Es ist wieder soweit, das Ende der Welt wird gebührend gefeiert, mit euch!

Hell´s Kitchen Vol2 22.06.2018 in der Astrastube mit Rising Insane, The Suicided und Black Stains, 20h, 10€.

Hell´s Kitchen Vol1 und Hell´s Kitchen Vol2

Hell´s Kitchen Vol1 und Hell´s Kitchen Vol2

https://www.facebook.com/events/350775475421161/

Angesichts des Weltchaos, drohender Nuklearkriege und (wieder mal) der Auslöschung allen Lebens sollten wir die vielleicht letzten Stunden des Weltenfriedens nutzen, um gebührend und ausgelassen zu feiern …

Make critics great again!

Wir mit Euch! Stroking Breeze mit einer interessanten Variante des Alternative Metal, neben dem Punk der Goth – getauft als brachialer Melo-Core. Anschließend werden wir euch States of chaotic Terror um die Ohren hauen. Und dann solltet ihr warmgelaufen sein für feinsten Metalcore: Rising Insane. Danach sollte dann auch nichts mehr stehen! Wir wollen euch sehen!

STROKING BREEZE
Stroking Breeze ist ein female-fronted Trio aus Mecklenburg-Vorpommern (genauer gesagt aus Boizenburg, 60KM süd-östlich von Hamburg) und macht einen abwechslungsreichen Mix aus Rock und Alternative-Metal mit englischen Texten. In einer Bierlaune tauften sie ihren Sound mal „melo-brachial“ und das passt überraschend gut.

strokingbreeze.bandcamp.com/releases
www.facebook.com/StrokingBreeze

THE SUICIDED
The Suicided aus Hamburg – das ist frische Härte, genreübergreifend zwischen Sludge-Metal Punk-Rock-Core mit ordentlich Mecker. We´re all Suicided, so war es, so ist es, so bleibt es. Dem Weltenende entgegensteuernd versorgen sie euch mit den infernalen Klängen, auf dass auch die letzten Fragen geklärt werden.

thesuicided.bandcamp.com/track/panoramic-view-of-disorder
www.thesuicided.com

RISING INSANE
Neben einer energiegeladenen Liverperformance, bringen die Jungs von Rising Insane drückende, smarte Riffs und greifende Shouts mit. Aber es ist der ausgewogene Mix aus Brutalität und Emotionen die den Unterschied wirklich ausmachen.

Mit dem Release des ersten Musikvideos der Single, „This can’t be us“, hat Rising Insane den Weg für Ihre wachsende Fanbase geebnet. Das darauf folgende Video zu „5150“, versprüht die Message und das Live-Motto, dass die 5 Jungs teilen: Feiert und lebt euer Leben!

Mit Shows, zusammen mit The Devil Wears Prada, For Today, Silent Planet, Novelists, Napoleon, Annisokay, Vitja, Imminence und Desasterkids, haben Rising Insane genau das getan.

www.youtube.com/watch?v=1iEI1S8pZ4c
www.facebook.com/risinginsaneband/

Hell´s Kitchen Vol1 01.06.2018 in der Honigfabrik mit 3rd Grade Burn, The Suicided und Paranoid Pictures, 20h, 7€.

Hell´s Kitchen Vol1 und Hell´s Kitchen Vol2

Hell´s Kitchen Vol1 und Hell´s Kitchen Vol2

https://www.facebook.com/events/164453774211088/

Ein Haufen arschgeiler Bands wartet auf euch, um mit euch einen infernalen Abend zu erleben. Was einst die Soul Kitchen war, wird nun bald sein die: Helllllll´s Kitchen. Mit euch und für euch am Start:

Opener: Paranoid Pictures
The Suicided
3rd Grade Burn

—————————————

Pressemitteilung: The Suicided


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

Hell´s Kitchen Vol1 und Hell´s Kitchen Vol2: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00von 5 Punkten, basieren auf 1abgegebenen Stimmen.
Loading...