Pesterous Mind – Infinite Abyss (Album Vorstellung), Plattenvertrag und Bandgeschichte

Pesterous Mind Infinite Abyss

Die Death Metaller Pesterous Mind aus der wunderschönen, aufstrebenden Kulturmetropole Hof (wurde vor vielen, vielen Jahren sogar einmal von Harald Schmidt erwähnt 😉 ) liefern mit ihrer Debutscheibe Infinite Abyss ein starkes und abwechslungsreiches Werk ab und wollen damit den Underground gehörig aufmischen.

Der Stil von Pesterous Mind ist ein Mix aus den bevorzugten Bands und Metalgenres der einzelnen Bandmitglieder, die sich im Jahre 2015 zusammengefunden haben. Hier stehen vor allem die Stile Death Metal und Thrash Metal im Vordergrund. Die Jungs konnten bereits vorher massig Erfahrung in anderen Metal Bands sammeln. Hier stehen Senicide, Hate Ignition, Violation, Rising Hate/They Peed on my Rug, Angelus Mortis und Hellscape auf der Liste.

Im September 2017 erschien nun das Debutalbum, das die Jungs selbst aufgenommen haben und im Sirius Sound Lab von Oliver Schmidt abgemischt wurde.

Video: Pesterous Mind – Post Nubila Phoebus bei YOUTUBE ansehen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video: PESTEROUS MIND – INFERNO und FLOWERS OF FLESH AND BLOOD bei YOUTUBE ansehen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Trackliste Pesterous Mind – Infinite Abyss

01. Sentenced To Live
02. Until Dawn
03. Idiocracy
04. Don't Let This World Tear You Apart
05. Loboratory Of The Devil
06. Post Nubila Phoebus
07. Inferno
08. Flower Of Flesh And Blood
09. Samhain
10. Infinite Abyss
11. Paragon Of Perfection
12. Obese Atrocity
13. F65

Line-Up Pesterous Mind

Phil H. – Drums
Alex B. – Guitar
Sascha M. – Vocals
Andy K. – Guitar

Einflüsse: The Black Dahlia Murder, Cattle Decapitation, Aborted, Meshuggah, Whitechapel, Gojira, Cannibal Corpse, Behemoth

Pesterous Mind Infinite Abyss
Pesterous Mind Infinite Abyss

Weitere Informationen:
https://soundcl oud.com/pesterous-mind
https://www.facebook.com/pg/pesterousmind/

Die Death Metaller PESTEROUS MIND haben just einen weltweiten Plattenvertrag beim Essener Label Boersma Records unterzeichnet. Derzeit bereitet die Band die Konzertsaison vor und arbeitet am Nachfolger des 2017 erschienenen Albums „INFINITE ABYSS“. Die neue Scheibe wird im Frühjahr 2019 erwartet und entsprechend mit einer Europa-Tournee promotet.

Das Statement der Band:
„Wir freuen uns riesig auf die Zusammenarbeit mit Boersma Records und blicken auf eine erfolgreiche Zukunft. Derzeit arbeiten wir an unserem zweiten Album und sind hochmotiviert, dieses via Boersma Records releasen zu können. Wir sind bereit, zusammen mit Boersma-Records durchzustarten. Es wird brutal … brutal gut!“

Tanja von Boersma Records:
„Durch einen Insider-Tipp von Mario Doc Bröh Kötting von Schwermetallvergiftung sind wir auf die Band aufmerksam geworden. Wir freuen uns sehr, dass der Deal mit dieser phantastischen Perspektivband geklappt hat.“

Einen ersten musikalischen Einblick der Band könnt ihr euch hier verschaffen:

Video bei YOUTUBE ansehen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PESTEROUS MIND mit neuer Label-Heimat
PESTEROUS MIND mit neuer Label-Heimat

Facebook: https://goo.gl/gTRptD
Youtube: https://goo.gl/SJrWWG
Label: www.boersma-records.com

—————————————

Pressemitteilung: METAL PROMOTIONS

Bandgeschichte:
Gegründet im Oktober 2015, haben wir es uns zur Aufgabe gemacht den Untergrund ordentlich aufzumischen. Aus unseren früheren Bands (Senicide, Hate Ignition, Violation, Rising Hate/They Peed on my Rug, Angelus Mortis, Hellscape) haben wir genug Erfahrung gesammelt, um nun ein Biest von einer Band zu erschaffen, welches euch nicht mehr loslassen wird. Am 23.03.2016 haben wir eine drei Song Demo via Soundcloud veröffentlicht. Außerdem ist für Ende 2016 unser erstes Full Length Album geplant und jede Menge live shows.

 

PM_IMG_9354_web

Aktuelles Lineup:
Vocals: Sascha Meyer
Guitar: Alex Bogunov
Guitar: Andy Kieckhöfel
Bass: ?

 

bisherige Veröffentlichungen:

Demo 2016

Via Soundcloud: https:// soundcloud.com/pesterous-mind

Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCCkiGUDvgHUPKg_LSJTcg3A

 

Quelle: Pesterous Mind
Für den Inhalt sind allein die Bands verantwortlich

 


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

Pesterous Mind – Infinite Abyss (Album Vorstellung), Plattenvertrag und Bandgeschichte: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,80 von 5 Punkten, basieren auf 5 abgegebenen Stimmen.
Loading...

 


Weiterer Artikel zum Thema:
Stratovarius - eine der führenden Bands der Melodic Power Metal-Szene
Scroll to Top