Nominierung als Best Motion Picture – Foreign Language (Bester fremdsprachiger Film)
75. Verleihung der Golden Globe Awards am 7. Januar 2018 in Los Angeles
Die Golden Globes gelten als wichtigstes Barometer für die Oscars

Wie die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) soeben bekannt gab, ist Fatih Akins filmstiftungsgefördertes Drama „Aus dem Nichts“ als „Bester fremdsprachiger Film“ (Best Motion Picture – Foreign Language) für die Golden Globe Awards 2018 nominiert. Die 75. Verleihung der Golden Globe Awards findet am 7. Januar 2018 in Los Angeles statt. Die Golden Globes gelten als wesentliches Stimmungsbarometer für die Oscars, die am 4. März 2018 verliehen werden. Außerdem nominiert sind „A Fantastic Woman“ von Sebastián Lelio, „First they killed my father“ von Angelina Jolie, „Loveless“ von Jean Paul Chaillet und „The Square“ von Ruben Östlund. Im letzten Jahr war mit Maren Ades „Toni Erdmann“ ebenfalls eine filmstiftungsgeförderte Produktion nominiert.

„Herzliche Gratulation an Fatih Akin und Diane Kruger, bombero und das gesamte Filmteam!“, so Petra Müller, Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW. „Wir freuen uns sehr über die Golden Globe-Nominierung für ,Aus dem Nichts‘ und drücken die Daumen für die Verleihung am 7. Januar – und dann natürlich auch für eine Oscar-Nominierung!“

„Aus dem Nichts“ ist eine Produktion von bombero international in Koproduktion mit Warner Bros. Film Productions Germany, Macassar Productions (F), Pathé (F) und corazón international. Fatih Akins Thriller, der bei den Filmfestspielen in Cannes seine Weltpremiere feierte, handelt von der Liebe einer Frau zu ihrer Familie über den Tod hinaus. Aus dem Nichts zerbricht ihr Leben: Ihr Mann und Sohn sterben bei einem Bombenanschlag. Die Polizei fasst zwei Verdächtige – ein Neonazi-Paar. Die junge Frau will Gerechtigkeit, für sie gibt es keine Alternative. In den Hauptrollen sind Diane Kruger, Denis Moschitto und Numan Acar zu sehen. Für ihre Darstellung erhielt Kruger in Cannes den Preis als „Beste Darstellerin“. Bei der diesjährigen Bambi-Verleihung wurden Diane Kruger und Fatih Akin für „Aus dem Nichts“ zudem mit dem „Sonderpreis der Jury“ ausgezeichnet.

Die Filmstiftung NRW förderte den Thriller mit 250.000 Euro. Hauptförderer war die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, weitere Mittel kamen von FFA, BKM und DFF. Der Film startete im Verleih von Warner Bros. am 23. November in den deutschen Kinos. Der Kölner Weltvertrieb The Match Factory verkaufte ihn bereits in knapp 60 Länder. Für Deutschland geht „Aus dem Nichts“ ins Rennen um den Oscar als „Bester nicht englischsprachiger Film“.

www.goldenglobes.com

—————————————

Pressemitteilung: Film- und Medienstiftung NRW GmbH


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

Golden Globe Nominierung für „Aus dem Nichts“ von Fatih Akin: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00von 5 Punkten, basieren auf 1abgegebenen Stimmen.
Loading...

 


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen