Wertung: 9 von 10

Träume in brillantem Schwarz

„Willkommen im Reich der Träume, wo die Mächte der Unterwelt eine düstere Zukunft herausbeschwören und die Grenzen zwischen Realität und Mythologie vor dem Einsturz stehen.“ „Dreams In Splendid Black“ besticht durch seine zwei Erzählansätze. Der erste Teil handelt von dunklen Mächten und Dämonen, während der zweite Teil die Geschichte eines Alchemisten, der die Ewigkeit zwischen Leben und Tod sucht, erzählt. Bist Du bereit für diesen Trip?“

Path_of_Destiny_Dreams_in_Splendid_BlackBinsch! Die fünf Jungs aus Saalfeld/Thüringen haben sich viel Zeit für das Songwriting von „Dreams in Splendid Black“ genommen. Damit das neue Material und der Sound auch den Vorstellungen der Thüringer gerecht werden konnte, nahm man parallel im FF-Music-Studio (Piesau) und dem Unholy Studio (Jena) auf, um dann den Mix und das Master den Händen von Jaroslav Celujko in dessen Studio Jarosound in Stockholm (Schweden) zu überlassen. Das Artwork stamt von Robert Büschel (Universe Design) und rundet den Gesamteindruck perfekt ab.

Einflüsse wie Kataklysm, In Flames oder Hypocrisy, schnelles Schlagzeug, zweistimmige Gitarren und kräftige Hooklines machen den Sound von Path of Destiny aus. Harte Melodic Death Metal-Riffs mit orchestralen Einschüben, dennoch melodiös, symphonisch und doch mit genügend Brutalität.

Mit ihrem Debüt “Rise And Fall“ und der darauf folgenden EP „Parasite God“ konnten Path Of Destiny bereits viele Anhänger des Melodic Death Metal für sich gewinnen, doch mit ihrem dritten Output holt die Band mal so richtig die Keule raus. „Auf dem Konzeptalbum spielt die Band mit der Assoziationskraft der Hörer, liebäugelt mit symphonischen und progressiven Elementen und zeigt sich kompositorisch stärker denn je.“

 

Kaufen! Anhörn‘! Abgehn‘!

 

Auch live sind die Saalfelder eine Macht! Nutzt die Gelegenheit und besucht die Path of Destiny CD-Releaseshow für „Dreams in Splendid Black“ im Rathaussaal in Liebengrün am 30.04.2016.

death_sentences_300416

Samstag, 30. April 2016, 20:00 Uhr
Rathaussaal, 07368 Liebengrün

 

Das neue Album der Thüringer wird am 01.04.2016 bei Apostasy Records erscheinen. Vorab schon gibt  „The Fire-Lit Shadow“ einen Einblick in „Dreams in Splendid Black“.

 

 

Anspieltipps:
Embers
Two Steps to Eternity
Within the Void
Age of Conquest
und alles …

 

Tracklist

01. The Awakening
02. Invocation
03. Embers
04. Reign of the Ravenous
05. The Fire-lit Shadow (The Shadow I am)
06. Dreams in Splendid Black
07. 2 Steps to Eternity
08. Within the Void
09. I, Ascending from Ashes
10. Age of Conquest
11. Death‘s Dominion

 

pod_2016_band2

 

Line-Up

Sebastian Schaffert – Vocals
Christian Reinhard – Guitars
Alexander Helfer – Guitars
Christoph Silge – Bass / Keyboards
Holger Markert – Drums

 

pathofdestiny_logo_1

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen