Wertung: 9 von 10

Die finnische Band October Falls stellen mit “A Collapse Of Faith” ihr drittes, sehr gelungenes Album vor. Der Musikstil ist eigenwilliger Dark Metal – lange Passagen auch eher Black Metal, der melodisch und stellenweise mit Ambientklängen versehen ist.


Diese Stilmischung, die der Band sehr gut gelungen ist, macht die Scheibe interessant, verwundert aber nicht so sehr, da die Band in früheren Zeiten rein ambient und akustisch orientiert war und sich mit Themen der Natur und Naturverbundenheit beschäftigte. Heute hingegen klingen die drei Finnen eher wütend, die friedlichen Naturklänge sind zu wütendem Dark Metal bis Black Metal geworden. Wenn man an die Umweltzerstörung, globale Erwärmung oder aktuell die größte Ölpest aller Zeiten denkt, ist diese Entwicklung nur konsequent und nachvollziehbar. Aus dem Black Metal übernimmt October Falls vor allem die typischen Schreie zwischen Wut, Verzweiflung und Hass. Sie schreien die Zerstörung der schönen Natur nur so hinaus. Aus dem akustischen Bereich sind noch immer Gitarrenklänge sowie Pianosound (Part II) zu hören. Dabei bewegt sich die Musik durch alle Tempostufen hindurch – so finden sich schleppende, düster-traurige Passagen, die eher in Richtung Doom zeigen, genauso wie Dark Metal-Midtempo und das rasante wütende Tempo des Black Metals.

Das Album enthält nur drei Tracks mit dem jeweils gleichen Titel “A Collapse Of Faith” (dt. ein Zusammenbruch des Vertrauens/Glaubens). Die beiden ersten Tracks sind mit einer Länge von etwa 19 und 18 Minuten sehr lang – bleiben aber aufgrund der sehr guten musikalischen Gestaltung interessant. Der Schlusstrack der Scheibe ist hingegen mit nur 5 Minuten eher kurz. Er ist ruhig, langsam, zwischendurch fast schon schleppend – die Wut, der beiden ersten Stücke ist der Trauer gewichen und der Resignation. Es ist kein versöhnliches Ende, sondern Trauer über unwiederbringlich Verlorenes. Der Gesang ist rau, langezogene Schreie, die verstummen, die nicht mehr wütend sind, die verstummen in der Dunkelheit.

Insgesamt ist October Falls ein Album gelungen, das sowohl musikalisch interessant und gekonnt gestaltet ist, als auch eine Stimmung transportiert, die Hörer/innen einfach in den Bann zieht.”A Collapse Of Faith” ist eine echte Empfehlung für alle, die mit düsterer Musik etwas anfangen können, das gilt sowohl für Hörer des Black oder Dark Metals als auch des Dooms.

Tracklist

  • 01. A Collapse of Faith Part I
  • 02. A Collapse of Faith Part II
  • 03.bA Collapse of Faith Part III
Copyright © 2017 Metaller.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen