Die vierköpfige Band aus Osnabrück präsentierte Coversongs aus dem Alternative/Rockbereich mit Songs von z.B. Linkin Park, Die Ärzte, Metallica, Die toten Hosen, Red Hot Chili Peppers, Kings Of Leon, Beatsteaks uvm.

Das Konzert war für 20h angedacht, doch aufgrund des Wetters fanden anfangs eher wenige Besucher den Weg zum Campus um mit der Band zu feiern; jedoch kippte die anfangs (auf Grund des Wetters) trübe Stimmung im Publikum nach wenigen Liedern. Wer kann schon bei System of a Down oder den Foo Fighters ruhig sitzen bleiben? Die Band brachte das Publikum dermaßen zum Kochen, dass selbst der letzte in der Ecke stehende, schüchterne Student nicht mehr anders konnte, als sich einfach zu der gelungen gewählten Musik im Beat zu bewegen! Einer der Höhepunkte des Abends war das auf einem Bierwagendach (siehe Fotos) vorgetragenen Medley bestehend aus u.a. Jan Delay, Deichkind und Otto mit „Saufen“.

Das Konzert war eine bunte Mischung aus super gewählter Musik, lustigen Ansagen und einem hammer Publikum, welches die Band tatkräftig mit Tanz und Gesang unterstützte. Die Stimmung brodelte und glich einem bunten Feuerwerk, welches zum Ende hin immer mehr aufdrehte und letztlich die Band nicht ohne 4-5-6-7 Zugaben gehen lassen wollte.

Dies war ein wirklich SEHR gelungener Abend, und ich kann jedem nur empfehlen, sich diese stimmungsvolle Band anzugucken!

Ein kleiner Auszug aus der Setlist; u.a.:

  • 1. Sauflied (Otto)
  • 2. Bonnie & Clyde (Die Toten Hosen)
  • 3. Sex On Fire (Kings Of Leon)
  • 4. The Pretender (Foo Fighters)
  • 5. Hurra (Die Ärzte)
  • 6. In The End (Linkin Park)
  • 7. Bro Hymn (Pennywise)
  • 8. Killing In The Name (R.A.T.M.)
  • u.v.m.

Band-Link 30 Grad im Schatten: www.30gradimschatten.com