OsnaMetal.de

Metaller.de archiviert OsnaMetal.de

Marc Wiesenberg, Mitbegründer von OsnaMetal.de, sieht diesen Schritt mit einem weinenden und einem lachenden Auge:
„Natürlich ist es schwer, sich nach 10 Jahren von so einem Projekt wie OsnaMetal.de es war und ist zu trennen. Diese Zeit darf ich ohne Übertreibung als die abwechslungsreichste und geilste Dekade meines bisherigen Lebens bezeichnen! Ich habe unglaublich viel erlebt, fantastische Leute kennengelernt und auch sehr viele Erfahrungen für mich aus dieser Zeit mitgenommen. Das war Rock ´n Roll pur! Ich habe aber gemerkt, nicht mehr die Kraft und Ausdauer in das Projekt investieren zu können, die nötig gewesen wäre, um dauerhaft die Ziele erreichen zu können, die wir uns selbst gesteckt haben. Ich bin somit sehr froh, dass OsnaMetal.de nicht, wie so viele Blogs und Webzines, einfach in der virtuellen Versenkung verschwinden, sondern Teil von Metaller.de werden wird!

Ich möchte diese Gelegenheit nutzen, um allen, die ich über die vielen Jahre kennengelernt habe und die OsnaMetal.de, in welcher Weise auch immer voran gebracht haben, für alles zu danken!! Mein spezieller Dank gebührt an dieser Stelle natürlich „Nitro“ und „Möhli“, die OsnaMetal.de mit gegründet haben und ohne die das Projekt nie aus der Wiege gehoben worden wäre!“

10 Jahre OsnaMetal.de

Eine lange Zeit im schnelllebigen Geschäft der dot.com-Firmen, der Social Networks und des Web2.0. Eine Zeit, in der OsnaMetal.de von der regionalen Nischenplattform, auch Dank der Hilfe sehr vieler engagierter Freunde, Fans, Bands und Supporter, sich zu einem namhaften Webzine entwickelt hat. In der OsnaMetal.de Trikotsponsor des „langhaarigsten Amateurfussballclubs der Region Osnabrück“, Eintracht Moshpit war, über den selbst in überregionalen Medien berichtet wurde.

In der euch die Macher hinter den Kulissen damals aufstrebende Bands – die heute in den oberen Ligen der Szene spielen – wie Sabaton, Varg, Grailknights, Neaera oder Drone live geboten haben. In der euch ein Rock- und Metal Open Air hinter Klostermauern organisisert wurde. In der sicher nicht immer alles glatt lief, aber dennoch immer alles gegeben wurde, um euch – die Leser und Bands – zufrieden zu stellen.

Diese Zeit ist nun vorbei – OsnaMetal.de schließt zum 01.05.15 die virtuellen Tore als eigenständiges Webzine. Aber: Jedem Ende wohnt ein Anfang inne! Und so wird OsnaMetal.de Teil von Metaller.de. OsnaMetal.de verschwindet somit nicht von der Bildfläche! Bestehende Artikel und Inhalte, Konzerttipps und News, sind weiterhin unter Metaller.de zu finden.