Die Rolling Stones sind eine Rockband aus England, die im Jahre 1962 gegründet worden ist. Die Rolling Stones gehören zu den erfolgreichsten und am längsten bestehenden Rockbands aller Zeiten. Den Kern der bis heute dienstältesten Rockband bilden Keith Richards und Mick Jagger, die sich einst auf einem Bahnhof in England kennenlernten. Die weiteren Bandmitglieder beim Start der Rolling Stones sind neben Mick Jagger und Keith Richards noch Brian Jones, Ian Stewart, Dick Taylor und Mick Avory. Gegründet wurde die Band in dieser Kombination 1961. Ian Stewart verließ bald die Band, nachdem der Rest der Band beschlossen hatte, dass ein Piano nicht besonders gut zum „Rocker-Image“ passte.

Die Rolling Stones und ihre Hits

Die Rolling Stones konkurrierten immer mit den Beatles. Es war immer ein kleiner Unterschied, bei dem die Beatles eher die braven und die Stones eher die ungezähmten Rocker waren. In ihrer gesamten Laufbahn haben sie unzählige Millionen von Alben verkauft und haben sich weltweit einen Namen gemacht. Hits wie „Sympathy fort he Devil“, „Paint it Black“, „Brown Sugar“ oder „Dancing in the Streets“, der in der Zusammenarbeit mit David Bowie entstand, waren absolute Welthits, die auch heute noch aus keinem Radio wegzudenken sind. Die Rolling Stones haben die Geschichte der Rockmusik um unzählige tolle Alben bereichert und sind sogar heute noch auf der Bühne zu sehen.

Die Rolling Stones heute

2005 kündigten die Rolling Stones eine erneute Welttournee an. Selbst bei den Bundestagswahlen im Jahre 2005 wurde ihr Song „Angie“ für den Wahlkampf der Angela Merkel verwendet. 2006 traten sie mit ihrer „A bigger Bang“ Tournee sogar in Shanghai auf und unterließen sogar das Spielen sexuell anrüchiger Songs auf Bitten der chinesischen Regierung. Im Jahre 2008 gab Mick Jagger sogar bekannt, dass ein neues Album aufgenommen werden soll. So kann man gespannt sein und davon ausgehen, dass die Rolling Stones aus unserer Musikgeschichte noch lange nicht verschwunden sind.

THE ROLLING STONES – Das Sonderheft (Rock Classics) hier bestellen:

xxxxxx

The Rolling Stones rocken im Sommer 2018 erneut Deutschland

Die Rolling Stones kommen wieder: Nach ihren umjubelten Konzerten im Spätsommer 2017 touren die Rock-Legenden im kommenden Mai und Juni erneut durch Europa – inkl. Konzerten am 22. Juni im Berliner Olympiastadion und am 30. Juni in Stuttgart in der Mercedes-Benz Arena.

Mit dem zweiten Teil ihrer „STONES – NO FILTER“-Tour, gesponsert von Jeep®, dem Sponsor der europäischen Tourneen der Rolling Stones seit 2014, setzen Mick Jagger, Keith Richards, Charlie Watts und Ronnie Wood ihre überaus erfolgreiche Konzertreise fort, die am 9. September 2017 mit einem fulminanten Konzert vor mehr als 82.000 Fans im Hamburger Stadtpark gestartet war. Die Tickets für das Auftaktkonzert in der Hansestadt wie auch für die beiden anderen deutschen Shows in Düsseldorf und München waren damals innerhalb weniger Stunden restlos ausverkauft.

Jetzt können sich die deutschen Stones-Fans zum Glück erneut auf ein grandioses Live-Erlebnis und eine Set-Liste voller Klassiker wie „Satisfaction“, „Paint It Black“, “Tumbling Dice“ und „Brown Sugar“ freuen. Und natürlich werden es sich die vier Herren nicht nehmen lassen, auch diesmal wieder von Konzert zu Konzert wechselnde Hits und Überraschungssongs aus ihrem schier unerschöpflichen Repertoire zum Besten zu geben. Optisch erwartet die Besucher auf den „STONES – NO FILTER 2018“-Konzerten eine spektakuläre Produktion mit gigantischen LED-Leinwänden.

Tickets für die Konzerte der Rolling Stones in Deutschland sind im Rahmen eines exklusiven Presales ab Mittwoch, dem 28. Februar 2018, um 10 Uhr über eventim.de erhältlich. Der Vorverkauf an den bekannten Vorverkaufsstellen startet am Freitag, den 2. März, um 10 Uhr.

Die „STONES – NO FILTER“-Tour wird von Concerts West/AEG Presents produziert. Veranstalter der Termine in Deutschland ist die FKP Scorpio Konzertproduktionen GmbH.
Bundesweite Präsentatoren der deutschen Termine der „STONES – NO FILTER“-Tour 2017 sind DAS ERSTE und BILD. Regionale Präsentatoren sind Radioeins und Antenne Brandenburg (Berlin) und SWR 1 (Stuttgart).

22.06.2018 Berlin – Olympiastadion
30.06.2018 Stuttgart – Mercedes-Benz Arena

———-

Pressemitteilung und Fotos: FKP Scorpio Konzertproduktionen GmbH

The Rolling Stones veröffentlichen die Support-Acts ihrer Europatournee

Die Rolling Stones haben heute die Support-Acts ihrer „STONES – NO FILTER“-Tour bekannt gegeben, die am kommenden Samstag, dem 9. September 2017, ihren Anfang nimmt. Vierzehn Konzerte in zwölf verschiedenen Spielstätten in Europa stehen auf dem Tourplan. Begleitet werden die Rolling Stones dabei von hochklassigen Support-Acts aus der ganzen Welt, die die Fans stilvoll in Stimmung bringen werden. „STONES – NO FILTER“ wird von Jeep® gesponsert und bringt Mick Jagger, Keith Richards, Charlie Watts und Ronnie Wood erneut dorthin, wo sie hingehören: raus in die großen Stadien dieser Welt.

Kaleo machen den Anstoß in Hamburg, München und mit John Lee Hooker Jr. als weiteren Act im österreichischen Spielberg. The Struts spielen in Zürich und Lucca, Los Zigarros in Barcelona, De Staat in Amsterdam und Rival Sons in Kopenhagen und Düsseldorf. The Hellacopters werden in Stockholm spielen, Leon Bridges in Arnheim und Cage The Elephant wird an den drei finalen Abenden in der brandneuen U Arena in Paris auftreten.

Mit Kaleo bzw. Rival Sons können sich die deutschen Besucher der Stones-Konzerte auf zwei zusätzliche Highlights freuen: Die vier Isländer von Kaleo haben mit ihrem blues-rockigen Song „Way Down We Go“ ihres Debütalbums „A/B“ bereits weltweit viele Erfolge eingefahren und erreichten in Deutschland einen beachtlichen Platz 6 der Singlecharts. Die Jungs sind beste Freunde und bereits im Alter von 17 Jahren begannen Bandleader JJ Juliusson, Drummer David Antonsson Crivello und Bassist Danny Jones zusammen Musik zu machen. Nachdem Gitarrist Rubin Pollock 2012 zu ihnen stieß, nannten sie sich „Kaleo“, was auf Hawaiianisch „der Klang“ bedeutet.
Rival Sons, 2008 in Long Beach, Kalifornien, gegründet, überzeugten mit ihrem Retro-Rock schon im Vorprogramm von AC/DC, Alice Cooper und Judas Priest. Auch auf der Abschlusstournee von Black Sabbath waren die Vier dabei, was ebenfalls bestens passte – erinnern sie doch musikalisch neben Led Zeppelin und Deep Purple auch an Ozzy & Co. Rival Sons-Sänger Jay Buchanan, Gitarrist Scott Holiday, Schlagzeuger Michael Miley und der Bassist Dave Beste erarbeiteten sich aber nicht nur als Support, sondern auch auf ihren zahlreichen und oft ausverkauften Headline-Tourneen einen Ruf als herausragende Live-Band: Ebenso wie Kaleo sind sie also genau die Richtigen, um eine solch hochkarätige Show zu eröffnen und auf die Legenden einzustimmen.

Die Rolling Stones haben für ihre europäischen Fans wie immer ein Programm voller Klassiker wie „Gimme Shelter“, „Paint It Black“, „Jumpin Jack Flash“, „Tumbling Dice“ und „Brown Sugar“ vorbereitet. Aber sie werden an jedem Konzertabend auch einige unerwartete Lieder aus ihrer beeindruckenden Songkollektion als Überraschung parat haben. Bei allen „No Filter“-Shows in Europa präsentieren die Stones eine spektakuläre neue Produktion und ein beeindruckendes Bühnendesign.

Die „STONES – NO FILTER“-Tour wird von Concerts West produziert. Veranstalter der Termine in Deutschland ist die FKP Scorpio Konzertproduktionen GmbH in Kooperation mit DEAG Concerts GmbH. Offizieller Sponsor ist Jeep®.

Bundesweite Präsentatoren der deutschen Termine der „STONES – NO FILTER“-Tour 2017 sind DAS ERSTE und BILD. Weitere Präsentatoren sind NDR 2 (Hamburg), Bayern 1 (München) und WDR 2 (Düsseldorf).

“STONES – NO FILTER”-TOUR 2017 – die Deutschlandtermine

09.09.2017 Hamburg – Stadtpark Festwiese
12.09.2017 München – Olympiastadion
09.10.2017 Düsseldorf – ESPRIT Arena

Tickets gibt es bei Eventim! Klick!

Mehr Informationen zum Tourstart in Hamburg: fkpscorpio.com/de/stones-hamburg

———-

Pressemitteilung: FKP Scorpio

Ab sofort online: Website mit allen wichtigen Infos für Besucher des Rolling Stones-Konzertes im Hamburger Stadtpark am 9. September

Am 9. September 2017 feiern die Rolling Stones den Auftakt ihrer No Filter-Europatournee in Hamburg und verwandeln die rund 14 Hektar große Festwiese im Stadtpark nach 28 Jahren Konzertpause endlich wieder in eine riesige Open Air-Location. Damit sich die mehr als 82.000 Rolling Stones-Fans optimal auf ihren Konzertbesuch vorbereiten können, finden sie – ebenso wie die Anwohner und alle anderen Interessierten – ab sofort unter fkpscorpio.com/de/stones-hamburg umfangreiche Informationen inkl. Empfehlungen zur Anreise, Angaben zur Sicherheit, zum Einlass, dem gastronomischen Angebot vor Ort und vielen weiteren Themen rund um das Konzert. Darüber hinaus umfasst die Website detaillierte Pläne des Veranstaltungsgeländes und der An- und Abreisewege.

Rolling Stones-Konzert im Hamburger Stadtpark

Rolling Stones-Konzert im Hamburger Stadtpark

Die wichtigsten Inhalte zu den Themen Anreise, Einlass und Sicherheit finden Sie hier kurz zusammengefasst – mehr dazu unter: fkpscorpio.com/de/stones-hamburg.

Anreise
Konzertveranstalter FKP Scorpio und die Hamburger Polizei bitten alle Besucher um eine frühzeitige Anreise, um stressfrei und pünktlich zu Konzertbeginn auf dem Veranstaltungsgelände zu sein. Da es im Stadtpark und in dessen Umgebung definitiv keine Parkmöglichkeiten und zudem temporäre Straßensperrungen geben wird, wird eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Fahrrad dringend empfohlen. Im Konzertticket ist die Nutzung des HVV bereits enthalten.

Einlass
Geplanter Einlass ist bereits ab 14 Uhr. Es wird zwei Eingänge geben sowie einen separaten Eingang für Gäste mit Rollstuhl. Für einen schnellen und reibungslosen Einlass wird empfohlen, nicht mehr als das Konzertticket, Mobiltelefon, Schlüsselbund und Portemonnaie bei sich zu tragen und auf alle weiteren Gegenstände nach Möglichkeit zu verzichten.

Sicherheit
Um größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten, kommen umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen zum Tragen, zu denen u.a. intensive Einlasskontrollen sowie ein striktes Taschen- und Rucksackverbot („Clutches“, Bauchtaschen und Brustbeutel bis zur Größe eines DIN A5-Blattes fallen nicht unter das Verbot) gehören. Eine Liste der Gegenstände, die mit auf das Gelände genommen werden dürfen, wie auch solche, die dort verboten sind, ist ebenfalls unter der oben genannten Website zu finden.

Bundesweite Präsentatoren der deutschen Konzerttermine der „STONES – NO FILTER“-Tour 2017 sind DAS ERSTE und BILD. Weitere Präsentatoren sind NDR 2 (Hamburg), Bayern 1 (München) und WDR 2 (Düsseldorf). Offizieller Sponsor der Tour ist JEEP.

www.fkpscorpio.com/de/stones-hamburg

———-

Pressemitteilung: FKP Scorpio Konzertproduktionen GmbH

Rolling Stones in Deutschland: The Kooks als Support bestätigt

The Kooks als Special Guests der Stones in Berlin und Stuttgart bestätigt. Zusätzliche Ticketkontingente verfügbar!

Nachdem die Rolling Stones bereits vor gut einer Woche die Supports für ihre Konzerttermine in Großbritannien angekündigt haben, steht jetzt endlich auch fest, wer vor den Rollenden (Urge-)Steinen als Special Guest in Berlin und Stuttgart auftreten wird: Es sind die Briten The Kooks.

Die vier Jungs aus Brighton bzw. London haben ihre Live-Qualitäten bereits bei der „A Bigger Bang“-Tour der Stones in 2006 eindrucksvoll unter Beweis gestellt und geben sich nun erneut die Ehre.

Musikalisch bewegen sich The Kooks zwischen eingängigem Britpop und entspanntem Indierock – aber auch Einflüsse von Reggae, Soul oder Folk sind nicht zu überhören. Die Band liebt es, zu experimentieren, Genregrenzen zu übertreten und scheut auch vor radikalen Richtungswechseln nicht zurück. Ihrer Authentizität schadet das keineswegs und live sind The Kooks ohnehin eine echte Bank, deren infektiös-melodischem Sound man sich nur schwer entziehen kann.
Trotz unzähliger Preise und Millionen verkaufter Alben hat sich eines in den zwölf Jahren seit Bandgründung definitiv nicht geändert: Am liebsten stehen The Kooks immer noch live auf der Bühne und verstehen es meisterlich, dem Publikum eine gute Zeit zu bereiten. Das wird am 22. Juni in Berlin und am 30. Juni in Stuttgart nicht anders sein!

Gute Nachrichten auch für alle Stones-Fans, die bislang noch kein Ticket für eines der beiden Deutschland-Konzerte der Band haben: Ab dem 4. Mai werden zusätzliche Karten für die Shows der Rolling Stones in Berlin und Stuttgart in den Verkauf gehen. Grund für das Extra-Kontingent ist die Aufhebung produktionsbedingter Sperrungen, die unmittelbar nach der Bestätigung der Konzerte auf Basis erster Bühnen- und Arenapläne vorgenommen wurden und nun aktualisiert werden konnten. Bei den zusätzlichen Karten handelt es sich um Sitzplätze in den Preiskategorien 148 Euro und 183 Euro (Stuttgart) bzw. 147 Euro und 181 Euro (Berlin). In Berlin kommen auch noch Stehplätze für 112 Euro hinzu. Insgesamt werden hierzulande nahezu 110.000 Fans bei den Konzerten der Stones erwartet.
Die neuen Ticketkontingente für die beiden deutschen Konzerte der Rolling Stones sind ab sofort über www.eventim.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

In rund sechs Wochen beginnen dann bereits die Aufbauarbeiten für die erste Show der Rolling Stones in Deutschland. Herzstück der gigantischen Produktion ist die rund 61 Meter breite und 1.600 Quadratmeter große Bühne, die sich durch ihre Schlichtheit auszeichnet. Das moderne, klare Design verzichtet gänzlich auf überflüssiges Dekor – im Fokus und getreu des Tour-Mottos „No Filter“ stehen allein Mick Jagger, Keith Richards, Charlie Watts, Ronnie Wood und ihre Musik. In der Bühnenmitte führt ein T-förmiger Laufsteg 26 Meter weit ins Publikum hinein und bietet selbst dem Bewegungsdrang eines Mick Jaggers ausreichend Raum – inklusive Steg hat der Bühnenaufbau eine Tiefe von 52 Metern. Vier jeweils knapp 20 Meter hohe und 11 Meter breite LED-Türme mit einem Gewicht von 36 Tonnen und einer über 900 Quadratmeter großen Projektionsfläche mit insgesamt 5,9 Millionen Pixeln bringen das von verschiedenen Kamerapositionen aufgenommene Bühnengeschehen mühelos bis in jeden Winkel des Stadions. Akustisch sorgen mehr als 15 Tonnen Tontechnik für den optimalen Sound. Dazu kommen knapp 10 Tonnen Lichtequipment, darunter allein 282 motorengesteuerte Moving Lights. Insgesamt werden für die riesige Bühnenkonstruktion mehr als 1.200 Tonnen Stahl verbaut. Zusätzlich zu den Stromquellen in den beiden Stadien versorgen 28 externe Produktionsgeneratoren auf zwei Sattelzügen die Bühne und die Backstage-Logistik mit der erforderlichen Energie. Allein die Produktionscrew der Stones umfasst 120 Personen, dazu kommen lokale Techniker und Aufbauhelfer. Insgesamt 70 Trucks und Busse sind im Einsatz, um Crew und Material pünktlich zu den jeweiligen Konzertlocations zu transportieren.

Die „STONES – NO FILTER“-Tour wird von Concerts West/AEG Presents produziert. Veranstalter der Termine in Deutschland ist die FKP Scorpio Konzertproduktionen GmbH.

Bundesweite Präsentatoren der deutschen Termine der „STONES – NO FILTER“-Tour 2018 sind DAS ERSTE und BILD. Regionale Präsentatoren sind Radioeins und Antenne Brandenburg (Berlin) und SWR 1 (Stuttgart).

22.06.2018 Berlin – Olympiastadion
30.06.2018 Stuttgart – Mercedes-Benz Arena

—————————————

Pressemitteilung: FKP Scorpio Konzertproduktionen GmbH


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

Rock Classics: THE ROLLING STONES mit Keith Richards und Mick Jagger: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...