Gute Beispiele dafür sind Warbringer, Fueled By Fire, Bonded by Blood oder auch Maniak, deren aktuelle CD gerade in meinem Player Karussell fährt. Die 1999 gegründete Kapelle versucht halbwegs erfolgreich den 80er Jahre Black/Thrash Metal Sound rüberzubringen und irgendwie gefällt mir das auch.

Die Phillipiner Combo, welche aus dem Überbleibsel von Korihor enstanden ist lässt mit ihrem dreckigen, rohen Sound die alten Tage wieder zum Leben erwecken und man sieht den Jungs auch schon sofort an, dass sie diesen Stil leben. So posen sie mit Nieten, Nieten, noch mehr Nieten, Ketten, Kutten und Lederjacken.

Auch die Songtitel haben es in sich, „Headbangers Of Steel“, „Hammered By Satan“, „Goatbangers From Hell“ oder „War On Earth“ schimpfen sich die Teile und geben voll aufs Fressbrett. Sodom und Venom lassen grüßen.

Wer auf harten, dreckigen, rohen Black/Thrash Metal der alten Schule steht, sollte sich diesen Rundling auf jeden Fall zulegen.