Am 22. Juli 2016 wird das Album „Valley Of Wolfes“ von NINJA auf CD veröffentlicht. Der Vorverkauf beginnt am 08. Juli 2016.

1997 veröffentlichten NINJA „Valley of wolves“ als Demo-CDR. Songs wie „Silver Dagger“ oder der Titelsong sind natürlich über jeden Zweifel erhaben und präsentieren deutschen Heavy Metal so wie er in den 80ern sein musste. Allerdings schrieb man in der Zwischenzeit das Jahr 1997. Da die 90er für Heavy Metal nicht wirklich ein gutes Jahrzehnt waren, blieben die Songs von eventuellen Fans auch weitgehend unentdeckt. Ein Highlight ist „Kings Waltz“, welches mit der Aussage: „I don’t want to live the life of a Zombie“ auch textlich überzeugt. Und wenn man schon zu einem „Dirty Job“ gezwungen ist, dann am besten musikalisch und von NINJA. Hier sind Parallelen zu AC/DC augenfällig und NINJA lösen diese Aufgabe sicher nicht schlechter als das Vorbild. Auch „Herbert“ und „Heart of a beggar“ sind sehr hörenswert. Beendet wird das Album mit dem hymnenhaften „Alright“. Guter Song und ja, „alright“ ist das 1997er Opus von Ninja auf jeden Fall und deshalb zu Recht in der Karthago Klassiker Serie!

 

ninja

 

TRACKS:
1. Valley Of Wolves
2. King Of Waltz
3. Majesty
4. Dirty Job
5. Galaxy
6. The Amazing World of Franki K.
7. Heart of a Beggar
8. Herbert
9. Silver Dagger
10. Alright
Total Playing Time: 40:30 min

LINE-UP:
Holger vom Scheidt – vocals
Ulrich Siefen – guitars

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen