Die Jungs von Relapsed hießen wirklich mal so (aber nicht zu verwechseln mit der Teeny-Truppe). Wieder ein Beweis dafür, dass diese Boygroups gar nichts können. Nichtmal selbst nen Namen finden. Aber lassen wir das und widmen uns dem Rocker “Into A Former State“. Sehr nettes Teil, was die Jungs um die Brüder Joe (b.) und Rob Marone (dr.) da auf den Markt hieven. Erdiger Rock der alten Schule, gemischt mit ein paar wenigen Anleihen der alten True Metal Szene. So zu hören z.B. in dem Track „Broken“. Die instrumentelle Arbeit, die von dem Quartet aus Denver geleistet wird ist ihr Geld wert. Nette Soli, coole Refrains (besonders „The Other Side“) und coole Rockriffs. Klar, neu erfunden wird das ganze nicht. Deswegen kommen einem die Riffs aber trotzdem nicht altbacken vor. Für Fans der alten Hardrock-Schule ist hier definitiv zugreifen angesagt. Für den Ottonormal Metaller sei gesagt: Hörts euch an, aber es ist eben kein Metal. Werft mal ein Ohr in „Undone“ oder „Mercy Pays The Dept“.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen