So steht es auf der Homepage von Mr. Cracker und nun wollen die 5 Herren mit der Maxi CD „Lucky Dice“ den großen Worten auch Taten folgen lassen. Dafür schloss man sich im Juli 2006 in den KOFA Studios in Karlsdorf ein (wo auch schon Boppin’ B und Schandmaul ihre Musik produziert haben) und dabei heraus kamen dann 4 Stücke, 3 Eigenkompositionen und ein Cover. Also dann mal ran ans wilde Rock’n’Roll Vergnügen.„Lord of Darkness“ ist ein netter, mit starkem Rockabillyeinfluss daher kommender, Opener, der schon mal Lust auf mehr macht. „Blue Suede Shoes“ sollte uns allen bekannt sein in der Version von Elvis Presley und genau da setz ich jetzt mal einwenig Kritik an, da sich das Cover sehr am Original hält und Mr. Cracker es leider nicht geschafft haben, eigene Ideen in den Song mit einzubringen. „Hell Baby“ wandelt dann auf den Spuren eines richtigen Hardrock Nackenbrechers, bei dem der Kopf einfach unkontrolliert geschüttelt werden muss. Und mit „Alive“ kommen wir dann auch zum stärksten Stück der Platte. Ein eingängiger Song, den man sowohl auf jeder Party als auch beim lokalen Bikertreffen auflegen kann, ohne sich in irgendeiner Weise eine Blöße zu geben, straigther Rock eben. Wer sich jetzt für die Platte interessiert kann sie auf der Homepage der Band frei herunterladen und sich selbst ein Bild machen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen