Mit der GoPro HERO 7 Black hält der renommierte Hersteller GoPro eine beeindruckend leistungsstarke Action-Cam in seinem Sortiment bereit, die sowohl durch eine einfache Handhabung, als auch durch ihre makellose Bildqualität zu überzeugen weiß. Welche Vorzüge die handliche Mini-Kamera darüber hinaus mit sich bringt und warum sich die Anschaffung in Kombination mit dem 3-Way Grip Arm ganz besonders lohnt, verrät Ihnen der nachfolgende Artikel.

GoPro HERO 7 – Hochwertige und robuste Verarbeitung

GoPro HERO7 Black Action-Cam

GoPro HERO7 Black Action-Cam *

Wirft man einen ersten Blick auf die GoPro HERO 7 Black, so lassen sich hinsichtlich des gebotenen Designs keinerlei Unterschiede zu den beiden Vorgängermodellen HERO 6 und HERO 5 feststellen. Sonderlich innovativ ist dies sicherlich nicht, bringt jedoch einen wichtigen Vorteil mit sich: Wer bereits Zubehör für die beiden genannten Modelle besitzt, kann dieses an der HERO 7 Black * einfach weiternutzen und somit seinen Geldbeutel schonen.

Die GoPro HERO 7 Black und Zubehör bei Amazon kaufen *

Hinsichtlich der Verarbeitungsqualität der Action-Cam, die ihrem Namenszusatz „Black“ dank einem tiefschwarzen Anstrich nun endlich gerecht wird, gibt es erfreulicherweise nichts zu bemängeln: Das mit weichem Kunststoff überzogene Gehäuse federt versehentliche Schläge und Stöße problemlos ab, selbst einen Sturz aus größerer Höhe überlebt die handliche Kamera problemlos – wenn auch nicht ganz ohne Kratzer. Für zusätzliche Sicherheit sorgt die im Lieferumfang enthaltene Rahmenhalterung, durch die die Action-Cam selbst auch nicht mehr ganz so winzig wirkt: Sie sollte im Idealfall stets montiert sein, da die Kamera dank ihrer tatkräftigen Unterstützung fast unzerstörbar wird.

Beeindruckende Foto- und Videoqualität mit der GoPro HERO 7

GoPro HERO7 Black Action-Cam

GoPro HERO7 Black Action-Cam mit SD-Karte *

Die GoPro HERO 7 Black ist mit einem 12-Megapixel-Bildsensor ausgerüstet, der eine Größe von 1/2,3 Zoll aufweist. Mit ihm lassen sich gestochen scharfe 4K-UHD-Videos aufnehmen, die durch eine Auflösung von 3840 x 2160 Bildpunkten sowie einer Bildwiederholungsrate von 50 (PAL) bzw. 60 Bildern (NTSC) pro Sekunde zu überzeugen wissen. Wer hingegen mit der klassischen Full-HD-Auflösung bereits zufrieden ist, kann hier sogar Videos mit 240 Bildpunkten pro Sekunde aufzeichnen, was zugleich auch den höchsten Wert der Kamera darstellt. Alternativ sind aber auch Aufnahmen in 2,7K (2704 x 1520 Pixel), 1440p (1920 x 1440 Pixel), 960p (1280 x 960 Pixel) und 720p (1280 x 720) sowie 4K- und 2,7K-Aufnahmen in 4:3-Auflösung (4096 x 3072 Pixel bzw. 2704 x 2028 Pixel) möglich.

Die Qualität der aufgenommenen Videos mit der GoPro HERO7 Black wissen auf ganzer Linie zu überzeugen: Sowohl bei langsameren, als auch bei schnelleren Bewegungsabläufen lassen sich bemerkenswerte Videos aufzeichnen, die nicht nur durch eine knackige Schärfe, sondern auch durch realistische Farben und einen tollen Kontrastwert zu beeindrucken wissen. Gerade bei rasanten Bewegungen erweist sich der integrierte Bildstabilisator als äußerst praktisch, da dieser seine Aufgabe außerordentlich gut erfüllt und in Kombination mit dem automatisch hinzugeschalteten Hypersmooth-Feature für angenehm geschmeidige Aufnahmen sorgt. Zudem wurde ein großes Manko des Vorgängermodells aus der Welt geschafft, bei dem das eigentliche Wackeln zwar stark reduziert wurde, dafür jedoch die Konturen in Mitleidenschaft gerieten – bei der HERO 7 Black bleiben diese hingegen absolut stabil.

Selbst die Aufnahme von spontanen Schnappschüssen, in der Regel eher nicht unbedingt die Vorzeigefunktion einer Action-Cam, weiß zu überzeugen: Die aufgenommenen 12-Megapixel-Fotos hinterlassen einen detailreichen und natürlichen Eindruck und können auf Wunsch nicht nur im JPG-, sondern auch im DNG-Rohdaten-Format aufgenommen werden – was bei der späteren Nachbearbeitung am Computer für deutlich mehr Möglichkeiten sorgt.

Viele neue Features für noch mehr Benutzerkomfort

GoPro HERO7 Black Action-Kit

GoPro HERO7 Black Action-Kit *

GoPro hat der HERO 7 Black einige neue Funktionen mit auf den Weg gegeben, die sich als sehr praktisch erweisen: Während die GPS-, Bewegungs- und Beschleunigungssensoren während der Fahrt diverse wertvolle Informationen aufzeichnen, die sich anschließend einsehen oder auf Wunsch in das fertige Video einbinden lassen, richtet sich der neue Hochkant-Modus vor allem an Nutzer von Instagram. Durch ihn lassen sich schnell und einfach Videos für die beliebte Foto-Plattform aufzeichnen, bei denen sich das Menü der Kamera praktischerweise gleich mitdreht – diese lassen sich über die GoPro-App auch direkt in der eigenen Instagram-Story mit den Followern teilen.

Alternativ kann man seine Erlebnisse unterwegs nun auch via Livestreaming-Funktion live mit seinen Facebook-Freunden teilen – allerdings nur so lange, bis die HERO 7 Black eine gewisse Temperatur erreicht hat und der Livestream automatisch unterbrochen wird. Ebenfalls innovativ ist der neue Time-Warp-Modus: Hierbei handelt es sich um einen Zeitraffer, durch den sich langweilige Streckenabschnitte in Rekordzeit durchlaufen lassen – was beispielsweise bei längeren Fahrradtouren oder bei Ausflügen mit Skiern oder dem Snowboard recht interessant ist.

Auch die eigentliche Verwendung der GoPro HERO 7 Black ist idealerweise kindereinfach: Die handliche Action-Cam ist mit einem 2-Zoll-Bildschirm ausgestattet, der sich bequem via Touchscreensteuerung bedienen lässt. Alternativ kann die Kamera aber auch ausgesprochene Sprachbefehle erkennen oder sich einfach durch die Verbindung eines Smartphones via WLAN fernsteuern lassen – dem Verwender werden hier also vielfältigste Möglichkeiten geboten.

Anwendungsmöglichkeiten der GoPro HERO 7: Zu Land und unter Wasser

Es gibt kaum einen Ort, an dem sich die GoPro HERO 7 Black nicht einsetzen lässt: Sehr ruckartige Bewegungen auf Fahrrädern, Snowboards oder Skiern bereiten ihr ebenso keine Probleme wie eine Verwendung in sehr staubigen Umgebungen – denn ihr Gehäuse ist ebenso staub- wie wasserfest. Dies ermöglicht sogar einen Abstecher unter die Wasseroberfläche, wo die Action-Cam in einer Tiefe von bis zu 10 m problemlos Videos und Fotos aufnehmen kann. Wer noch tiefer tauchen möchte, kann im Handel zudem das separat erhältliche Zubehör Gopro Super Suit erwerben: Hierbei handelt es sich um einen Rundumschutz, der Tauchgänge von bis zu 60 m Tiefe möglich macht.

Vielfältige Möglichkeiten mit dem 3-Way Grip Arm

Ein äußerst praktisches Zubehör für die GoPro HERO 7 Black ist der innovative 3-Way Grip Arm, der sich auf dreierlei Weise verwenden lässt: Er kann sowohl als klassisches Stativ, als auch als Kameragriff oder in Form eines Schwenkarms eingesetzt werden. Der im vollständig ausgefahrenen Zustand 50,8 cm und im zusammengeklappten Zustand 19 cm messende Arm, der sich idealerweise auch unter Wasser verwenden lässt, bietet seinem Verwender eine Vielzahl an Möglichkeiten, durch die sich Fotos und Videos auch in schwierigen Situationen problemlos aufnehmen lassen – weshalb er sich für echte Action-Fans als unverzichtbares Gadget erweist.

Fazit GoPro HERO 7:

Die GoPro HERO 7 Black ist eine hervorragende Action-Cam zu einem fairen Preis, die sowohl mit einer einfachen Bedienung, als auch mit einer beeindruckenden Video- und Bildqualität zu überzeugen weiß. Im Vergleich zum Vorgängermodell weiß die HERO 7 vor allem durch ihren makellosen Bildstabilisator zu überzeugen, viele neue Komfortfunktionen wie ein Time-Warp-Modus, Livestreaming oder hochkante Instagram-Videos runden das ohnehin schon positive Gesamtbild zudem zusätzlich ab.

—————————————

Autor: The Mchen


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

GoPro HERO7 Black – beeindruckend leistungsstarke Action-Cam: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00von 5 Punkten, basieren auf 1abgegebenen Stimmen.
Loading...