Kaum steigen die Temperaturen draußen an, zieht es die Grill-Fans nach draußen. Ob im heimischen Garten, auf dem Balkon oder auf der Terrasse: Wenn die Sonne vom Himmel strahlt, gibt es für viele kein Halten. Der Grill wird rausgeholt, die Freunde, Verwandten oder Nachbarn eingeladen und schon kann es losgehen. In gemütlicher Runde macht die BBQ-Party so richtig Spaß. Dabei muss es gar nicht unbedingt immer das klassische Grillen sein. Probiere doch in dieser Grillsaison mal etwas Neues aus. Besonders tolle Ergebnisse erzielst du mit einer Feuerplatte oder einer Plancha bzw. Deutschlandplatte. Diese Elemente sind für die Stahltonne, für den Kugelgrill oder für die Feuerschale und eignen sich für Hobby-Griller genauso wie für ausgemachte Grillexperten.

Wie funktioniert die Feuerplatte für den Grill?

Feuerplatte (Plancha bzw. Deutschlandplatte)

Feuerplatte (Plancha bzw. Deutschlandplatte) bei Amazon *

Die hochwertigen Feuerplatten sind massive Stahlplatten, die einen Durchmesser von circa 800 mm aufweisen. Damit sind sie auf das standardmäßige Stahlfass oder Ölfass mit 216 Litern Volumen ausgerichtet. Diese Fässer verfügen dabei über einen Durchmesser von ungefähr 585 mm. Ebenso lässt sich die Platte für Feuerschalen sowie Kugelgrills bis zu einem Durchmesser von 80 cm verwenden. Wem diese 80 cm zu klein sind, der schaut sich nach größeren Modellen um. Es gibt auch Feuerplatten, die einen Durchmesser von in etwa 100 cm aufweisen.

Für dieses Grillvergnügen habe ich mir die folgenden Sachen besorgt:

Grillrost.com – Original Feuerplatte 80 cm (bei Amazon *)
Grillrost.com – Original Auflageleisten für 80 cm Platte (bei Amazon *)
Grillrost.com – Original Edelstahl Wokaufsatz 20 cm (bei Amazon *)
Grillrost.com – Original Edelstahl Grill-Einsatz 20 cm (bei Amazon *)
Romanticist 8Pcs Grillspachtel Plancha Kit Edelstahl Grillbesteck (bei Amazon *)
Grillfürst Wok Durchmesser: 30 cm (bei Amazon *)
Grillfürst Universal Edelstahl Wok-Ring (bei Amazon *)
Grillfürst Grillhandschuhe / Ofenhandschuhe mit Unterarmschutz (bei Amazon *)

Vor dem ersten Einsatz: das Einbrennen

Bevor die Platte zum ersten Mal beim Grillen genutzt wird, muss sie eingebrannt werden. Auf diese Weise wird sie vor Korrosion und Rost geschützt. Außerdem entsteht eine Patina, die das Anbrennen von Grillgut verhindert. Du reinigst die Platte zunächst mit Wasser und Spülmittel. Anschließend verteile etwas Öl auf der Platte. Die Platte legst du auf den Grill und gib Kartoffelnscheiben darauf. Unter Zugabe von Salz lässt du diese nun verbrennen, sodass sich eine Schicht bilden kann. Du entfernst anschließend die Rückstände der Kartoffeln und lässt die Platte abkühlen. Zum Abschluss erhält die Platte eine erneute Behandlung mit Öl.

Der Grillring im praktischen Einsatz

Zunächst geht es darum, ein Feuer zu entfachen. Dabei setze für die Deutschlandplatten oder Grillplatten nicht auf einfache Briketts, sondern auf eine natürliche Befeuerung mit brennenden Buchestückchen. Diese sorgen für eine schöne Flamme, die die Platte erhitzt. Direkt auf den Kugelgrill wird ein Abstandsring aufgesetzt. Achte dabei darauf, dass das Element gerade liegt.

 

 

 

 

 

Die Platte wird nun auf den Ring aufgesetzt, möglichst mittig. Durch ein Loch in der Mitte der Platte kannst du sehen, wie das Feuer lodert. Dadurch wird die Platte erwärmt. Durch die Hitzezufuhr wölbt sich die Platte schon bald leicht nach innen. Dadurch kann das Fett aus dem Grillgut zur Mitte hin ablaufen und tropft direkt ins Feuer, wodurch wiederrum eine weitere Befeuerung gegeben ist.

Merke dir, dass der innere Bereich der Feuerplatte am stärksten erhitzt wird. Daher ist es sinnvoll, hier das Grillgut zu positionieren, dass besonders scharf angebraten werden soll. Während im Inneren mitunter Temperaturen von bis zu 350 Grad Celsius erreicht werden, wird der Randbereich etwa 100 Grad Celsius warm. Daher eignet sich dieser Teil des Grill gut, um hier verschiedenen Speisen warmzuhalten oder um Fleisch und Gemüse schonend zu garen. So kannst du dich auf leckere Grillergebnisse freuen.

Das Feuer über dem Loch mit Brenngut versorgen

Sobald das Lodern nachlässt, geben Sie ganz einfach neues Buchenholz durch das Loch in der Mitte ins Feuer. Auf diese Art und Weise werden die Flammen auch otpimal versorgt mit Brenngut. Somit kann eine Feuerplatte für den Kugelgrill, die Feuerschale oder die Stahltonne mit einer sehr einfachen Funktionsweise punkten. Zudem stellen das Loch in der Mitte der Platte und die Abstandshalter auch die Sauerstoffzufuhr für das Feuer sicher.

Wissenswertes zur Deutschlandplatte

Die Feuerplatten werden auch als Deutschlandplatten bezeichnet. Sie sind für alle gängigen Tonnen, Fässer und Gefäse mit einem Durchmesser zwischen 50 und 70 cm geeignet. Als Material für die Platten kommt normaler Stahl zum Einsatz. Alternativ können Sie auch die Versionen aus Edelstahl oder aus Gusseisen heranziehen. Die standardmäßigen Ausführungen der Deutschlandplatten wiegen in etwa 19 Kilogramm. Die Materialstärke beträgt bei den Standardausführugnen etwa 5 mm, es gibt aber auch Modelle mit 4 mm Stärke oder mit sogar 10 mm Breite. Gut zu wissen: Bei der ersten Nutzung nimmt die Feuerplatte eine Schwarzfärbung an. Diese wird durch die Flammen verursacht.

 

 

Allerdings ist das kein Grund zur sorgen. Diese Schwarzfärbung ist so gewollt. Sie lässt sich nicht durch Pflegemittel oder durch andere Mittel rückgängig machen. Die Wölbung zur Mitte hin tritt ebenfalls bei der ersten Nutzung ein, sobald die Platte für längere Zeit Kontakt zu den Flammen hatte. Interessant ist, dass diese Wölbung bei den Feuerplatten immer gleich ist. Wie dick die Platte ist, hat keinen Einfluss auf die Wölbung.

Das ist das wichtigste Zubehör für die Plancha

Zubehör für die Plancha

Zubehör für die Plancha bei Amazon *

So hochwertig die Grillplatte für Tonnen und Grills auch sein mag, mit dem richtigen Zubehör kann man das Modell noch weiter aufwerten. Zu den Basics zählt dabei die Auflageleiste, die zwischen Feuerstelle und Deutschlandplatte befestigt wird. Sie ist für Fass, die Tonne oder den Kugelgrill geeignet. Sie sorgt dafür, dass die Feuerplatte nicht verrutscht, während das Grillgut über den Flammen gart.

Nützliches Zubehör stellt auch die Grilltonne aus blankem Stahlblech dar. Hierbei handelt es sich um eine Ausführung, mit einer Materialstärke von ungefähr 1,2 mm. Als Material wird Stahl verwendet.

Was man sonst noch über die Feuerplatte wissen muss

Beachte, dass die Platte für Tonne und Grills sehr schwer ist. Kinder sollten mit dem Modell nicht hantieren, so wie sie auch nicht unbeaufsichtigt am Grill agieren sollten. Eine ebenfalls entscheidende Information: Die dickeren Platten benötigen beim Aufheizen mehr Zeit. Diese sind vor allem für ausgiebige Grillpartys gedacht. Wenn es schneller gehen soll, greife zu den dünneren Ausführungen.

Du bist auf der Suche nach einer neuen Form des Grillens und möchtest die Gäste beim nächsten BBQ mit einer tollen Neuerung überraschen? Dann setze doch auf die Deutschlandplatte oder Feuerplatte, mit der du tolle Grillergebnisse erzielen kannst – und das ohne große Übung und ganz ohne viel Vorwissen.

—————————————

Autor: Sancho Plancha


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

Grilltrend 2019: Feuerplatte (Plancha) für die Stahltonne, Kugelgrill oder Feuerschale: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00von 5 Punkten, basieren auf 8abgegebenen Stimmen.
Loading...