Jeder, der sich einmal mit deutschsprachigem Punk auseinander gesetzt hat, ist nicht nur über Kommerzgrößen aus Berlin, Düsseldorf und mittlerweile Hamburg (Slime) gestolpert, sondern auch und besonders Normahl wird ein Begriff sein. Zwar wird gleich zu Beginn des 2. Best-of Albums der Band klargestellt, „nach all den Jahren hat sich vieles hier verändert“ (1. Song: „Nach all den Jahren“) und doch sind sich Normahl treu geblieben. So gehen sie ihren Weg konsequent weiter, „vom Polit- zum Fun-Punk und wieder zurück“, wie es bereits auf der ersten Seite des Bootlegs in großen grauen Lettern zu lesen ist. Dies spiegelt die Platte selbst ebenfalls wieder, mit einer ausgewogenen Mischung nicht nur aus allen Schaffenszeiten der Band, sondern auch ihrem Spagat zwischen politisch motivierten Songs („Deutsche Waffen“, „Trümmertango“, „Niemals vergessen“) und Fun-Punk („Fraggles“, „Drecksau“, „Whiskey Pur“).

Ungewöhnlich für ein Best of Album ist, dass selbst Cover- und Solosongs den Weg auf die CD gefunden haben. So zum Beispiel das französischsprachige „Ca Plane Pour Moi“, im Original von der Band Plastic Betrand. Oder der Song „Schneestürme“, welcher noch aus dem Soloprojekt L.A.R.S. des Sängers der Band (Lars Besa) stammt und während der Trennung von Normahl aufgenommen wurde. Ein besonderes Highlight in Sachen Coverversion wird dann noch mit „Diplomatenjagd“ geliefert, welches sogar der eigentliche Autor selbst, Reinhard Mey, als die am besten gelungenste Version bezeichnet.

Es ist außerdem nicht nur der besonders gute Sound der Zusammenstellung hervor zu heben – wie man es von dem Zounds-Label und deren“ Best“-Reihe bereits gewohnt ist. Darüber hinaus bietet man mit 79.59 Minuten Spielzeit eine bis aufs letzte ausgereizte Platte inklusive eines 20-Seitigen Bootlegs mit Geschichte der Band und seltenen Fotos aus der Vergangenheit. Wer sich mit deutschsprachigem Punk der letzten 30 Jahre beschäftigen möchte dem sei dieses Album sehr ans Herz gelegt. Um die Band kennen zu lernen ist sie genau das richtige. Auch für Nostalgiker ist der Tonträger sicherlich wertvoll, um die alten Zeiten einmal für 80 Minuten neu aufleben lassen zu können. Die ganz große Wiederbelebung der „guten alten Zeit“ wird diese CD allein jedoch nicht hervorrufen können.

  • Nach all den Jahren
  • Mann aus Eis
  • Punk ist keine Religion
  • Drecksau
  • Hans im Glück
  • Geh wie ein Tiger
  • Fraggles
  • Der Biervampir
  • Trümmertango
  • Deutsche Waffen
  • L.A.R.S.: Schneestürme
  • Blumen im Müll
  • Ca plane pour moi
  • Whiskey Pur
  • Diplomatenjagd
  • Durst
  • Exhibitionist
  • Wein Weiber und Gesang
  • Komm erzähl mir über Punk
  • Gradestehn
  • Freiheit und Recht
  • Sacco und Vanzetti
  • Get Insane
  • Niemals Vergessen