Band: Ode In Black
Titel: Seeds of Chaos

VÖ: 09.01.2018
Genre / für Fans von: Gothic rock/metal
Label: Self-Released
Land: Finnland

Ode In Black ist eine Band aus Kuopio, Finnland. Nachdem sie 2014 ihre erste EP „Goodbye“ veröffentlicht hatten, tourte die Band in den nächsten Jahren durch ganz Finnland, verbreitete das Wort ihres melancholischen Metal und bereitete neues Material vor.

Im Jahr 2017 begann die Band an ihrem ersten Full-Length-Album zu arbeiten. Im Sommer 2017 veröffentlichte die Band zwei Singles „The Sea In Which We Drown“ und „The Lone Wolf“. 2018 wurde das Debütalbum der Band „Seeds Of Chaos“ veröffentlicht, das Anfang Januar herauskam.

Wenn man durch das Album „Seeds Of Chaos“ schlendert, kann man nicht umhin, die nördliche Melancholie zu bemerken, die sich in den Songs anhört. Im Laufe der Jahre ist die Band gewachsen, gereift und hat bedeutende Fortschritte gemacht. Obwohl man immer noch die schwereren Metal-Sounds sowie den Einfluss einiger der größten finnischen Bands wie HIM & Sentenced hören kann, haben die melodischen Komponenten begonnen, in der Musik der Band mehr Fuß zu fassen. Die 11 Songs sind vollgepackt mit allem, was du brauchst, um von Ode In Black abhängig zu werden.

Während „Burden“ und „Lullaby For The Innocent“ Sie mit ihrem melancholischen Griff hypnotisieren, blasen „Seeds Of Chaos“ und „The Sea in dem wir ertrinken“ mit hypnotisierenden Melodien um sich. Das neue Album erinnert an alte finnische Geschichten; von den Geschichten, die nicht immer ein Happy End haben und die mit den Worten „es war eine dunkle und stürmische Nacht“ beginnen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=H-w-qh2VYzA&feature=youtu.be

Ode In Black:
Pasi Mäenpää – vocals
Iiro Saarinen – guitars & backing vocals
Juhani Saarinen – lead guitar
Ville Puustinen – bass
Taisto Ristivirta – drums

Discography:
Goodbye (EP) – 2014
The Sea In Which We Drown (CDS) – 2017
The Lone Wolf – 2017
Seeds Of Chaos – 2018

Ode In Black - Seeds of Chaos (Kurzreview / Albumvorstellung)

Ode In Black – Seeds of Chaos (Kurzreview / Albumvorstellung)

Tracklist:
1. Fountain Of Grief (3:48)
2. The Sea In Which We Drown (4:09)
3. Goodbye (4:58)
4. Seeds Of Chaos (4:01)
5. The Mirror (3:43)
6. Burden (3:54)
7. The Lone Wolf (4:08)
8. Burn The Candle From Both Ends (3:12)
9. Devil’s Kin (5:19)
10. Of A Thousand Lies (3:14)
11. Lullaby For The Innocent (4:35)

Weitere Infos:
www.odeinblack.com
https://www.facebook.com/OdeInBlack/
https:// open.spotify.com/album/5OfSlvkNIwM98XqtAsqAw4

—————————————

Promo: AGAINST PR


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

Ode In Black – Seeds of Chaos (Kurzreview / Albumvorstellung): 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00von 5 Punkten, basieren auf 1abgegebenen Stimmen.
Loading...