Nordic Oil CBD Öle und Extrakte in verschiedenen Konzentrationen

Nordic Oil kommt ursprünglich aus Skandinavien. Die Firma wurde im Jahr 2018 offiziell gegründet und hat ihren Hauptsitz in den Niederlanden. Der deutsche Markt wird von der Filiale in München bedient. Nordic Oil ist nach eigenen Angaben angetreten, um auf dem sich rasch ausbreitenden und unübersichtlichen Markt für Cannabisprodukte einen hohen Qualitätsstandard zu garantieren. Ausdruck dieses Anspruchs ist die Auswahl der Rohstoffe für ihre Produkte, das Herstellungsverfahren und die permanente Qualitätskontrolle. So stammt der verwendete Hanf ausschließlich aus europäischen Bio Anbau. Bei der Verarbeitung kommt das schonende CO2 Extraktionsverfahren zum Einsatz.

Nordic Oil CBD-Öl und Extrakt

Angeboten werden vorwiegend CBD Produkte, die in zertifizierten Laboren ständig auf ihre Qualität geprüft werden. Dort wird auch darauf geachtet, dass die Öle einen THC-Gehalt von 0,2 % nicht übersteigen und man darf somit in Deutschland legal CBD Öl kaufen.

Der Hauptbestandteil der Öle von Nordic Oil ist Cannabidiol (CBD). Es gehört zu den sogenannten Cannabinoiden. Das sind hochwirksame Bestandteile der Cannabispflanze. Zu dieser Wirkstoffgruppe gehört auch das THC (Tetrahydrocannabinol), das aufgrund seiner Rauschwirkung sehr bekannt ist. Im Gegensatz zu diesem in Deutschland verbotenen Stoff besitzt CBD keinerlei psychogene Wirkung. In den letzten Jahren hat sich aber herauskristallisiert, dass sein gesundheitliches Potenzial immens ist. Diese Erkenntnis bezieht sich vor allem auf zahlreiche Erfahrungsberichte von Anwendern und ist erst teilweise wissenschaftlich belegt. Erste Ergebnisse von spezifischen und breit angelegten Langzeitstudien bestätigen aber zunehmend die Rezensionen der Verbraucher.


AnbieterAnbieterShopBericht
NordicOilShop*lesen
HempamedShop*lesen
HanftasiaShop*lesen
BioCBDShop*lesen
CBDWeltShop*lesen
CBD-VitalShop*lesen
CanoboShop*lesen
CBDNatureShop*lesen
CBDfinestShop*lesen
ChempsShop*lesen

Auch interessant:
CBD-Öl und andere CBD Produkte zur Behandlung von Epilepsie

Im Zentralnervensystem wirkt CBD beruhigend und entspannend. Es kann im Zusammenspiel sogar die berauschende Wirkung von THC modifizieren und reduzieren. Diese Effekte können sich besonders bei Stress und bei psychischen Störungen wie Depressionen und Psychosen günstig bemerkbar machen. Auch bei neurologischen Erkrankungen wie bei einem Schlaganfall oder der Multiplen Sklerose kann sich der entkrampfende Effekt positiv auswirken. Auf den Gesamtorganismus bezogen werden immer wieder die entzündungshemmenden und schmerzlindernden Eigenschaften hervorgehoben. Die Möglichkeit, ob CBD bei Krebserkrankungen durch seine zellschützende Funktion eine heilende Rolle spielen kann, wird gerade genauestens untersucht.

Unbestritten ist aber sein Nutzen im Rahmen der klassischen Krebstherapien, vor allem bei der Chemotherapie. Die aggressiven Wirkstoffe, die dabei verwendet werden, haben häufig sehr starke Nebenwirkungen wie Übelkeit, Erbrechen, Müdigkeit und Leistungsabfall. CBD kann diese unangenehmen Begleiterscheinungen nachgewiesenermaßen deutlich reduzieren und die Einnahme weiterer Medikamente überflüssig machen. Das ist umso bemerkenswerter, da es selbst in der Regel keine Nebenwirkungen verursacht bei sachgemäßer Anwendung. Treten dennoch Schwierigkeiten auf, verschwinden diese meist nach einer kurzen Eingewöhnungsphase.

Nordic Oil CBD Öle und Extrakte
Nordic Oil CBD Öle und Extrakte *

Zusammensetzung der CBD-Öle von Nordic Oil

Das CO2 Extraktionsverfahrens, das Nordic Oil bei der Herstellung anwendet, ist das schonendste Verfahren, dass es derzeit auf dem Markt gibt. Das betrifft vor allem die Gesamtheit der Wirkstoffe der Cannabispflanze. Es garantiert, dass nicht nur das CBD, sondern auch alle anderen bioaktiven Substanzen erhalten bleiben. So entsteht ein Vollspektrumöl, in dem neben dem Hauptwirkstoff CBD auch andere in der Hanfpflanze gespeicherte Pflanzenstoffe wie weitere Cannabinoide, ätherische Öle und Terpene enthalten sind. Diese erweitern und ergänzen die Wirksamkeit des CBDs und verbessern damit den gesundheitlichen Effekt. Dennoch wird bei den Angeboten von Nordic Oil immer der CBD-Gehalt als Referenzwert genannt.

Die Firma bietet seine Öle in 10ml-Fläschchen mit den klassischen Konzentrationen von 5 %, 10 % oder 15 % Cannabidiol an. Als Trägersubstanz werden meistens Öle verwendet, die reich an Omega 3 und Omega 6 Säuren sind. Eine so hergestellte Flasche entspricht einer Gesamtmenge von etwa 250 Tropfen für die Einnahme.

Einnahme und Dosierung

CBD-ÖL ist nicht zuletzt deshalb sehr beliebt, weil es einfach zu handhaben und zu dosieren ist. Auch Einsteiger haben in der Regel keine Probleme bei der Einnahme. Grundsätzlich wird bei der Ersteinnahme empfohlen, sich langsam einzuschleichen. Man sollte mit einem Öl beginnen, das eine relativ niedrige CBD Konzentration hat, zum Beispiel das 5 % Öl von Nordic Oil und davon etwa drei Tropfen dreimal täglich zu sich nehmen. Bei guter Verträglichkeit kann die Dosis dann langsam gesteigert werden, bis die optimale Wirkdosis erreicht ist. Die Tropfen können auch mit der Nahrung oder mit Flüssigkeit eingenommen werden. Die Resorption dauert dabei aber länger, weil der normale Verdauungsprozess komplett durchlaufen werden muss. Schneller geht es, wenn sie unter die Zunge geträufelt werden und dort einige Zeit verbleiben. Ein Teil des Wirkstoffes wird dann direkt über die Mundschleimhaut aufgenommen und gelangt sofort ins Blut.

Weitere CBD-Extrakte von Nordic Oil

Neben dem Öl gibt es bei Nordic Oil noch weitere Produkte mit CBD-Extrakten. Kapseln und Kristalle haben einen ähnlichen Indikationsrahmen, unterscheiden sich aber in der Handhabung. Sie werden vor allem von Menschen bevorzugt, die den herben Geschmack des Öls nicht mögen. Grundsätzlich gilt für die Dosierung das gleiche wie beim ÖL. Bei den Kapseln muss aber eingerechnet werden, dass die Resorption länger dauert, weil der gesamte Zersetzungsprozess mitsamt der Kapselhülle durchlaufen werden muss.

Kristalle bestehen aus reinem CBD, erscheinen zunächst sehr teuer, entfalten ihre Wirkung aber schon bei geringen Mengen. Ihre Dosierung ist sehr schwierig und sollte erfahrenen Anwendern vorbehalten bleiben, die auch das entsprechende Equipment haben. Eine etwas andere Anwendungsform, die aber die gleichen Extrakte enthält ist die Paste. Hier ist das CBD in Kokosöl und Bienenwachs gelöst. Die Einnahmemöglichkeiten und Bedingungen sind die gleichen wie beim Öl. Die Vermischung mit der Nahrung ist möglich. Eine bessere Resorptionsrate wird aber erzielt, wenn die Paste im nüchternen Zustand für circa 60 Sekunden unter der Zunge platziert wird. Die CBD-Paste gibt es in Konzentrationen von 30% und 40% CBD. Damit ist sie besonders für die Makrodosierung geeignet. Eine Sonderstellung nehmen seit kurzem die im Shop angebotenen CBD-Produkte für Tiere ein.

—————————————

Autor: Tanne Nordmann

Scroll to Top