dual-Motor Vibrationsplatte von Bluefin

Die 3D Dual-Motor Vibrationsplatte von Bluefin
Die 3D Dual-Motor Vibrationsplatte von Bluefin *

Alle wollen fit und gesund sein, wenn es nur nicht so aufwändig wäre. Erst muss man sich motivieren, und nach den Übungen ist besonders der Freizeit-Sportler meist fix und fertig. Da kommt die Vibrationsplatte * vielen gerade recht. In den eigenen vier Wänden ohne viel Kraftaufwand Pfunde verlieren, das hört sich doch allzu verlockend an.

Auch Untersuchungen bestätigen immer wieder die Wirksamkeit der Sportgeräte. Tatsächlich gelingt es mit wenigen Minuten Training am Tag, das Gewicht deutlich zu reduzieren. Zusätzlich werden auch im medizinischen Sinn Vorteile beschrieben. So verbessern die Übungen auf der Fitnessplatte die Durchblutung, reduzieren Cellulite und steigern sogar die Knochendichte. Außerdem ist der Muskelaufbau eines der Trainingsziele mit den Vibrationsplatten.

Die Bluefin Fitness 3D Dual-Motor Vibrationsplatte

Die Bewegung der Standfläche oder ihre Oszillation ist das wesentliche Element dieser Sportgeräte. Bluefin stattet seine Vibrationsplatte mit einer horizontalen und einer linearen Bewegung aus. Zusätzlich ist noch die 3D-Bewegung einstellbar, um die horizontalen und linearen Vibrationen miteinander zu kombinieren. Besonders dieser Modus sorgt für eine wirkungsvolle Stimulation der Muskulatur und kurbelt die Fettverbrennung an. Um diese Abläufe miteinander zu kombinieren, ist die Vibrationsplatte von Bluefin mit zwei Motoren ausgestattet, eben mit der Dual-Motor-Technologie.

Am Cockpit wählt der Sportler eine der 180 Intensitätsstufen. Aufgrund der neuesten Vibrationstechnologie eignet sich die Platte gleichermaßen für den Anfänger als auch für fortgeschrittene Anwender bis hin zum Spitzensportler. Fünf automatische Trainingsprogramme dienen der Gewichtsreduktion, weitere fünf Programme mit einer Dauer von 10 Minuten bieten unterschiedliche Intensitäten und Vibrationsarten.

Fernbedienung mit LCD-Display

Im Lieferumfang ist die Vibrationsplatte * enthalten, außerdem Trainings- oder Widerstandsbänder, die Fernbedienung, ein Trainings-Poster und die Gebrauchsanweisung. In der Bluefin Fitness-Vibrationsplatte sind Bluetooth-Lautsprecher eingebaut, um andere Geräte in das Training einzubinden, besonders wenn die Motivation gefördert werden soll.

Mit der Fernbedienung ändert der Anwender die Einstellungen. Hier wählt er die Trainingsintensität, die Vibrationsart und die Trainingszeit. Außerdem wählt er aus voreingestellten Programmen das passende aus und liest am LCD-Display seine Trainingswerte ab.

Großzügig dimensioniert

Die Standfläche der Vibrationsplatte von Bluefin ist mit 45 x 77,5 Zentimetern äußerst großzügig ausgefallen. Eine Anti-Rutsch-Oberfläche, die aus einem Gummi mit einer geriffelten Struktur besteht, sorgt für festen Stand auf dem vibrierenden Untersatz. Ebenfalls der Standfestigkeit dient das Gewicht, das mit 19 Kilogramm nicht gerade leicht zu nennen ist. Dennoch reicht es gerade aus, um das Sportgerät bequem zu transportieren. Dank der geringen Höhe von nur 15 Zentimetern findet die Platte unter jeder Wohnzimmer-Couch ausreichend Platz.

Die Vibrationsbewegungen: Horizontal oder vertikal?

Mit einer Vibrationsplatte spricht man verschiedene Körperfunktionen an oder trainiert unterschiedliche Muskelgruppen. Dabei ist die Richtung der Bewegung entscheidend. Bei der Bluefin 3D Dual-Motor sind verschiedene Modifizierungen und Intensitäten abrufbar.

Die von Bluefin mit „linear“ bezeichnete Bewegung kann auch als eine Wipp-Bewegung beschrieben werden. Tatsächlich findet bei den linearen Vibrationen eine seitenalternierende Bewegung statt. Wenn sich die Platte auf einer Seite neigt, hebt sie sich zur gleichen Zeit auf der anderen und umgekehrt. Die abgegebenen Impulse wirken in Richtung Rücken. Das Wippen der Platte entspricht dem natürlichen Bewegungsablauf, der beim Laufen und Gehen stattfindet. Besonders stimuliert werden Muskelgruppen in der Nähe der Hüfte und die Rückenmuskulatur. So werden etwa verklebte Faszien gelöst, Rückenbeschwerden, durch Fehlhaltungen entstanden, gelindert. Das Training mobilisiert außerdem die Gelenke und verbessert die Balance.

Die 3D Dual-Motor Vibrationsplatte von Bluefin
Die 3D Dual-Motor Vibrationsplatte von Bluefin *

Die horizontale Bewegung

Auf der 3D Dual-Motor Vibrationsplatte kann der Sportler auch die horizontale Oszillation auswählen. Dann bewegt sich die Standfläche von rechts nach links und wieder zurück. Dieser Modus schult besonders die Koordination und bewirkt eine aufrechte und selbstbewusste Körperhaltung. Allerdings sollte eine Frequenz von weniger als 10Hz eingestellt sein, damit die Gelenke keiner unnötigen Belastung ausgesetzt sind. Außerdem ist ein zufälliger Ablauf der Vibrationen vorzuziehen, denn so gewöhnt sich der Organismus nicht an den Trainingsreiz.

Frequenzen und Variationen

Die niedrigste verfügbare Frequenz der Bluefin-Vibrationsplatte beträgt 5 Hz. In Schritten von 0,04 kann die Einstellung verändert werden. Bis 8 Hz dienen die Vibrationen der Entspannung der Muskeln, sie wirken wie ein Massieren. Zusätzlich bessert sich das Körperempfinden und die Balance.

Mit 13 Hz ist die höchste Frequenz der Vibrationsplatte erreicht. Damit sind wir bereits in einem Bereich, der den Aufbau der Muskulatur fördert. Besonders für Anfänger eignet sich diese Einstellung, Fortgeschrittene werden den Bereich von 15 bis 20 Hz vermissen.

Auch die Amplitude, also die horizontale Auslenkung, ist variierbar. Für diese Wipp-Bewegung gelten der Zielgruppe entsprechend die folgenden Empfehlungen: Senioren und nicht trainierte Personen sollten es bei 2 bis 3 mm belassen. Ein normal trainierter Anfänger kann eine Neigung von 4 mm einstellen, Fortgeschrittene trauen sich 5 bis 6 mm zu.

——————–

Autor: Reiner

Auch interessant:
PUBG (Playerunknown's Battlegrounds) und PUBG lite bei "Die Prototypen" auf Youtube
Scroll to Top