Bei Sally’s Secret treffen tiefgründige Texte auf sehr melodiöse, teils aggressive, teils progressive Gitarrenriffs. Die Songs, die mit einem besonderem Charakter und Ohrwurmattacken zu überzeugen wissen, nehmen den Zuhörer mit auf eine Reise durch die geheimnisvolle Welt der Gefühle. Unterstrichen von der bezaubernden Stimme von Powerfrontfrau Sarah findet sich der Hörer schon vom ersten Moment an in einem Wechselbad aus Melancholie und Euphorie wieder.

Schon kurz nach der Bandgründung wurde die EP „Lost in dreams“ in den „Westwood Recording Studios“ in Paderborn aufgenommen. Auf dieser Scheibe sind drei Songs gepresst, die schon beim ersten Hören schnell zu überzeugen wissen. Schöne Gitarrenmelodien, die der Stimme von Frontfrau Sarah ungemein schmeicheln und Refrains, die einen sehr guten Wiedererkennungswert haben. Die Songs „Sandman“, „Inside“ und „Greydreams“ machen einem große Lust auf mehr. Schon bald, so gegen Ende diesen Jahres, wird es eine richtige Studio-CD geben, die der Band und den Fans sicher eine Menge Freude und Erfolgt bieten wird.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen