Temperamentvoll und berauschend: So klingt Folk-Metal aus Russland!

Lebhaft und nachdenklich, rasant und gefühlvoll – die Musik von GRAI (dt. „Rabenschrei“) steckt voller Kontraste! Die Sechsertruppe aus der Republik Tatarstan im Osten Russlands steht für eine facettenreiche Mischung aus filigranen Folkloreklängen und druckvollem Metal. GRAI machen Folk-Metal, natürlich und ungekünstelt! 2005 gegründet, können GRAI bereits auf eine EP und drei Alben, sowie zahlreiche Festivalshows, europaweite Tourneen und Konzerte an der Seite von Größen wie Arkona, Dalriada oder Alestorm zurückblicken. Dabei kombinieren Irina Zybina (Gesang), Ruzel „Ruzveld“ (Gitarre), Aliya „Leta“ (Flöte, Dudelsack, Gesang), Yuri „Sadist“ (Bass, Growls, Kaljuka), Vitold Buznaev (Gitarre, Growls) und Ilnur (Drums) „klassische“ Metal-Elemente wie bretternde E-Gitarrenriffs, fette Drums und harte Growls mit traditionellen Folklore-Instrumenten und klarem, oft mehrstimmigem weiblichem Harmoniegesang. Die russischen Texte sind mal fröhlich, mal nachdenklich stimmend, mal patriotisch.

Nun präsentiert das russische Sextett mit ASHES (VÖ 01.12.2017) sein viertes Studioalbum: Abermals die perfekte Mischung aus reizvollen Folkloreklängen und kraftvollen Metalsounds. In elf nagelneuen Songs werden Themen wie die Erinnerung an Vergangenes, tragische Geschichten über (fehlende) Liebe und das Leben behandelt. Dabei haben die Sechs nicht nur ihre persönlichen Erlebnisse, sondern auch Geschichten aus der russischen Kultur in ihre Texte einfließen lassen. ASHES ist ein Werk voller Herzblut, vielseitig und bunt: Von akustischen Instrumentalstücken bis zum nackenbrechenden Metal ist alles dabei. Ein Stück russische Seele eben!

GRAI / ГРАЙ – Tread of winter / Поступь зимы (live video)

GRAI - Ashes (Album Vorstellung)

GRAI – Ashes (Album Vorstellung)

Trackliste GRAI – ASHES

Haze
Song Of Dead
A Water Well
Darkness With Me
Donya
Tread Of Winter
Shade
Ashes
Fortress
Farewell
… Pir Threontai

Line-Up GRAI

Irina Zybina (Gesang)
Ruzel „Ruzveld“ (Gitarre)
Aliya „Leta“ (Flöte, Dudelsack, Gesang)
Yuri „Sadist“ (Bass, Growls, Kaljuka, Maultrommel)
Vitold Buznaev (Gitarre, Akustikgitarre, Growls)
Ilnur (Drums)

Bandgeschichte GRAI

2005 Bandgründung unter dem Namen RAVEN BLOOD
2007 Umbenennung in GRAI; EP „Ot Istoka“ (engl. „From The Source“)
2009 erstes Album „Polyn – Trava” (engl. „The Sagebrush“ / Re-Release 2013 via Vic Records)
2011 zweites Album „O Zemle Rodnoy“ (engl. „About Native Land” / Re-Release 2012 via Vic Records)
2012/2013 zahlreiche Festivalauftritte; Produktion des dritten Studioalbums MLADA (dt. etwa „Junges, hübsches Mädchen“)
2014 Signing bei NOIZGATE Records / NUVINCI Publishing; Release MLADA (VÖ 03.10.2014)
2015/2016 zahlreiche Konzertauftritte, Produktion des vierten Studioalbums ASHES
2017 Singlerelease „Donya“, Europa-Tournee, Release ASHES (VÖ 01.12.2017)


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

GRAI – Ashes (Album Vorstellung): 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00von 5 Punkten, basieren auf 4abgegebenen Stimmen.
Loading...

 


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen