Die Acheta Domestica, im Volksmund auch Grashüpfer genannt, kennt wohl jeder aus der Kindheit. Sie springen im Hochsommer und Herbst wild durch das Gras. Doch wusstet ihr auch, dass man die kleinen Springer auch essen kann? Sie sind besonders reich an Protein und haben auf 100 Gramm nahezu keine Kohlehydrate. Damit sind sie perfekt bei einer Low Carb Diät, obwohl sie über einen erhöhten Fettwert verfügen, vergleicht man sie mit anderen Insekten wie den Mehlwürmern oder Buffalo Würmern.

Im Gegensatz zu vielen Larven, die ebenfalls essbar sind, können die Grillen einige Gramm wiegen und sind auch ein größerer Snack als die kleinen Buffalo Würmer. Umso größer ist bei Vielen allerdings auch die Überwindung, da man hier noch besser erkennt, dass es sich um ein Insekt mit Kopf und Gliedmaßen handelt.

Wichtigste Nährwerte pro 100 Gramm

Energie/Kalorien: 525 kcal
Fett: 30,7 Gramm
Kohlenhydrate: unter 1 Gramm
Protein: 60,0 Gramm

Aufgrund des erhöhten Proteingehalts und den 30,7 Gramm fett pro 100 Gramm, ist auch die Kalorienanzahl höher als bei vielen anderen Insekten-Snacks. Allerdings sollte das Neugierige nicht abhalten: Viele Proteine sind sehr gut für den Körper und Zucker in Form von Kohlenhydrate ist kaum vorhanden. Damit sind Grillen der perfekte Snack für Zwischendurch und optimal für die Zubereitung verschiedener Speisen.

Grillen als wertvolle Proteinquelle

Insekten-Essen: Essbare Grillen

Insekten-Essen: Essbare Grillen

Wer aufgrund einer Diät Low Carb versucht und für das Training im Fitnessstudio zusätzlich Proteine speisen möchte, sollte über eine Zugabe der Grillen im Wochenplan nachdenken. Sie können ganz einfach gegrillt, gedünstet oder gebraten werden. In der Pfanne werden sie besonders knusprig und können nach dem braten gleich verspeist, oder auf verschiedene Arten weiterverarbeitet werden.

Es ist beispielsweise möglich, Grillen knusprig zu braten und so wie Äpfel auf dem Jahrmarkt in Schokolade zu tunken. Karamell ist auch denkbar. Der salzig-süße, leicht nussig schmeckende Snack, fühlt sich an wie Naschen und hat dabei nur wenig Fett. Optimal für einen Abend vor dem Fernseher! Wer verschiedene Gerichte austesten und dabei die Grille eher verstecken möchte, kann sie nach dem Braten in einen Mörser geben. Ein Mixer funktioniert als Alternative ebenso. Einige Augenblicke später ist aus den Hüpfern ein Mehl geworden, das sich vielseitig einsetzen lässt.

Grillen können lebend in Zoohandlungen und gefriergetrocknet im Internet oder sortierten Lebensmittelläden gekauft werden. Die frischen Grillen sollen mit Öl angebraten werden, diese Fettzugabe wird bei den gefriergetrockneten Exemplaren getrost weggelassen. Das Mehl der Hüpfer lässt sich übrigens auch direkt kaufen, sollte man es nicht selbst herstellen wollen.

Rezeptvorschlag

Aufgrund ihrer Größe eignen sich die Grillen, im Gegensatz zu ihren Larven-Kollegen aus der Wildnis, perfekt, um sie auf einem Spieß zu stecken und über dem Grill zuzubereiten. So wie die meisten Insekten haben sie ein nussiges Aroma, sobald man sie brät – das kann man mit einigen Gewürzen unterstützen und eine exotisch schmeckende Leckerei beim nächsten Grillabend anbieten.

Heuschrecken- oder Grillenspieße mit Chilli

Grillen oder Heuschrecken (ca 5-7 pro Spieß)
1 rote Chillischote
½ gelbe Chillischote
3 EL hochwertiges Öl
Salz
Pfeffer
Oregano
Spieße / Rouladen Nadeln

*** Werbung *** Die “ Essbare Insekten – Grillen 25g/Snack-Insects“ kannst du bei Amazon erwerben. Wenn du diesen Link oder das Bild anklickst und bestellst bekomme ich eine kleine Provision (Dir entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten!). Ich würde mich freuen, wenn du mich damit unterstützen würdest, um in der Zukunft weitere Tests durchführen und interessante Artikel veröffentlichen zu können. Danke! *** Werbung ***

Zubereitung

Grillen mit Chili süß-sauer

Grillen mit Chili süß-sauer

Dieses Rezept ist für scharfe Heuschrecken oder Grillen vom Grill. Sie können natürlich ebenso in der Pfanne zubereitet werden. Je nach eigenem Gusto kann der Schärfegrad variiert werden, indem weniger Chillis hinein kommen. Auch die Gewürze sind austauschbar. Das Oregano soll noch einmal einen leicht italienischen Touch geben, was eine nicht alltägliche, aber gut zueinander passende Kombination mit dem nussigen Aroma ist. Denkbar wäre auch eine asiatische Variante mit Koriander und Frühlingszwiebeln.

Die Chillis werden für die Marinade so fein wie möglich gewürfelt. Wer es nicht so scharf mag, kann die Kerne rausschneiden. Die kleinen Chiliflocken werden dann mit Öl und den Gewürzen vermengt. Jetzt werden die Grillen darin gewendet und für eine Stunde in der Marinade liegen gelassen.

Jetzt können die Grillen auf die Spieße gesteckt werden. Auf dem Rost brauchen sie nur wenige Minuten, um gar zu werden. Kurz abkühlen lassen, von dem Spieß abziehen und Guten Appetit!

Nr. 1
Essbare Insekten Probier-Set von 'SNACK insects'
Essbare Insekten Probier-Set von 'SNACK insects'*
von SNACK insects
  • Speise-Insekten: Nachhaltige Aufzucht, sehr proteinreich & lecker!
  • Die Fütterung der Insekten erfolgt auf rein pflanzlicher Basis und ist GMP+ zertifiziert
  • Die Insekten werden ohne den Einsatz von Hormonen, Pestiziden oder Antibiotika produziert
  • nach HACCP produziert
  • Es handelt sich um ein non-GMO Produkt
Prime Preis: € 19,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 2
SnackInsekt Mehlwürmer, gefriergetrocknet 50 g | zum Snacken und Verfeinern | essbare Insekten | in Europa gezüchtet und untersucht | für den menschlichen Verzehr | Knabberspaß mit wenig Kalorien
Prime Preis: € 8,95 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
* Zuletzt aktualisiert am 13. December 2018 um 19:18 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. (Hier handelt es sich um Werbung. Beim Klick auf die Anzeige wirst Du auf eine neue Webseite weitergeleitet!)

Das erste Mal Insekten essen..!

Das Rezept der Spieße mit Chilli ist für Anfänger der Insektenküche vielleicht schon einen Schritt zu viel. Wer sich langsamer an die Grillen herantasten möchte, kann sie in einem Mörser zerkleinern oder gleich Insektenmehl kaufen. Es unterscheidet sich optisch kaum von richtigem Mehl und kann es einfach ersetzen. Muffins mit 50% Insektenmehl sind beispielsweise ein guter Anfang. Oder wie wäre es mit ein wenig Grillenpulver in einem Proteinshake als Zugabe?

Einfach mal austesten!

———-

Autorin: Franziska


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

Insekten-Essen (essbare Insekten): Essbare Grillen: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00von 5 Punkten, basieren auf 2abgegebenen Stimmen.
Loading...