Sowohl für Hobby- als auch für Profimusiker gehören digitale Recorder mittlerweile längst zum Standard. Charakteristisch hierbei ist unter anderem, dass diese nicht auf der Basis eines Standards, sondern vielmehr in vielen unterschiedlichen Ausführungen zur Verfügung stehen. Ein Beispiel? Sowohl Diktiergeräte als auch hochwertige Desktop-Aufnahmegeräte gehören in die Produkte dieser Kategorie.

Vor allem die letztgenannten Desktop-Geräte überzeugen oft durch eine beeindruckende Vielfalt an Möglichkeiten und bieten nicht selten mehr als 20 Ein- bzw. Ausgänge.

Heutzutage arbeiten die meisten Recorder aus dem Audio-Bereich auf digitaler Basis und speichern die betreffenden Daten dementsprechend auf Karten u. ä. Medien. Die Daten werden dann oft über USB auf den PC übertragen und können hier weiter bearbeitet und individualisiert werden.

Welche Sounds können mit einem digitalen Recorder aufgenommen werden?

Recording - Digitale Recorder

Recording – Digitale Recorder

Grundsätzlich lässt sich ein digitaler Recorder besonders vielseitig einsetzen. Hierbei ist es dann unerheblich, ob das betreffende Gerät beispielsweise Musik oder ein Interview, vielleicht auch nur einzelne Geräusche, aufzeichnen soll. Profis im Tonstudio greifen für ihre Aufnahmen in der Regel auf hochwertige Modelle zurück, deren Ergebnisse dann durch eine vergleichsweise hohe Auflösung und eine überzeugende Qualität bestechen.

Doch ein hochwertiges Recording ist nicht nur vom digitalen Recorder selbst, sondern auch noch von weiteren Faktoren, wie beispielsweise der Art und der Anordnung der verwendeten Mikrofone, abhängig.

Welche Anschlüsse sollte ein digitaler Recorder bieten?

Um einen digitalen Recorder optimal in ein bestehendes System einbinden zu können, braucht es selbstverständlich auch die entsprechenden Anschlüsse.

Viele Geräte sind dementsprechend mit einem Eingang für ein Mikrofon (wahlweise ohne bzw. mit Spannungsversorgung) ausgestattet. Wer seine Möglichkeiten (und seinen Nutzerkomfort) erweitern möchte, sollte sich mit Hinblick auf ein Gerät umschauen, das nicht nur besagten Mikrofoneingang, sondern auch einen Line-Eingang bietet und diese beiden Komponenten miteinander kombiniert.

Besonders praktisch und weit verbreitet ist auch der Einbau eines SD/SDHC-Kartenslots. Achten Sie darauf, dass dieser im Idealfall Wechselspeicher mit einer Größe von bis zu 128 Gigabyte unterstützen kann. Die Übertragung der entsprechenden Dateien zum PC erfolgt dann über einen praktischen USB-Anschluss.

Worauf sollte beim Kauf des digitalen Recorders noch geachtet werden?

Neben den besagten Anschlüssen spielen noch weitere Faktoren auf der Suche nach einem digitalen Recorder eine tragende Rolle.

Achten Sie in jedem Falle auch immer auf…:
die Anordnung der Mikrofone
die zur Verfügung stehenden Schnittstellen
die jeweils anzuwendenden Aufnahmeformate
weitere Extras.

Doch was ist hierbei unter dem Punkt „weitere Extras“ zu verstehen? Fakt ist, dass sich die Produkte im Bereich der digitalen Recorder im Laufe der Jahre mit Hinblick auf ihre Funktionen und charakteristische Ausstattungsmerkmale deutlich verändert haben.

So ist es bei vielen Modellen beispielsweise mittlerweile möglich, die Mikrofonempfindlichkeit individuell einzustellen, eine automatische Pegelkontrolle durchzuführen, einen Selbstauslöser zu aktivieren oder eine bevorzugte Geschwindigkeit einzustellen. Die Wahl des richtigen digitalen Recorders ist dementsprechend -wie immer- auch zu einem Großteil vom eigenen Anspruch abhängig.

Digitale Recorder – nicht nur für Musiker interessant

Die Vorteile der mobilen, digitalen Recorder zeigen sich auf vielen unterschiedlichen Ebenen, so dass lange nicht nur Hobby- und Profimusiker zur Zielgruppe für die entsprechenden Gerätschaften gehören. Auch Journalisten greifen immer häufiger auf diese besonderen Aufnahmegeräte zurück, um beispielsweise bei einer Veranstaltung unter freiem Himmel O-Töne in entsprechend hoher Qualität anfertigen zu können.

Weiterhin bietet es sich an, einen digitalen Recorder beispielsweise als Diktiergerät und damit als eine Art „Notizbuch“ zu nutzen. Aufgrund der geringen Größe und der dennoch überzeugenden Stabilität der hochwertigen Modelle werden hier oft hohe Ansprüche erfüllt. Gerade auch dann, wenn die gebotene Qualität einer klassischen Audioaufnahme über das Handy nicht ausreicht, handelt es sich bei einem mobilen, digitalen Recorder um eine willkommene Alternative.

Ein weiterer Vorteil: viele Geräte aus dieser Sparte überzeugen durch ein kundenfreundliches Preis-Leistungsverhältnis.


Passende digitale Recorder findet man bei Thomann

Musikhaus Thomann Linkpartner *** Werbung *** Über diesen Link / Banner / verlinkte Bilder wirst Du auf die Website zum Thomann Cyberstore gelangen. Sobald Du etwas im Thomann Cyberstore bestellst, bekomme ich eine kleine Provision (Dir entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten!). Ich würde mich freuen, wenn du mich damit unterstützen würdest, um in der Zukunft weitere Tests durchführen und / oder interessante Artikel veröffentlichen zu können. Danke! *** Werbung ***


Weitere interessante Details zum digitalen Recorder

Wer sich auf der Suche nach einem hochwertigen, digitalen Recorder befindet, sollte sich durch die meist geringe Größe der Geräte nicht täuschen lassen. Denn: Audio-Digitalrecorder warten oft mit vielseitigen Funktionen auf und bieten unter anderem nicht nur rauschfreie und hochwertige Aufnahmen, sondern auch die Möglichkeit der Sprachausgabe, Multitracking und Farbdisplays bzw. Touchscreens.

Neben diesen „Annehmlichkeiten“ spielt selbstverständlich auch zu guter Letzt der Sound für den Käufer eine entscheidende Rolle. Immer? Nein. Gerade dann, wenn der digitale Recorder beispielsweise nicht im Zusammenhang mit journalistischer bzw. öffentlicher Arbeit oder Aufnahmen genutzt wird, sondern lediglich als digitaler Notizblock fungiert, kann es sich lohnen, hier Kompromisse einzugehen und sich für ein etwas günstigeres Modell zu entscheiden.
Wer jedoch seine Aufnahmen, egal, ob i m Wort oder musikalisch, veröffentlichen möchte, sollte in diesem Bereich durchaus wählerisch bleiben und Wert auf einen exzellenten Sound und besondere Features, wie einen hohen Nutzerkomfort, legen.

—————————————

Autorin: Conny


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

Recording im Tonstudio: Wie funktionieren Digitale Recorder?: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00von 5 Punkten, basieren auf 1abgegebenen Stimmen.
Loading...