Das „Knippertzbacher Brauereiatelier“ steht für Biere aus bester Handwerksqualität. Hier braut der Chef noch selbst. Diplom Braumeister und ehemaliger Bassist von UNIFIED Thomas Knippertz ist für die Herstellung und Abfüllung der Biere verantwortlich, sowie für die Entwicklung neuer Produkte und das Aufrechterhalten der Knippertzbacher Qualität. Zur Zeit handelt es sich bei dieser Brauerei um ein nebenberufliches Projekt. Biere gibt es immer nur so lange der Vorrat reicht.

Das Knippertzbacher Brauereiatelier

Vor 2018 – Der Diplom Braumeister Thomas Knippertz startete die ersten Hobbybrauversuche mit 25-Liter-Einkochkesseln während der ersten Jahre seiner Lehre in der Köstritzer Schwarzbierbrauerei GmbH. Als frisch gebackener Brauer und Mälzer zog der gebürtige Mönchengladbacher nach seiner Ausbildung aus, um an der Technischen Universität Berlin den Titel des Diplom Braumeisters zu erlangen. Nach abgeschlossenem Studium dem Ruf der Heimat wieder folgend, zog es ihn zurück nach Mönchengladbach, wo er eine Anstellung in der Limonadenbranche fand.

Gründung 2018
Trotz der Anstellung außerhalb der Brauereibranche hat sich der Braumeister seine Leidenschaft für das Brauen bewahrt. 2017 begann die Suche nach der Möglichkeit die Berufung wieder zum Beruf zu machen, wenn auch nur nebenberuflich. So werden die Knippertzbacher Biere derzeit vom Gründer und Diplom Braumeister Thomas Knippertz in der Brauerei Gleumes gebraut und von Hand abgefüllt.


Knippertzbacher „Henningssud“

Knippertzbacher „Henningssud“

Knippertzbacher „Henningssud“ (Coffee-Stout) 0,75l Flasche

Geschichte: Während seines Studiums hat Thomas dieses Coffee-Stout zusammen mit seinem Kollegen Henning S. entwickelt.

Geschmack: Röstiges aber süffiges Getränk mit Kaffee gebraut. Enthällt Koffein.

Farbe: Schwarz mit etwas dunklerer Schaumkrone.

Kombination: Passt gut zu dunklem Fleisch, z.B. Wild oder Sauerbraten. Auch gut kombinierbar mit Steinobst und sauren Beeren.

3,5 vol. % Alkohol – 25 Bittereinheiten


Knippertzbacher "Nibelungengold"

Knippertzbacher „Nibelungengold“

Knippertzbacher „Nibelungengold“ 0,75l Flasche

Geschichte: Von Hagen von Tronje bei „Loche“ im Rhein versenkt? Quatsch! Das wahre Nibelungengold liegt am Knippertzbach.

Geschmack: Ein Landbier mit blumigem Hopfenaroma und leicht kräuterig, herbem Abgang. Leicht malzige Noten.

Farbe: Goldfarben

Kombination: Passt gut zu deftigen Brotzeiten und gutbürgerlicher Küche.

4,2 Vol. % Alkohol – 25 Bittereinheiten


Knippertzbacher "Bernsteinstraße"

Knippertzbacher „Bernsteinstraße“

Knippertzbacher „Bernsteinstraße“ 0,75l Flasche

Geschichte: Dieses bernsteinfarbene Ale musste nicht erst an der Ostseeküste gewonnen werden um über die Bernsteinstraße bis nach Ägypten zu reisen. Jedoch hätte dieses stark gehopfte (und somit länger haltbare) Bier diese Reise wohl gut überstanden.

Geschmack: Würziges Bernstein-Ale mit einem Hauch von Zitrusaroma. Leicht malzig im Antrunk und hopfig-herb im Abgang.

Farbe: Bernsteinfarben

Kombination: Passt gut zu Fischgerichten, Meeresfrüchten und würzigen Käsesorten mit süßen Früchten. Auch mit Weißwurst oder Sushi gut kombinierbar.

5,7 Vol. % Alkohol – 50 Bittereinheiten

Die Knippertzbacher Biere kann man hier bestellen: https://www.knippertzbacher.de/


Bassist Knippertz bei der Band UNIFIED

Die Melodic Metal Band UNIFIED wurde im Sommer 2010 von Chris und Markus gegründet. Für das Schlagzeug konnte mit „Semmel“ der perfekte Drummer gewonnen werden. Komplettiert wurde die Band durch Thomas am Bass.

UNIFIED aus Selbitz im Frankenwald

UNIFIED aus Selbitz im Frankenwald

Die EP „Welcome To The Shadowland“ entstand im Mai 2011 komplett in Eigenregie und erste Studioerfahrungen konnten gesammelt werden. Schon damals entstand ein erster Eindruck, was man auf dem Debüt-Album erwarten konnte. An den Songs wurde doch länger gefeilt als geplant und auch aus beruflichen Gründen verzögerte sich das für 2012 geplante Album.

Man nahm sich aber die Zeit und als „Black & White“ so langsam konkrete Formen annahm, war man sich klar, dass sich der Sound im Gegensatz zur Demo-EP noch gewaltig steigern musste und man einen Produzenten mit ins Boot holen sollte. Die Suche dauerte auch nicht lange an und so wurde mit Oliver Schmidt (damals) von LETZTE INSTANZ der perfekte Mann für das Debüt-Album von UNIFIED gefunden. Auch die musikalische Marschrichtung wurde konkretisiert. Das Stilmittel „Gesang & Growls“ wurde durch einen reinen Power/Melodic Metal-Gesang ersetzt, was aber nichts daran änderte, dass die Songs von UNIFIED durch und durch abwechslungsreich sind.

Lineup
Markus Hager Vocals, Guitars, Studio Keys
Chris Seidler Guitars, Backing Vocals
Thomas Knippertz Bass, Backing Vocals
Sebastian „Semmel“ Spörl Drums
Gast: Markus Wagner – Vocals (Land Of Feelings)

UNIFIED – Rebellion Of Light (OFFICIAL MUSIC VIDEO) bei YOUTUBE ansehen:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=1e2ObgsclhE

Quelle: UNIFIED

Für den Inhalt sind allein die Bands verantwortlich

—————————————

Autor: Biervampir


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

Knippertzbacher Brauereiatelier – ein Metaller braut kompromisslose Biere: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00von 5 Punkten, basieren auf 1abgegebenen Stimmen.
Loading...