Aber egal, interessant ist es auf jeden Fall, was uns die Newcomer von Helfahrt hier servieren. Die Zutaten sind klar: Blackmetallische Gitarren, intensives Drumming und keifende Stimme. Dazu gesellen sich noch „exotische“ Instrumente, wie im Beiblatt so schön umschrieben, die da zum Beispiel eine Flöte wären. Auch nicht gerade aussergewöhnlich für Pagan Metal, wenn man mich fragt. Nichtsdestotrotz ist diese CD keine schlechte! Die Bayern wissen schon mit ihrem eigenen Stil zu überzeugen. Dieses zweite Album „Wiedergang“, welches der Nachfolger des 2006er Releases „Sturmgewalt“ ist, ist akzeptabel produziert, die Instrumente sind homogen, aber dennoch deutlich zu unterscheiden. Einzig das Schlagwerk ist ein wenig schwachbrüstig, was aber nicht wirklich weiter ins Gewicht fällt.

“MARGIN-BOTTOM: 0cm”>Auffällig wird die ganze Sache immer dann, wenn Tempo aufgenommen wird. Da merkt man die Präzision und die Spielfreude der Truppe regelrecht an. Ansonsten ist sie schon gut in der Lage mit Hilfe der Musik die gewünschte Atmosphäre zu erzeugen, die erholsame Pausen zwischen dem Geknüppel schafft. Die Aufmachung kann auch überzeugen und braucht sich nicht hinter anderen Genrekollegen zu verstecken.

“MARGIN-BOTTOM: 0cm”>Alles in allem eine Bereicherung der Szene, auch wenn gerade hier in letzter Zeit neue Bands wie Pilze aus dem Boden schießen. Darum wird es nicht ganz einfach sein, sich letztendlich durchzusetzen. Dennoch ist das Potential sicherlich vorhanden.

Score: 3,5 von 5

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen