Eine pechschwarze, okkulte Urgewalt und ein rabiates Inferno exakt auf halber Strecke zwischen Bestial Black Metal und gruftigem Death Metal – das ist das anonyme Kollektiv KOSMOKRATOR. Zwar hat die belgische Band erst ein Demo („To The Svmmit“) und eine MLP („First Step Towards Supremacy“) veröffentlicht, aber die außergewöhnliche Live-Präsentation der Truppe gilt bereits als legendär. Unbedingt anschauen!

Sie gelten als Speerspitze des melodischen Finnland-Todes und stehen zudem mit einem Bein im Power Metal. KALMAH haben seit ihrer Gründung kurz vor der Jahrtausendwende insgesamt sieben vielbeachtete Alben veröffentlicht, sich allerdings einige Jahre lang rar gemacht. Nun kehren sie mit voller Kraft zurück!

Einer der zahlreichen starken Vertreter der vielseitigen nationalen Death-Metal-Szene sind NAILED TO OBSCURITY aus Niedersachsen, die vor zehn Jahren ihren ersten Longplayer veröffentlicht haben und nun mit „King Delusion“ ihr drittes Album vorlegen. Wuchtiger, melodischer Todesstahl heißt die Devise!

MERCILESS feiern ihr 30-jähriges Jubiläum auf dem P.S:O:A

Vor zehn Jahren feierte die schwedische Death/Thrash-Metal-Legende ihr 20-jähriges Bestehen mit einem zünftigen Auftritt auf unserem Festival. Geiler kann es nicht werden, dachten wir uns – doch werden nun eines Besseren belehrt: Das Quintett feiert jetzt sein 30-jähriges Bestehen, und zwar erneut auf dem Party.San Metal Open Air! Freut euch auf Karlén (Bass), Carlsson (Drums), Wallin (Guitars), Rogga (Röchel) und Stjärnvind (Guitars) – und auf echten Schweden-Death-Thrash!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen