Band: Rites to Sedition
Titel: Ancestral Blood

VÖ: 21.03.2017
Genre: Triumphant Melodic Black Metal
Record Label: Independent
Land: US of A

Triumphaler melodischer Black Metal, der 2013 in Charlotte, North Carolina gegründet wurde. Rites to Sedition verbindet alten und neuen melodischen Symphonic Black Metal mit einem Hauch technischem Death Metal zu einer reichhaltigen, packenden musikalischen Komposition in einer Atmosphäre von Triumph und Chaos.

Ancestral Blood beleuchtet die Ursprünge des Menschen und seine epische Suche nach Überwindung der okkulten Geheimnisse des inneren und äußeren Bereichs. Von Alienbesuchen und der Herstellung hybrider Lebensformen bis hin zur Etablierung der uralten irdischen Reiche, die Generationen von Täuschungen und Blutvergießen hervorbrachten, erinnert dieses Album an eine Zeit der Magie und Mystik, die die Fantasie beflügelt und die Grundlage für Geschichte gelegt hat , Geheimnis und Mythologie.

Rites to Sedition - Ancestral Blood (Kurzreview / Albumvorstellung)

Rites to Sedition – Ancestral Blood (Kurzreview / Albumvorstellung)

Tracklist:
1. Advent
2. Waveform 66
3. The Lunar Approach
4. The Moon Titan Phylon
5. Echelons of Imposition
6. Ancestral Blood
7. Spells and Incantations
8. Sorcerers of Atlantis
9. Wartide
10. The Soul-Mind Catechism
11. The Golden Aeon of Saturnia
12. Bonus Track

Line Up:
Brian Kingsland – Vocals
Gabriel Lucia – Guitars, Keys, Vocals
Jon Westmoreland – Guitars
Jesse Lane – Bass
Mitch Moore – Drums

Additional Info: Mixed and mastered in West Columbia, SC by Ray Howard Jr. at Entropy Studios. Additional mixing done by Brian Kingsland. Recording done by Mitch Moore and Brian Kingsland.

Weitere Infos:
https://ritestosedition.bandcamp.com/album/ancestral-blood

—————————————

Promo: Infamy PR


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

Rites to Sedition – Ancestral Blood (Kurzreview / Albumvorstellung): 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...