Wertung: 8 von 10

Melodische Klänge hallen über meine Boxen. Die Finnen Masterstroke veröffentlichen ihr 3te Album „As Days Grow Darker“. Bodenständiger Melodic Heavy Metal mit Ohrwurmcharakter.


Wie man es nicht anders aus Finnland erwartet, haben uns Masterstroke mit einem gut durchdachten Album beglückt. Die 5 Jungs haben schon einiges hinter sich, scheinen aber nie den Spaß an der Sache zu verlieren und immer viel Dynamik und Liebe zum Detail in ihre Lieder mit einzuarbeiten. Diese Einstellung spiegelt sich nicht nur auf As Days Grow Darker wieder, dieses Prinzip mach sich Bezahlt, in Spanien haben sie schon die Scorpions supported.

As Days Grow Darker ist ein Heavy Metal Album wie es vielen gefällt, klar, ohne allzu viele akustische Spielereien und mit klaren Strukturen. Das Spiel der Instrumente ist sehr Stimmig, auch das Keyboard wird nicht überstrapaziert und untermalt jedes Mal sehr schön die Atmosphäre jedes Songs. Masterstroke ist keinesfalls ein billiges Plagiat, trotz der Parallelen zum Power und Heavy Metal spielen auch Genres eine Rolle, auch wenn es eher die Nebenrollen sind. Insgesamt ist das Bild aber sehr Stimmig und gut durchdacht.

Das Album bietet dem Hörer ein breites Klangbild, kein Song ist wie der Andere. Ein ganz klarer Punkt, was dieses Album hörenswert macht. Von den Heavy Metal Mitschwingern über den Ohrwurm bis zur flotten Ballade ist alles dabei. Hier wird das hören nicht langweilig, auch die Solos sind passend gewählt, sehr sauber und technisch gut gespielt. Jedes Lied hat seinen eigenen Einfluss, überall lassen sich Power und Heavy Metal wiederfinden, doch sind die Einflüsse von Song zu Song verschieden. Dabei machen sie aber nicht das Konzept kaputt. Die Übergänge von Song zu Song sind zwar hörbar, zerstören aber nicht die Atmosphäre.

Fazit: Masterstroke haben es geschafft 11 verschiedene Kunstwerke auf Plastik zu bannen und jeder einzelne trägt zum gesamten Klangerlebnis bei, welches sehr gelungen ist. Jedem, der auch nur im entferntesten Heavy Metal mag, wird dieses Album gefallen. Hier ist für fast jeden etwas dabei.

Anspieltipps: Purity Fades, Walls Of My Temple, Another Step Back

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen