Label: Sonic Revolution | Genre: Blues-Rock | Format: CD / Album | Release: 2018-01-12

Hot’n’Nasty gehört zur ersten Liga der deutschen Blues- und Rockszene und wurde u. a. mit dem Deutschen Rock- und Pop-Preis ausgezeichnet („Bestes Rhythm & Blues Album 2009“, „Beste Rhythm & Blues Band 2009“).

„Dirt“ wurde in den Megaphon-Studios von Martin Meinschäfer (Produzent und Aufnahmetechniker für Henrik Freischlader, Tommy Schneller, Kai Strauss und Layla Zoe) aufgenommenen, gemischt und gemastert. Der neue Silberling überzeugt durch den fast analog klingenden, warmen und druckvollen Sound. Das Artwork der CD gestaltete Jean-Karim König vom Lucky Bob Music Management (Grafik-Designer u. a. für Nazareth und Rage).

Der Band um den Gitarristen Malte Triebsch ist ein mitreißendes und abwechslungsreiches Werk im Genre Blues-Rock gelungen, das den Hörer von Beginn an fesselt und ihn auf eine außergewöhnliche und facettenreiche musikalische Reise entführt.

Neben groovenden Blues- und Rock-Nummern, Balladen und einem packenden Slow Blues sind auf „Dirt“ auch Country- und Delta Blues-Stücke zu finden.

Allen 15 Songs ist gemein, dass sie einen hohen Wiedererkennungswert haben und von eingängigem Charakter sind. So ist auch „Dirt“, genau wie der Vorgänger, wieder ein heißer Tipp für den Plattenschrank.

Hot'n'Nasty - Dirt

Hot’n’Nasty – Dirt

—————————————

Pressemitteilung: Rock Promotion / BOB-MEDIA GmbH & Co. KG


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

Hot’n’Nasty – Dirt: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne4,43von 5 Punkten, basieren auf 7abgegebenen Stimmen.
Loading...

 


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen