Der Metaller ist ja nun alles andere als ein Mode-Freak. Was der Metal-Fan im alltäglichen Leben anzieht, spielt eigentlich keine große Rolle – Hauptsache es ist bequem.

Zu einem Metal-Event oder Live-Konzert wird vielleicht noch das passende Band-Shirt aus dem Schrank geholt, aber sonst gibt es in der Metal-Szene keine eigenen Stil-Regeln, denen man sich unterwerfen muss. Aber natürlich gibt es auch hier das eine oder andere Kleidungsstück und Accessoire, das den Metal-Stil beschreibt und mit denen man sich von Liebhabern anderer Musikrichtungen abhebt.

Bestimmte Kleidungsstücke sind Herzensangelegenheiten und bleiben einem wahren Metal-Fan ein Leben lang erhalten, wie z.B. eine echt rockige Lederjacke mit Nieten und allem Drum und Dran. Die Lederjacke muss Geschichte schreiben und Metal-Konzerte besucht, schlechtes Wetter auf Festivals überlebt und am besten auch auf dem Motorrad schneidigen Wind abbekommen haben. Je abgewetzter und getragener so eine Lederjacke daherkommt, umso cooler wirkt der Metaller.

Metal und Mode - Ist der Metal-Look Trend oder Non-Fashion?

Metal und Mode – Ist der Metal-Look Trend oder Non-Fashion?

Der Metal-Fan achtet beim Shoppen weder auf Marken noch auf Trends, sondern sucht nach Sachen, die nicht auffallen und vor allem nicht zu farbig sind. Die typische Farbe, die man mit diesem Musikstil verbindet, war schon immer, ist aktuell und bleibt mit Sicherheit Schwarz (was tatsächlich nicht mal eine Farbe ist). Daher kann man Metaller noch am ehesten daran erkennen, dass sie einige oder alle der folgenden Kleidungsstücke tragen. Der typische Metal-Fan zieht sich Hosen an, die eher eng geschnitten und aus dunklem Jeans-Stoff oder sogar Leder gemacht sind, je nachdem wie sehr man den Metal-Style ausleben will. Dazu werden entweder zerschlissene Turnschuhe oder schwere Biker-Boots getragen. Über ein einfaches schwarzes T-Shirt wird dann einfach nur noch die obligatorische Lederjacke geworfen. Auch die verschiedensten Accessoires wie Lederhandschuhe, Nietenarmbänder oder massive Metall-Ringe können einen Metaller schmücken. Zusätzlich sorgt meist eine auffällig große Gürtelschnalle, die beispielsweise ein Pentagramm oder einen Totenkopf enthalten kann, für ein klares Statement. Viele dieser Kleidungsstücke werden dabei im Internet erworben, da es dort nicht nur eine riesige Auswahl, sondern oftmals auch günstige Angebote und Rabatte gibt. Mit den neuen Klamotten wird dann quasi eine neue Reise gestartet, damit auch diese möglichst bald ihre eigene Geschichte erzählen können.

Was dem eingefleischten Heavy Metal Fan in keinem Fall fehlen darf ist die Kutte! Das ist eine Leder- oder meist eher Jeansweste, die auf der Rückseite mit einem großen Aufnäher versehen ist, der in der Regel das Emblem eines Motorrad-Clubs oder einer favorisierten Metal-Band abbildet. Auf der Vorderseite kann die Kutte mit kleineren Patches, Nieten und Ketten bestückt sein. Viele Metaller lassen auch ihre Idole auf der Weste Autogramme schreiben, so dass die Kutte in den meisten Fällen für den Träger einen unschätzbaren Wert erhält und niemals gewaschen werden darf.

Metaller mit Kutte

Metaller mit Kutte

Eine Band, die den Heavy-Metal-Look ganz entscheidend geprägt hat, ist Judas Priest aus Großbritannien. Deren Sänger Rob Halford war es, der als einer der ersten Ende der 70er Jahre in schwarzem Leder-Outfit und mit Nieten besetzt bei Live-Auftritten auf die Bühne kam. Judas Priest ist bis heute eine stilweisende Band und diente auch als Vorbild für später gegründete Heavy Metal Bands. Durch den jeweiligen speziellen Stil der einzelnen Bands sind im Laufe der Jahre viele andere modische Erscheinungen, wie bodenlange Ledermäntel oder Stachelhalsbänder, hervorgegangen. Fakt ist, dass der Metaller Mode-Allüren nicht kennt und bei Konzerten niemand schief angesehen wird – egal was er trägt – und das macht den Metal-Look geradezu sympathisch.


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

Metal und Mode – Ist der Metal-Look Trend oder Non-Fashion?: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00von 5 Punkten, basieren auf 2abgegebenen Stimmen.
Loading...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen