Metalhead: Coming-of-Age-Drama untermalt mit großartigem Soundtrack

Der isländische Regisseur Ragnar Bragason hat mit Metalhead ein vielschichtiges Coming-of-Age-Drama inszeniert. Ein großartiger Soundtrack untermalt die Geschichte über eine gebrochene Seele, die einen Weg sucht mit ihrem Schmerz klar zu kommen. Dank einer bewegenden Story ist das Drama nicht nur für Metalfans ein Muss. Die dunkle Stimmung des Films und wie gefühlsgenau das Dasein einer von seelischen Schmerzen gequälten und rebellierenden Teenagerin dargestellt wird, sorgen dafür, dass Metalhead als preisgekröntes isländisches Außenseiter-Drama in die Filmgeschichte einging.

Seelenschmerz und Rebellion treffen auf spießbürgerliches Idyll

Metalhead
Metalhead

Das Coming-of-Age-Drama spielt im Jahr 1970. Black Sabbath nehmen gerade ihr erstes Album auf und in Island wird Hera in einem tristen Dorf in eine spießbürgerliche Familie hineingeboren. Im zarten Alter von nur zwölf Jahren wird Hera mit dem tragischen Unfalltod ihres älteren Bruders Baldur konfrontiert. Dieses dramatische Ereignis verändert ihr komplettes Leben. Sie bekommt die Bilder des Unfalls nicht aus dem Kopf und beginnt die Klamotten des verstorbenen Bruders zu tragen, seine Musik zu hören, sich die Haare wachsen zu lassen, Gitarre zu spielen, und taucht immer tiefer in die Welt ihres Bruders Baldur ein. Untermalt werden ihre Trauer und ihre Wut von Songs bekannter Metalbands. Im Laufe der Geschichte wird Hera immer wortkarger und lebt ihre Fuck-You-Attitüde mit zunehmenden Alter immer intensiver aus.

Von den Eltern fühlt sie sich nicht verstanden, die nicht sehen wollen, wie sehr die Tochter von der Trauer erdrückt wird und noch lange nicht über den Tod des Bruders hinweg ist. Die Eltern selbst beginnen durch den Kirchenchor langsam wieder am Leben teilzunehmen und zu versuchen so gut es geht über den Tod des Sohnes hinwegzukommen. Zwischen Arbeit, eigener Trauer und dem Versuch, das eigene Leben weiter zu leben, scheinen die Eltern den Zugang zu ihrer Tochter zu verlieren. Vielmehr verstehen die Eltern die Verwandlung ihrer Tochter nicht. Das rebellische Verhalten der Tochter führt dazu, dass die Eltern immer mehr den Kontakt zu Hera verlieren. Mit destruktiven Verhalten eckt Hera immer mehr an und ihre Maßnahmen, um ihrer Trauer ausdruck zu verleihen, werden immer drastischer. Nicht nur mit den Eltern hat das Mädchen ein Problem, sondern im Grunde hadert sie mit ihrem gesamten Dasein. Selbst als das Ende ihrer Schulzeit naht ist sie immer noch in ihrer Trauer gefangen und flüchtet sich in die Musik, die ihr Bruder geliebt hat.


CBD Produkte von Nordicoil
6% Rabatt auf alle CBD Produkte mit dem Code: METALLER6 - ständig 3 für 2 Angebote!*
FRÜHLINGS RABATT - 20% Rabatt auf alle Produkte

Da es wichtig ist die kleinen Dinge im Leben wertzuschätzen, möchte NORDICOIL die ersten Tage des Frühlings mit euch mit einem 20% Rabatt auf all ihre Produkte feiern.

Um dieses Angebot zu nutzen, gebt ihr den Rabatt-Code SPRING20 am Warenkorb direkt ein. Das Angebot gilt bis Freitag, den 3. April 23:59. Gerne kannst du hier deine Bestellung aufgeben *.

Das Angebot kann nicht mit dem derzeitigen 3FÜR2 Angebot kombiniert werden.
Auch interessant:
„Friedhof der Kuscheltiere“ - Neuverfilmung des Romans von Stephen King

Auch nach ihrer Schulzeit ändert sich an der Situation wenig, vielmehr rebelliert das Mädchen immer intensiver und lässt keine Menschen an sich heran. Als ein junger Priester in das verschlafen wirkende Dorf im isländischen Nirgendwo seinen Dienst antritt, wendet sich das Blatt. Mit viel Geduld findet er einen Zugang zur fast erwachsenen Hera und nimmt sich Zeit für sie. Endlich hat sie jemanden gefunden, der ein offenes Ohr für sie hat und sich durch ihre wortkarge, zurückgezogene Art und ihr auffälliges Äußeres nicht abschrecken lässt. Letztlich gewinnt sie Vertrauen zum Priester und öffnet sich. Der junge Geistliche lässt Hera erkennen, dass sich etwas ändern muss und nur sie dies in der Hand hat. Ein Leben lang weglaufen scheint ihr plötzlich nicht mehr der richtige Umgang mit ihrem Schicksalsschlag zu sein. Dies ist der Wendepunkt der Geschichte, denn Hera scheint plötzlich neue Wege gehen zu wollen und den schrecklichen Schicksalsschlag zu verarbeiten, um ihn hinter sich zu lassen. Das Ende des Films ist versöhnlich und geht dennoch ans Herz, denn der gesamte Film ist emotionsgeladen und die herzzerreißende Story fesselt von der ersten bis zur letzten Minute.

Überragende Hauptdarstellerin adelt das isländische Meisterwerk

Metalhead
Metalhead

In der Rolle der Hera sorgt die isländische Schauspielerin Thorbjörg Helga Thorgilsdóttir für gefühlvolle Momente. Sie verkörpert die rebellierende Teenagerin exzellent und sorgt mit ihrem grandiosen Schauspiel dafür, dass jede einzelne Szene zu Herzen geht. In der Rolle des Vaters überzeugt der bekannte Schauspieler Ingvar Eggert Sigurðsson. Auch Sveinn Ólafur Gunnarsson ist in der Rolle des jungen Priesters gelungen zu überzeugen. Sveinn Ólafur Gunnarsson ist ebenso wie Thorbjörg Helga Thorgilsdóttir in The Deep zu sehen. Insgesamt es gelungen einen Cast auf die Beine zu stellen, dem es gelang, die herzzerreißende Geschichte mehr als überzeugend darzustellen.



Der Eaglemoss Shop bietet Sammelfiguren aus verschiedenen Genres, darunter Comics, Science-Fiction und Fantasy, Technologie, Militär uvm. - Am 24. und 25.02.2020 gibt es einen Nachlass von 7,00 Euro für alle Bestellungen ab 25,00 Euro! *
Zweitausendeins


Auch interessant:
Star Wars Episode 9 - das große Finale: Der Aufstieg Skywalkers

Guter Sound und zahlreiche Auszeichnungen

Der Soundtrack des Dramas Metalhead hat es in sich. So finden sich Sings von Judas Priest, Riot, Lizzy Borden, Megadeth, Solstafir, Savatag und zahlreichen anderen namhaften Bands. Durch die gelungene Songauswahl wurde dem Film noch mehr Tiefe verliehen. Bei Metalfans sorgt schon alleine der Soundtrack dafür, dass sie den Film lieben.

Dies sahen übrigens auch die Kritiker so, die das Drama durchweg positiv besprachen. Lob kam zum Beispiel vom Deutschlandradio Kultur, welche den Film als „intensiv, berührend und temporeich“ bezeichneten. Unter anderem wurde Metalhead (im Original Málmhaus) mit acht Awards ausgezeichnet und war beim isländischen Filmpreis 2014 für 10 weitere nominiert. Ragnar Bragason hat hier als Regisseur und Drehbuchautor ein unvergleichliches Werk geschaffen und so zählt Metalhead zu einem der erfolgreichsten isländischen Filmproduktionen der letzten Jahrzehnte.

—————————————

AutorIn: Butzi Wutzi


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 (1 Rating(s), Durchschnitt: 5,00 von 5 Punkten)Loading...

 


Scroll to Top