Sa. 19.08. | Beginn 20 Uhr, Einlass 19.30 Uhr | Eintritt 8,- €
Hildesheim: local heroes 2017 – Das ausgelagerte Finale!
Mit Carry the Fire, For A Rising Heart, Preyvision und Was vergeht

Vier Bands haben sich für das Hildesheimer local heroes Finale beworben und jetzt geht es um alles! Wer wird die Region Hildesheim im niedersächsischen Vorentscheid am 22. September in Hannover vertreten? Das Publikum und die Fachjury werden ihre Stimmen abgeben und entscheiden über Sieg und Niederlage. Der Gewinner erhält ein Bandcoaching im Wert von 200 Euro.

Außer Konkurrenz präsentiert sich das Ganja Soundsystem mit Urban HipHop aus Hildesheim während der Stimmauszählung.
Das Besondere in diesem Jahr: Wir haben die freundliche Einladung der Kreismusikschule Peine erhalten, unsere Finalisten im Rahmen eines Benefizfestival in der Gebläsehalle Ilsede präsentieren zu dürfen. Gleichzeitig werden auch die Peiner Finalisten vorgestellt, sodaß wir gemeinsam einen großartigen Abend feiern werden.

Das volle Programm zum dreitägigen Benefizfestival gibt es hier: http://www.kreismusikschule-peine.de/Quicknavigation/Startseite/index.php?La=1&NavID=2591.4&object=tx,2591.315.1&kat=2591.301,2555.49&kuo=2&sub=0

***

Carry the Fire hat sich im September 2016 gegründet und ist eine Hildesheimer Modern-Hardcoreband. Die Vielseitigkeit der Band reicht von schnellen Thrashmetal-Riffs, harte Hardcore-Breakdowns bis hin zu eingängigen, melodischen Refrains. Die musikalischen Einflüsse ihrer Vorbilder wie Parkway Drive, Killswitch Engage, Bullet For My Valentine, Black Label Society uvm. sind unverkennbar, doch dienen sie Carry the Fire hauptsächlich als Inspiration. Seit der Gründung arbeitete die Band nebenberuflich an einem Live-Set, wobei bereits zwei Demosongs entstanden sind. 2017 soll es endlich auf die Bühne gehen. Die Teilnahme bei local heroes bildet dabei den passenden Auftakt.

https://www.facebook.com/letscarrythefire/?fref=ts
Demosong „Runner“: https://www.youtube.com/watch?v=T6ZsGeuluTY
Demosong „Insight“: https://www.youtube.com/watch?v=COOtvuTSqwQ

For A Rising Heart sind vier Jungs aus Hildesheim, die sich Anfang 2014 entschlossen haben, kräftig zu Rocken. Dabei steht eins klar im Vordergrund: Musik genau so zu machen, wie sie ihnen auch sonst selbst gefällt. Mit Inspirationen aus Hardrock, Indie Rock und Alternative Rock einerseits und Metalcore, Goth-Rock und Melodic Metal auf der anderen Seite, würzen sie ihre stilübergreifenden Stücke. Dabei erzählen sie in ihren Texten von inneren und äußeren Konflikten, von Zerstörung und Aufbau, von Liebe und anderen ganz großen Gefühlen. Und das spiegelt sich auch in der Musik wieder: Von sanften melodiösen Parts bis hin zu fetten Breakdowns, bei denen ordentlich die Post abgeht, ist alles drin. Eben alles, was ihnen Spaß macht. For A Rising Heart wollen durchstarten und freuen sich auf fliegende Haare vor der Bühne. Ihr Motto: Let your hearts rise high! We are clear to engage…

https://www.facebook.com/For-a-rising-heart-1403343529923324/timeline

Preyvision aus Hildesheim sind eine Deathcore Band mit Djent- und Progressive-Einflüssen, die im Mai 2017 aus dem nicht vollendetem Projekt Exapt hervorgegangen ist. Mit einem neuen Sänger gab es folgerichtig den neuen Bandnamen. Preyvision sprechen keine bestimmten Themen an, sondern lassen die Welt an ihrer Faszination ihres gewaltigen Genre-Mixes teilhaben. Ganz nach ihren musikalischen Vorbildern Whitechapel, Thy Art Is Murder, Emmure, Chelsea Grin, uvm. gibt es drückende Riffs, groovige Rhythmen und brutale Breakdowns auf die Ohren. Preyvision wollen vor allem Live den Menschen denselben Spaß bereiten, den sie selbst beim Spielen ihrer Musik haben. Dies ist einfach nur der Anfang eines neuen Kapitels…

https://www.facebook.com/Preyvision/?fref=ts

Was vergeht probiert sich seit November 2016 in Hildesheim an verschiedenen Musikstilen des Punk. Unter der Regie von Timur Nilitas ist im Februar 2017 die „Kunst & Kotze“ EP produziert worden. Mit 5 Songs verschiedenster Themen, Genres und Emotionalitäten beginnen Was vergeht ihren Weg in die Musikwelt. Wo das noch hingeht ist ungewiss aber der Anfang ist vielversprechend. Seit kurzem mit einem 5. Mann in der Band, verspricht sich Was vergeht vor allem mehr Dynamik bei zukünftigen Live-Auftritten.

https://www.facebook.com/wasvergeht/
EP „Kunst & Kotze“: https://wasvergeht.bandcamp.com/releases

Special Guests: Ganja and Sound Entertainment – Acht Brüder bringen ihr Leben auf den Takt rüber. Von Chilloutklängen über moderne Trapbeats bis hin zu ruhigen Balladen, die Jungs bedienen sich vielfältig – wie die Charaktere sind – an so gut wie jedem Subgenre des HipHop. Ob zum Bouncen, nachdenklich Mitnicken oder zum Herumspringen und Ausrasten – GSE hat was im Petto. Seid gespannt, one love!

https://www.facebook.com/GanjaandSound/

***

Die Sieger vertreten am 22. September 2017 die Region Hildesheim im niedersächsischen Landesvorentscheid in Hannover (Musikzentrum), der in das Bundesfinale führen kann, wo weitere Gewinne möglich sind. Detaillierte Infos für Niedersachsen sind hier:
http://www.localheroes-nds.de/content/local-heroes-niedersachsen

Das Finale des Regionalentscheid local heroes in Hildesheim mit Carry the Fire, For A Rising, Preyvision und Was vergeht findet am 19. August in der Gebläsehalle Ilsede statt. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ist ab 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet 8,- €.


Veranstaltungsort:

Gebläsehalle
c/o wito gmbh
Ilseder Hütte 10
31241 Ilsede
http://www.geblaesehalle.com/Home-News.2055.0.html

Veranstalter local heroes Region Hildesheim:

GOD-Events
William Niese
Adlumer Straße 2
31174 Schellerten

www.god-events.de

Kooperationspartner und Gastgeber:

Kreismusikschule Peine
Alexander Liersch (für local heroes)
Rosenhagen 37
31224 Peine
www.kreismusikschule-peine.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen