Heavy Metal Recording im Tonstudio: Wie funktioniert das MIDI Equipment?

MIDI Equipment

Der durchaus vielseitige Bereich des MIDI Equipment lässt sich weiter in MIDI Keyboards, MIDI Controller und MIDI Interfaces unterteilen. Damit hier auf MIDI-Basis ein überzeugendes Endergebnis produziert werden kann, gilt es natürlich, auf entsprechend passende Produkte zurückzugreifen.

Der MIDI Controller – mehr als „nur“ MIDI Keyboard

MIDI Equipment
MIDI Equipment / Thomann *

Doch was sollte mit Hinblick auf die einzelnen Punkte eigentlich genau beachtet werden? Wodurch unterscheiden sich die verschiedenen Geräte voneinander? Und welche Aufgaben erfüllen sie eigentlich genau?

Im Folgenden soll auf die drei Hauptkomponenten des MIDI Equipment eingegangen werden. Das MIDI-Keyboard – die Kaufentscheidung ist vom Einsatzbereich abhängig Wer sich einmal mit der großen Auswahl befasst hat, die allein schon im Bereich der MIDI Keyboards geboten wird, weiß, dass es oft schwer fallen kann, sich zu entscheiden. Die Anzahl der in Frage kommenden Produkte kann jedoch reduziert werden, wenn der Interessent sich überlegt, inwiefern er das MIDI Keyboard im Alltag überhaupt einsetzen möchte.

Nr. 1
AKAI Professional MPD218 - Portabler USB-Bus-basierter 16-Pad-USB / MIDI-Pad-Controller Mit MPC-Pads, 6 zuweisbaren Reglern, Tasten für Notenwiederholung, inklusive Produktionssoftware-Paket
AKAI Professional MPD218 - Portabler USB-Bus-basierter 16-Pad-USB / MIDI-Pad-Controller Mit MPC-Pads, 6 zuweisbaren Reglern, Tasten für Notenwiederholung, inklusive Produktionssoftware-Paket*
von inMusic Europe Limited
  • Beat Production immer und überall - portabler, mit Funktionen ausgestatteter USB-powered Pad-Controller mit 16 MPC-Pads zum Triggern von Drums, melodischen Samples, Effekten und vieles mehr
  • Viele Möglichkeiten - Leicht zugängliche Bedienelemente für drei Pad-Bänke bieten insgesamt 48 zuweisbare Pads. Steuern Sie Ihre iOS-Apps mithilfe des Kamera-Verbindungskits (separat erhältlich)
  • Zuweisbare Steuerung - 18 vollständig zuweisbare 360-Grad-Potentiometer, die über drei Bänke zur Steuerung von DAW-, virtuellen Effekt- und virtuellen Instrumentenparametern zugänglich sind
  • Vollgepackt mit Funktionen - MPC Note Repeat und Full Level Controls für ausdrucksstarke Performances
  • Umfassendes Software-Paket inklusive - Ableton Live Lite, Akai Pro MPC Essentials, Sonivox Big Bang-Percussion und Big Bang-Universaltrommeln
  • iOS-Konnektivität abgedeckt - Steuern Sie Ihre iOS-Apps und eröffnen Sie eine Welt der Pad-Steuerung mit dem Camera Connection Kit (separat erhältlich)
Prime  Preis: € 79,00 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 2
AKAI Professional MPK Mini MKII - Portables 25-Tasten-USB-MIDI-Keyboard Controller mit 16 hintergrundbeleuchteten Performance-fähigen Pads, 8 zuweisbaren Q-Link-Reglern und 4-Wege-Daumen-Joystick
AKAI Professional MPK Mini MKII - Portables 25-Tasten-USB-MIDI-Keyboard Controller mit 16 hintergrundbeleuchteten Performance-fähigen Pads, 8 zuweisbaren Q-Link-Reglern und 4-Wege-Daumen-Joystick*
von inMusic Europe Limited
  • USB-MIDI- Ausführung mit 25 anschlagdynamischen Synth-Action-Tasten, sowohl Oktave-hoch- und Oktave-runter-Tasten, um das Keyboard auf den vollständigen Tonumfang erweitern zu können
  • Vier-Wege-Daumenstick für dynamische Pitch- und Modulationssteuerung und eingebauter Arpeggiator mit einstellbarer Auflösung, Reichweite und Modi
  • Stabile und extrakompakte Bauweise mit Stromversorgung über USB, damit Sie an jedem Ort Musik produzieren können
  • Acht beleuchtete anschlagdynamische Pads im MPC-Stil mit Note Repeat und Full Level zum Programmieren von Drums, zum Auslösen von Samples und Steuerung von virtuellen Instrumenten / DAW-Funktionen
  • Acht frei zuweisbare Q-Link-Regler zum Mixen, Optimieren von Plugins und vielem mehr
  • Befristetes Angebot - Registrieren Sie Ihre MPK Mini MKII vor dem 31. Dezember 2019 und erhalten Sie das ultimative Production-Starter-Paket mit Inhalten von Splice, Loopcloud und Serato Studio
Unverb. Preisempf.: € 99,99 Du sparst: € 12,99 Prime  Preis: € 87,00 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 3
Novation Launchpad Mini Kompakter USB Grid Controller für Ableton Live, MK2 Version
Novation Launchpad Mini Kompakter USB Grid Controller für Ableton Live, MK2 Version*
von Focusrite Novation
  • MK2-Variante des kompakten USB-Grid-Controller von Novation, entwickelt für Ableton Live
  • 64 hintergrundbeleuchtete Pads
  • Software für Mac und PC, beinhaltet Ableton Live Lite
  • Ideal für dein iPad per Camera Connection Kit oder Lightning USB Camera-Adapter (separat erhältlich)
Prime  Preis: € 69,00 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 4
AKAI Professional Midimix Voll zuweisbarer, portabler, hoch performanter MIDI Mixer & DAW Controller
AKAI Professional Midimix Voll zuweisbarer, portabler, hoch performanter MIDI Mixer & DAW Controller*
von inMusic Europe Limited
  • Leichter, kompakter und robuster ultra-portabler MIDI Mixer / DAW Controller mappt nahtlos alle Mixereinstellungen zu Ihrer DAW mit einem einzigen Knopfdruck
  • Acht individuelle Linefader und ein Master Fader zum Steuern der Kanallautstärke, Virtuelle Instrumente Parameter, Effekteinstellungen und mehr
  • 24 Regler, drei arrangiert pro Kanal zur Steuerung von EQ, Bus Sends, Virtuellen Instrumente Parameter, Effekteinstellungen und mehr; 16 Taster arrangiert in zwei Bänke liefern Mute, Solo und Record Funktionalitäten je Kanal
  • Weisen Sie beliebige MIDImix Einstellungen zu über die MIDI-Learn Funktion Ihrer DAW und steuern Sie Ihre Musik nach Ihrem Geschmack; Sofortiges 1 zu 1 Mapping mit Ableton Live (Ableton Live Lite im Lieferumfang enthalten)
Prime  Preis: € 83,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 5
Alesis Q49 USB MIDI Keyboard Controller mit 49 Tasten, Pitch und Modulation Wheels, Octave Up und Down Buttons und Inklusive Ableton Live Lite
Alesis Q49 USB MIDI Keyboard Controller mit 49 Tasten, Pitch und Modulation Wheels, Octave Up und Down Buttons und Inklusive Ableton Live Lite*
von inMusic Europe Limited
  • USB-MIDI Keyboard Controller mit 49 anschlagdynamischen Tasten zur Steuerung fast jeder MIDI-Hardware und -Software
  • USB-MIDI und traditionelle MIDI-Ports zum Anschluss an Mac oder PC und MIDI Hardware; Spannungsversorgung über USB
  • Pitch und Modulation Wheels zur kreativen Änderung von Soundparametern
  • Hintergrundbeleuchtete Octave Up und Down Buttons zur Erweiterung des Spielbereichs
  • Frei zuweisbarer Volume/Data-Entry Fader zum Steuern eines Parameters; Sustain Pedaleingang (Pedal optional erhältlich)
  • Ableton Live Lite Alesis Edition & Xpand zwei im Lieferumfang enthalten
  • Dort ist ein USB-Kabel im Lieferumfang enthalten
Unverb. Preisempf.: € 79,99 Du sparst: € 12,00 Prime  Preis: € 67,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
* Zuletzt aktualisiert am 10. Dezember 2019 um 10:46 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere Hinweise im Footer!

Für den „normalen Hausgebrauch“ bzw. das Einspielen kürzerer Passagen reicht es in der Regel, sich für ein Gerät mit vergleichsweise wenigen Tasten zu entscheiden. Wer sich jedoch mit besagten kurzen Passagen nicht begnügen möchte, entscheidet sich besser von Vornherein für ein mittelgroßes bis großes Modell. Dieses bietet dann circa 25 Tasten aufwärts.

Ausschlaggebend für den Kauf sollte jedoch nicht nur die Anzahl der Tasten, sondern auch die Größe und das Design des MIDI Keyboards sein. Gerade dann, wenn Sie sich beispielsweise für ein mittelgroßes bis großes Modell entschieden haben, sollte natürlich auch die Größe zur Anzahl der Tasten passen. Ansonsten kann es zu Einschnitten mit Hinblick auf den gebotenen Nutzerkomfort kommen.

Die meisten MIDI Keyboards können zudem problemlos mit dem PC verbunden werden. Achten Sie jedoch hierbei natürlich auch immer auf die Art der Anschlüsse und darauf, dass beide Komponenten, also PC und Board, zusammenpassen. Im Allgemeinen ist derzeit der Trend zu verzeichnen, dass die Anzahl der PCs, die mit integriertem MIDI-Anschluss produziert werden, zurückgeht. Viele Hersteller greifen hierbei auf die klassischen USBVerbindungen zurück.

Der MIDI Controller – mehr als „nur“ MIDI Keyboard

Viele Hersteller ordnen unter anderem auch ihre MIDI Keyboards der Kategorie der MIDI Controller zu. Eine Entscheidung, die nicht falsch ist, jedoch in gewisser Weise auch eine Form der Verallgemeinerung darstellt.

Bei klassischen MIDI Controllern handelt es sich um einen Sammelbegriff für Geräte, die dabei helfen, Songideen nicht mehr (wie früher) zu Papier, sondern eben direkt in den PC zu bringen.

Neben dem MIDI Keyboard, welches auf der Basis von Tasten arbeitet, stehen noch andere MIDI Controller, zum Beispiel spezifische Regler zur Verfügung, die dabei helfen, einen Song zum Leben zu erwecken. Die Grenzen zwischen den einzelnen Controllern sind weitestgehend fließend. So besteht beispielsweise die Option, einen Song zunächst über die Tasten des MIDI Keyboards einzuspielen und diesen dann über einen anderen Controller und dessen Regler weiter zu bearbeiten.

Im Allgemeinen wird in dieser Produktkategorie zwischen…:
• DAW Controllern
• PAD Controllern
• den bereits erwähnten Keyboards
unterschieden.

Die MIDI Interfaces als Instrumentenschnittstelle

Bei einem MIDI Interface handelt es sich um eine Schnittstelle für Instrumente in digitaler Form. Mit seiner Hilfe können dann beispielsweise Soundinformationen, die von Instrumenten abgegeben werden, an den PC übertragen werden.

Wer sich für den Kauf eines solchen Gerätes interessiert, sollte unter anderem darauf achten, dass dieses mindestens zwei MIDI-Ausgänge und zwei MIDI-Eingänge aufweist. Weiterhin wurden viele Modelle ohnehin schon mit den praktischen LEDs (zum Anzeigen des Status) und separaten Reglern ausgestattet. Auch das MIDI Interface lässt sich -ebenso wie die Keyboards und die Controller- meist auf USB-Basis an den betreffenden PC anschließen.

Wichtig ist es, beim Kauf auch darauf zu achten, dass das betreffende Modell mit dem eingesetzten Betriebssystem kompatibel ist und sich -wenn gewünscht- nicht nur mit dem Stand-PC, sondern auch mit einem Tablet oder Laptop kombinieren lässt.

Noch flexibler gestaltet sich die Nutzung der entsprechenden Modelle, wenn das MIDI Interface auch mit einem Mikro-Anschluss aufwarten kann.

MIDI Interfaces beim Live-Gig

MIDI Interfaces sind in der heutigen Zeit nicht nur im klassischen Tonstudio, sondern auch „on the road“ bzw. beim Konzert zu einem wichtigen Standard geworden. So sind sie nicht nur unglaublich handlich, sondern lassen sich wahlweise auch bequem an anderen Gerätschaften, beispielsweise am eingesetzten Fußtaster, anderen digitalen Musikinstrumenten oder Synthesizern, anschließen.


MIDI Equipment findet man bei Thomann

Musikhaus Thomann Linkpartner *** Werbung *** Über diesen Link / Banner / verlinkte Bilder wirst Du auf die Website zum Thomann Cyberstore gelangen. Sobald Du etwas im Thomann Cyberstore bestellst, bekomme ich eine kleine Provision (Dir entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten!). Ich würde mich freuen, wenn du mich damit unterstützen würdest, um in der Zukunft weitere Tests durchführen und / oder interessante Artikel veröffentlichen zu können. Danke! *** Werbung ***


Teuer = gut?

Wie so oft werden de Produkte aus dem Bereich MIDI Equipment in unterschiedlichen Preisklassen angeboten. Daher ist die Frage legitim, ob es denn tatsächlich ein Produkt aus den oberen Preisklassen braucht, um überzeugende Ergebnisse erzielen zu können. Neben der Tatsache, dass selbstverständlich auf die Komptabilität mit dem PC und dessen Betriebssystem geachtet werden sollte, gilt es festzuhalten, dass vor allem die Geräte im mittleren bis hohen Preisbereich mit einem ansprechenden Preis-Leistungsverhältnis aufwarten.

Die tragenden Unterschiede zwischen „günstig“ und „teurer“ zeigen sich vor allem im Bereich der MIDI Interfaces. Achten Sie jedoch -bevor Sie Ihr Studio mit MIDI Equipment aus den unterschiedlichen Bereichen ausstatten nicht nur auf den Preis, sondern auch auf die „Extras“, das Design und die Eckdaten der jeweiligen Geräte. Oft entscheidet am Ende auch das persönliche Empfinden vom überzeugendsten Nutzerkomfort.

—————————————

Autorin: Conny


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

Heavy Metal Recording im Tonstudio: Wie funktioniert das MIDI Equipment?: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...

 


Weiterer Artikel zum Thema:
Bericht Wacken Open Air 2019 - 30 Jahre W:O:A „Faster – Harder – Louder“
Scroll to Top