Gegründet im Jahr 1997 besteht die Band seitdem aus Sänger Elias Soriano, Gitarrist Andrew Goldman, Bassist Kenneth „KB“ Charman und Drummer Robb Rivera, und veröffentlichte bereits sechs Studioalben und eine Liveplatte.

Das 2005er Album “To the Pain“ konnte mit den Songs “Bullet With A Name“ und “Alive And Kicking“ sogar Erfolge in den U.S. Mainstream Rock Charts feiern, denn beide Singleauskopplungen erreichten die Top 40, und sind für mich eine Reise in die Zeit, in der Bands wie Korn, Disturbed ,Ill Nino und Konsorten für mich das Non-plusultra an Härte waren. Laut Wikipedia hat sich “To The Pain“ bis zum 31. Januar 2007 118.227mal in den USA verkauft. Aber man muss sich die Frage stellen ob es Sinn macht ein zwei Jahre altes Album, einer Band die seit 10 Jahren im Geschäft ist, du auch schon des öfteren in Europa gespielt hat jetzt nochmal zu veröffentlichen. Ähnlich den oben genannten Ill Nino vermischen Nonpoint satten, tiefer gestimmten groovenden Metal mit Latin-Elementen, nur leider fehlt immer das gewisse etwas, dass die Songs unverwechselbar macht, und in der zweiten Hälfte des Albums regiert vornehmlich die Langeweile, obwohl versucht wird mehr Progressivität reinzubringen und es experimenteller wird. Eine bessere Anordnung der Songs wäre sinnvoller gewesen, da sich die besseren Songs allesamt in der ersten Hälfte des Albums finden. Lobend erwähnt werden muss an dieser Stelle Sänger Elias Soriano, eine unverwechselbare Stimme, die zwischen Rap, Gebrüll und melodischem Gesang variiert. Auch die Instrumentalfraktion beherrscht ihr Handwerk. Zwar sind die Riffs, wie beim Nu Metal üblich, nicht sonderlich anspruchsvoll, aber sie werden mit ordentlich Druck und geilem Groove rübergebracht, die dem der „großen“ Bands in nichts nachstehen und so manchen Moshpit zum Kochen bringen könnten.

Fazit: Ein solides Nu Metal/Alternative Metal-Album, nur leider ohne besondere Höhepunkte. Für Fans des Genres und der oben genannten Bands sicherlich hörenswert.

Anspieltipps: Bullet With A Name, There’s Going To Be A War!, Alive And Kicking