Band: HEXX
Titel: Quest For Sanity & Watery Graves

VÖ: 23.02.2018
Genre: Thrash Metal
Label: Vicrecords
Land: US of A

Die beiden EPs „Quest For Sanity“ von 1988 und „Watery Graves“ von 1990 werden nun gemeinsam auf einer CD neu veröffentlicht. Zu dieser Zeit hat sich die Band vom Power Metal ein wenig entfernt, und harschere Töne richtig Thrash und sogar Death Metal eingeschlagen

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=L1-nLPJc1FM

Abschließend werden die beiden HEXX-Kultepos „Quest For Sanity“ (1988) und „Watery Graves“ (1990) neu aufgelegt. Als Gitarrist / Sänger Clint Bower (Abscess / The Ravenous) 1984 zu HEXX kam, änderte sich ihr Stil von Power Metal (wie auf ihren beiden ersten Alben) in rohen Thrash fast Death Metal.

Die Neuauflage enthält ein 32 (!!) Seiten-Booklet mit ausführlichen Linernotes von Dan Watson und vielen sehr seltenen alten Bildern. Alle Grafik- und Audiodateien sind vollständig wiederhergestellt. Das Album wurde von John Marshall (Blind Illusion, Metal Church, Metallica live) entwickelt, alle Arbeiten wurden von Kent Mathieu (Possessed, Forbidden, Exhorder, Autopsy) gemacht. Das Album enthält insgesamt acht Tracks.

HEXX - Quest For Sanity & Watery Graves (Kurzreview / Albumvorstellung)

HEXX – Quest For Sanity & Watery Graves (Kurzreview / Albumvorstellung)

Quest for Sanity (1988):
1. Racial Slaughter
2. Sardonicus
3. Fields of Death
4. Mirror of the Past
5. Twice as Bright

Watery Graves (1990):
6. Watery Graves
7. Edge of Death
8. Under The Spell

—————————————

Promo: AGAINST PR


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

HEXX – Quest For Sanity & Watery Graves (Kurzreview / Albumvorstellung): 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00von 5 Punkten, basieren auf 2abgegebenen Stimmen.
Loading...