Silber ist ein weiß glänzendes Edelmetall mit einigen außergewöhnlichen Eigenschaften. Es ist formbar, biegsam und schön glänzend. Silber ist auch stark reflektierend und leitet Elektrizität sehr gut. Es tötet sogar Bakterien. All diese Eigenschaften machen Silber zu einem wertvollen Metall in einer Vielzahl von Branchen wie Schmuck, Elektronik, Energie und Medizin. Silber ist in der Weltwirtschaft wichtig, sehr selten und gehört zusammen mit Gold und sechs anderen Metallen (darunter Platin) zu der Gruppe der Edelmetalle. Seit Tausenden von Jahren haben die Menschen Silber als Investition und Wertspeicher erworben.

Silberabbau / Silberbergbau

Handel mit Edelmetallen: Silber

Handel mit Edelmetallen: Silber

Silber wurde erstmals vor 5.000 Jahren in Kleinasien abgebaut. Fast 1800 Jahre später begann das griechische Imperium, Silber als Währung zu benutzen. Während der Blütezeit des Römischen Reiches wurde Silber zu einem wichtigen Handelsgut entlang der asiatischen Länder. Die spanische Eroberung der Neuen Welt im 15. Jahrhundert erwies sich jedoch als der wichtigste Moment in der Geschichte des Edelmetalles. Der dramatische Anstieg des Silberbergbaus in Bolivien, Peru und Mexiko fand zwischen 1500 und 1800 n. Chr. statt. Diese drei Nationen machten 85% der weltweiten Produktion aus. Seitdem haben neue Entdeckungen von Silber in den Vereinigten Staaten, Australien, Mittelamerika und Europa die Produktion weltweit gestärkt.

Die weltweiten Silberreserven sind begrenzt. Ein Bericht aus dem Jahr 2004 schätzte die Gesamtmenge des von der Antike bis 2001 abgebauten Silbers auf 1,26 Millionen Tonnen. Die Hälfte dieser Produktion wurde in den letzten 62 Jahren gefördert. Jüngere Schätzungen gehen davon aus, dass die Gesamtmenge, die in der Geschichte abgebaut wurde, bei 1,5 Millionen Tonnen liegt.

Herkunft von Silber

Silber wird in seltenen Fällen in der Erdkruste als natürliches Element gefunden. Stattdessen finden Bergleute das Edelmetall normalerweise als Nebenprodukt des Abbaus von Blei, Zink, Kupfer oder Gold. Die Silberproduktion ist infolge eines Rückgangs der Blei-, Zink- und Goldproduktion zurückgegangen.

Top 5 der produzierenden Länder:

1. Mexico (186 Millionen Unzen pro Jahr)
2. Peru (148 Millionen Unzen pro Jahr)
3. China (112 Millionen Unzen pro Jahr)
4. Chile (48 Millionen Unzen pro Jahr)
5. Russland (47 Millionen Unzen pro Jahr)

Silber Ressourcen

Der Abbau ist ein teures Unterfangen, und letztlich bestimmt der Preis eines Metalls, ob es machbar ist, es abzubauen.

Top 5 der Länder mit Silberreserven:

1. Peru (120 Tonnen)
2. Australien (89 Tonnen)
3. Polen (85 Tonnen)
4. Chile (77 Tonnen)
5. China (39 Tonnen)

Heutige Verwendung von Silber

Schmuck

Silber ist schön, glänzend und es kann gut weiterverarbeitet werden. Es ist daher ein beliebtes Edelmetall in der Schmuckindustrie für Ohrringe, Halsketten, Armbänder und Ringe. Die meisten Schmuckhersteller verwenden Sterling Silber, das besteht zu 92,5% aus Silber und zu 7,5% aus Kupfer.

Technologie

Silber wird in einer Vielzahl von Technologien verwendet:
– Elektronik: Silber hat eine ausgezeichnete elektrische Leitfähigkeit und wird bei der Herstellung für Leiterplatten, Schalter und Fernsehbildschirme benutzt.
– Solar: Gemahlenes Silberpulver wird zur Herstellung von Solarzellen verwendet.
– Katalysatoren: Katalysatoren helfen bei chemischen Prozessen. Die einzigartigen chemischen Eigenschaften von Silber machen es zu einem wichtigen Katalysator bei der Herstellung von Formaldehyd.
– Löten: Silber wird verwendet, um Verbindungen von Rohren, Wasserhähnen, Kanälen und elektrischen Leitungen zu verstärken.
– Kugellager: Kugellager verstärken.
– Medizin: Silber wirkt als Biozid und tötet schädliche Keime ab.

Anleger

Privatpersonen und andere Anleger kaufen Silber, um ihre Portfolios gegen Verluste durch Inflation und Marktkrisen abzusichern. Investoren kaufen Silberbarren, Münzen und Barren.

Wo und wie kann man mit Silber handeln?

Silber ist eine Ware, die sowohl auf industrielle als auch auf ökonomische Daten reagiert. Diese Faktoren sind die wichtigsten Katalysatoren des Silberpreises:

Angebot und Nachfrage

Das Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage für Silber ist ein wichtiger Faktor, der den Preis antreibt. Das Silberangebot ist begrenzt, und die Produktion ist in den letzten Jahren zurückgegangen. Branchenexperten erwarten aufgrund höherer Abbaukosten in den kommenden Jahren weitere Rückgänge. Gleichzeitig bleibt die Nachfrage nach Silber, das zu 50% aus der Industrie stammt, stabil. Anleger sollten auf Ereignisse achten, die das Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage beeinflussen. Zum Beispiel könnten Bergbaustreiks das Angebot einschränken, während Entdeckungen neuer Silbervorkommen es vergrößern könnten. Die unterschiedliche Nachfrage der Händler und der Industrie könnte die gesamte Nachfrage verändern.

Silberschrott
Silberschrott kann eine wichtige Rolle bei der Bestimmung des Silberangebots auf dem Markt und somit auch beim Preis spielen. Eine Quelle für altes Silber war die Fotoindustrie. Durch die digitale Fotogindustrie spielt Silber nur noch eine untergeordnete Rolle. Schrotthändler recyceln große Mengen von alten Filmen und Fotografien, da diese Silber enthalten. Ebenso können Schmuck und Silberwaren eine Quelle für Silberschrott sein. Wenn die Silberpreise steigen, kommt mehr Schrott auf den Markt, was die Preise begrenzen kann.

Industrielle Nachfrage
Die industrielle Nachfrage nach Silber kann sich stark auf den Metallpreis auswirken. Wie bereits erwähnt, verbraucht die Fotoindustrie nicht mehr so ​​viel Silber wie vor 15 – 20 Jahren. Edelstahl hat Silber zum Beispiel bei der Herstellung von Besteck weitgehend abgelöst. Spiegel enthalten jetzt Aluminiumlegierungen anstatt aus Silber. Die Wasseraufbereitung, Leiterplatten für Technologie und Solarenergie benötigen weiterhin Silber aufgrund seiner einzigartigen physikalischen und chemischen Eigenschaften.

Inflation und die nationale Währung
Die Investition in Silber ist eine Möglichkeit, sich gegen den Kaufkraftverlust durch die Inflation und eine schwache Währung abzusichern. Rohstoffe wie Silber werden in Euro gehandelt und weisen häufig starke Wechselbeziehungen zu der Währung auf. Wenn der Euro schwächer wird, tendieren die Silberpreise dazu, zu steigen. Käufer, die Silber in anderen Währungen kaufen, haben mehr Kaufkraft, wenn der Euro schwach ist, und weniger, wenn der Euro stark ist. Silber unterscheidet sich auch von den meisten anderen Rohstoffen, da viele Händler es als alternative Währung betrachten. In Zeiten von Währungsabwertung und Inflation wenden sich Händler oft an Silber als zuverlässigerer Wertspeicher.

Goldpreis

Gold- und Silberpreise haben eine positive wirtschaftliche Verbidnung. Viele Anleger achten sehr genau auf das Verhältnis zwischen Gold und Silber und benutzen Kursschwankungen als Signal, um die eine oder andere Ware zu kaufen oder zu verkaufen.

Warum sollte man in Silber investieren?

Anleger kaufen Edelmetalle wie Silber aus einer Vielzahl von Gründen. Einer davon ist die Risikominimierung.
Investitionen in Silber bieten in Wirtschaftskrisen Schutz. Die Notenbanken reagieren in der Regel auf Krisen, indem sie die Zinsen senken und die Geldmenge erhöhen. Diese Maßnahmen können die Währungen schwächen und das Vertrauen in die Aktien- und Anleihemärkte schwächen. Im Gegensatz zu finanziellen Vermögenswerten werden physische Vermögenswerte wie Silber nicht auf Papier erstellt. Es gibt ein begrenztes Silbervorkommen. Aus diesem Grund ist es viel wahrscheinlicher, dass finanzielle Vermögenswerte in turbulenten Zeiten ihren Wert behalten.

Eine Anlage in Silber, insbesondere im Rahmen eines umfassenden Investitionsplans, könnte vorteilhaft sein.

Anleger sollten Silber für das Potenzial zur Verringerung des Risikos in Betracht ziehen:

– Silber könnte bei globalen politischen und wirtschaftlichen Krisen besser abschneiden als Aktien und Anleihen.
– Silber könnte in Zeiten von Hyperinflation besser abschneiden als finanzielle Vermögenswerte.

—————————————

Autor: Kubisch


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

Handel mit Edelmetallen: Silber – Was ist Silber?: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00von 5 Punkten, basieren auf 1abgegebenen Stimmen.
Loading...