Wertung: 8 von 10

Vier Tschechen liefern mit „Feet Of Anger“ ein Album der Extraklasse: brachial, böse und bestimmend.


Bereits der Opener „Blind Sense“, von ihrem vierten Album, gibt einen gelungenen Vorgeschmack auf das, was noch kommen wird. Schreddernde Blastbeats gepaart mit einem gelungenen Riffing gehen runter wie Öl und lassen das Death Metal-Herz höher schlagen. Ein Grund für diesen fetten Sound steuert der Produzent Andy Classen (Legion Of The Damned, Nagelfar, Eisregen) bei, der dem Ganzen noch eine Prise mehr Brachialität verleiht.

Besonders gelungen ist „Twisted Faith“ , der einen gewissen Ohrwurmcharakter an den Tag legt. Das Album macht Spass und wird so schnell nicht langweilig. Worauf wartet ihr also noch? Dieses Album lohnt sich wirklich.

Tracklist

  • 01. Blind Sense
  • 02. The Void
  • 03. Behind The Reason
  • 04. Locus Delicti
  • 05. Twisted Faith
  • 06. Progeny’s Debt
  • 07. The Frozen One
  • 08. Epitaph
  • 09. Human Error
  • 10. Anger Of Blood
  • 11. Unnecessarity
  • 12. Death Symbols

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen