Band: KREPUSKUL
Titel: Hybrid

Genre: Modern Metal
VÖ: 15.02.2018
Label: MORNING STAR HEATHENS MUSIC GROUP
Land: Rumänien
For fans of: Sepultura | Machine Head | Lamb Of God | In Flames

Transsilvanien ist ein Land voller Mythen und Legenden, bekannt für seine nebelumhüllten Wälder, uralten Gipfel und düster träumenden Burgen … aber wenn Sie zuhören, ertönt eine Stimme aus dem transsylvanischen Kernland, die Stimme einer Band, die fest in der Stadt steht die Gegenwart, in die Zukunft schauend, nicht in die Vergangenheit, eine Band, die die Welt anschreien will, um den Teufel aufzuwecken!

Krepuskul sind hier, um dich vor Selbstzufriedenheit zu erschüttern, die Spinnweben des Schlafes aus deinem Gehirn zu sprengen, deine Augen zu öffnen, dein Gehirn wieder zu beleben und ein Feuer in deinem Herzen zu entzünden.

Seit 2007 toben Krepuskul mit ihrem kraftvollen modernen Metal gegen die Maschine und spielen hunderte von Shows mit Leuten wie Arch Enemy, Sepultura, Dark Tranquillity und Evergrey, stürmen auf großen Festivals wie Bloodstock Open Air mit Machine Head und Alice Cooper. Wo auch immer sie reisen, sie machen Eindruck und gewinnen Fans für ihre Sache – Metallized.it beschrieb ihre Live-Performance als „einfach perfekt“ und One Metal waren überrascht von ihrer Fähigkeit, das Publikum zu „bezaubern“.

Jetzt haben die rumänischen Road Warriors ihr bisher stärkstes und potentestes Album veröffentlicht – Hybrid. Hybrid vereint neun Tracks, die alle Leidenschaft, Musikalität, Tatkraft und Energie, Schwung und Kraft ausstrahlen. Sei es das großartige Drumming, die kraftvollen Vocals und treibenden Riffs von „Awake 17“, die erdrückende Kombination von Klangelementen, die die facettenreichen „The Disciples“ oder die rasend-musikalisch verspielte „Psychotherapy“ bilden – wo auch immer du dich befindest zu den Waffen rufen. Death Metal Power vereint komplexe Rhythmen, tief verwurzelte Emotionen und ein primäres Gebrüll angesichts einer Gesellschaft, die schlafwandlerisch zu ihrem Untergang wandert. Hybrid ist eine lebendige, vitale Klangexplosion.

Video bei YOUTUBE ansehen:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=Go2z5Qsu8zU

“Fake doctrines, institutions of hatred, compulsive consumers – we’ll always deny them.
We stand under no flag but the black flag – we bow to no-one.
The changing starts now, now we know who we are – the future starts now!”
– Under The Black Flag

KREPUSKUL - Hybrid (Kurzreview / Albumvorstellung)

KREPUSKUL – Hybrid (Kurzreview / Albumvorstellung)

Tracklist:
01. Krepuskul – OCD Let’s Start A War
02. Krepuskul – Hybrid High Breed
03. Krepuskul – As Long As You See The Sky
04. Krepuskul – The Disciples
05. Krepuskul – The Limits Of Hate
06. Krepuskul – Under The Black Flag
07. Krepuskul – Psychotherapy
08. Krepuskul – They Will Fall
09. Krepuskul – Awake 17

Line-up:
Andu Anches – Bass, Vocals
Alex Tarocco – Drums
Marcel Rusu – Guitar, Vocals
Mario Ioanici – Guitar

Weitere Infos:
http://krepuskul.com/

—————————————

Promo: Imperative PR


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

KREPUSKUL – Hybrid (Kurzreview / Albumvorstellung): 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...