Band: MIND ENEMIES
Titel: Revenge

Genre: Melodic Progressive Heavy Metal
VÖ: 01.02.2018
Label: Independent
Land: Italien

Es kommt nicht oft vor, dass Sie auf ein Album stoßen, das eine Individualität des Klangs mit technischem Können und einer Zugänglichkeit des Songwritings verbindet. Es ist noch seltener, ein solches Album zu finden, das komplett von einem Mann erschaffen wurde …

Giuseppe Caruso ist kein durchschnittlicher Metal-Musiker. Er studierte Schlagzeug und Gitarre an einigen der besten Musikhochschulen Italiens, lehrte Perkussion am Institut für Wissenschaft Poerio in Foggia und hat Erfahrung im Drumming mit Thrash- und traditionellen Metal-Bands. Giuseppe startete das Mind Enemies Projekt im Jahr 2010 und nahm seine ersten Songs 2011 bei Nadir Music auf, unter der Leitung von Tommy Talamanca vom progressiven Death Metaller Sadist. Im Jahr 2013 wurde die erste Mind Enemies EP veröffentlicht und The Darkest Way erhielt großartige Kritiken aus der ganzen Welt, wobei sich Metal Rules durch dieses erste Angebot „weggeblasen“ haben. Es folgte eine Tournee durch Russland bevor Guiseppe sich an das erste Mind Enemies Album anschloss …

Revenge kombiniert makellos strukturierte Songs mit wundervoller, spiralförmiger Lead-Arbeit, die alles auf eine neue Ebene hebt. Guiseppes sechssaitige Zauberei ist manchmal atemberaubend, aber immer gewoben in den Stoff der Lieder, die sie ziert, und füllt jeden Song mit Leben und Farbe. Songs wie „My World“ balancieren komplizierte Rhythmusarbeit und komplexe Riffs mit einfachen, melodischen Gesangslinien, die der virtuosen Musik diese zugängliche Qualität verleihen. Jedes Lied fängt verschiedene Stimmungen und Gefühle ein, wobei die Positivität von „Dream Time“ einen hellen Kontrast zum kontemplativen „The Dark Life“ bildet. Revenge ist ein Album der Tiefe, das wiederholtes Zuhören belohnt und mit jedem Spiel mehr enthüllt, obwohl die geschickten Soli im Handumdrehen binden können.

Revenge wurde erstmals Ende 2017 enthüllt, aber mit wenig Werbeunterstützung wurde seine Ankunft straflos unbemerkt. Jetzt geht das Album mit der Fanfare, die es verdient, in die Welt hinaus, wo es mit offenen Armen von Fans erstklassiger Metal-Musik sicher begrüßt wird.

MIND ENEMIES - Revenge (Kurzreview / Albumvorstellung)

MIND ENEMIES – Revenge (Kurzreview / Albumvorstellung)

Tracklist:
1. Mind Enemies – The Black Warrior
02. Mind Enemies – Goya
03. Mind Enemies – Wild Existence
04. Mind Enemies – My World
05. Mind Enemies – Dream Time
06. Mind Enemies – The Dark Life
07. Mind Enemies – Angel of Consciousness
08. Mind Enemies – The Rock Rite
09. Mind Enemies – Revenge

For fans of: Dream Theater | Nevermore | Tool | Engine

Line-up:
Giuseppe Caruso – voice, guitar, drums and bass

Weitere Infos:
www.facebook.com/mindenemies1

—————————————

Promo: Imperative PR


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

MIND ENEMIES – Revenge (Kurzreview / Albumvorstellung): 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00von 5 Punkten, basieren auf 3abgegebenen Stimmen.
Loading...