Wertung: 5 von 10

Prymary, sonst immer als kleine Brüder von Dream Theater gesehen, wollen mit ihrem Werk ”The Tragedy Of Innocence“ beweisen, dass sie auch ohne die großen Brüder bestehen können.


So ganz gelungen ist es nicht. So klingt das Werk neben Bands wie Fates Warning, Spock’s Beard und Ayreon doch immer noch nach den vermeintlichen Proggöttern Dream Theater. Schlimm ist das allerdings nicht. Die Musik der Kalifornier kann durchaus als eigenständig angesehen werden. Vielmehr vermischen sie die Stile der aufgeführten Referenzen zu einem Gesamtkompositum. Man könnte jetzt natürlichen den Supergau am Proghimmel erwarten, aber das schaffen Prymary gewiss auch nicht. Zwar sind die Songs eigentlich alle durchweg hörbar, aber so wirklich brillant sind sie nicht. Gewiss sind die musikalischen Fähigkeiten der Truppe um die Redemption Jungs Chris Quirante (dr.) und James Sherwood (b.) über vieles erhaben und der Sound ist auch gelungen. Dennoch will das Album nicht so recht zünden. Selbst für ein Prog-Album nicht. Das mag vielleicht an der sehr erschreckenden Thematik des Konzeptalbums liegen. Dieses beschäftigt sich mit dem Leben eines Mädchens, welches in ihrer Kindheit von ihrem Vater missbraucht wird. Das Leben ist verkorkst und Drogen, Suizidversuche und Heimatlosigkeit spielen eine Rolle in den Songs. Dieses Gefühl will mir aber nicht so recht kommen, auch wenn die Songs einen traurigen Unterton haben. Hier sei einmal „Oceans Of Insolence“ genannt, der auf jeden Fall sehr traurig und ein wenig bedrohlich daher kommt. Den Proggern unter den Lesern gebe ich diesen Song auch mal an die Hand, weil ich in ihm den „Hit“ der Platte ausgemacht zu haben meine. Abschließend kann man sagen, dass hier ein Album vorliegt, welches einigen Progliebhabern sicher gefallen wird, sich der großen Masse an Metallern aber wahrscheinlich nie offenbaren wird.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen