Schwamma-Weg US 73

Nicht bloß ein Ort der simplen Freizeitaktivität ist dieser Rundwanderweg. Eher gleicht er einem opulenten Tableau: elegante Feldlandschaften, charmante Dörfer, ein spezielles Kleinod in Form einer Streuobstwiese, garniert mit Beerensträuchern.

Schwamma-Weg US 73: Eine Idylle der Einkehr und der Einfallsreichtum der Natur

Schwamma-Weg US 73
Schwamma-Weg US 73

Das kaleidoskopische Panorama: Mehr als nur ein Spaziergang

Und dann dieser theatralische Vorhang, der sich in Form des Fichtelgebirges in der Ferne hebt. Ja, Waldabschnitte mit einer Aura der Stille runden das Gesamtbild ab. Dabei ist das Wanderheim der OG Berg in Rothleiten mehr als nur ein optionaler Ausgangspunkt; es ist gleichsam ein Epizentrum des Naturerlebens.

Schwamma-Weg US 73
Schwamma-Weg US 73

Das saisonale Bonmot: Schwamma als kulinarisches Manifest

Doch seien wir ehrlich, es sind nicht nur die stummen Riesen der Wälder, die diesen Pfad prägen. Besonders in den warmen Monaten kommt eine weitere Protagonisten ins Spiel: die Schwamma. In diesem Kontext wandeln sich die Mitglieder der Ortsgruppe Berg zu wahren Mykologen. Ihre geschulten Augen erblicken an verborgenen Stellen Maronen, Steinpilze, Champignons und so weiter und so fort. Was dann folgt, ist ein Festschmaus der besonderen Art, die Schwamma-Kärwa, eine alljährliche Hommage an den kulinarischen Reichtum des Waldes.

Schwamma-Weg US 73
Schwamma-Weg US 73

Der Reigen der Landschaft: Von Berg bis Wacholderbusch

Unsere Wanderung nimmt ihren Ausgang an der Kirche in Berg, schlängelt sich an einem Friedhof vorbei und entführt uns über fahrtaugliche Wege hinab, wo uns eine schmucke Teichanlage willkommen heißt. Wir tangieren sie nur kurz, bevor wir uns erneut hinaufschwingen, um die Waldhöhen zu erklimmen. Die Pfade verlaufen idyllisch und gewähren uns von der Höhe aus eine visionäre Sicht auf das Fichtelgebirge. Unsere Route schickt uns dann weiter, vorbei an einer sportlichen Enklave, hinab in das pittoreske Dorf Schlegel.


*** Anzeige ***

Dutch Passion Cannabissamen

420cloud.io - Die perfekte Software zur Verwaltung deines Cannabis Clubs
420cloud.io - Die perfekte Software zur Verwaltung deines Cannabis Clubs

Domainsale

Geschichtliches Flair und urbane Poesie

Unsere Sohlen berühren Forstwege und Feldpfade, die uns zunächst nach Wacholderbusch und schließlich nach Neuhaus führen. Interessant: Hier, wo jetzt Obstbäume und Sträucher stehen, rief man 1832 eine Glashütte ins Leben. Das Neue Haus, dessen Ursprung sich in das Jahr 1400 zurückverfolgen lässt, hat eine bewegte Geschichte hinter sich, inklusive einer Phase als Müttergenesungswerk und aktueller Privatbesitz.

Schwamma-Weg US 73
Schwamma-Weg US 73

Im Waldeskleid: Von Neuhaus nach Kohlbühl

Den asphaltierten Straßen entkommen, dringen wir tiefer in die grüne Oase ein. Unsere Route führt uns auf sanft ansteigenden Pfaden bis zu einer naturbelassenen Straße. Über weiche Waldböden schlängeln wir uns durch kleine Anhöhen und Felder. Schließlich gelangen wir zum Waldrand, wo sich das Tableau der Landschaft in einem letzten, prachtvollen Panorama entfaltet.

Schwamma-Weg US 73
Schwamma-Weg US 73

Der finale Akkord: Ein Fest für die Augen

Unser Weg zieht uns schließlich in den Wald hinein, vorbei an Altersheterogenen Baumbeständen, über saftige Wiesen bis zum Waldrand. Das letzte Kapitel unserer Wanderung ist voller visueller Überraschungen und kontrastreicher Landschaften. So verleihen Höhen und Talsenken, Felder, Weiden und wogende Wälder der Umgebung ein wechselndes Gesicht. Am Ende steht die festungsartige Kirche in Berg, und wir realisieren: Der Berger Winkel, in all seiner topographischen Vielfalt, war mehr als nur die Summe seiner Teile.

Schwamma-Weg US 73
Schwamma-Weg US 73

So schließt sich der Kreis. Und falls du dich fragst, ob die Ironie dieses Textes gewollt war – aber sicher doch. Wie könnte man die spektakuläre Komplexität der Natur anders beschreiben, ohne ein wenig das eigene kreative Ego zu schmeicheln?

Schwamma-Weg US 73
Schwamma-Weg US 73

Genaue Beschreibung und weitere Infos: https://www.frankenwald-tourismus.de/detail/id=6087f5300d7ea872058c7952


CBD Produkte für Wanderer / Sportler


Die Sage zum Schwamma-Weg US 73

Schwamma-Weg US 73
Schwamma-Weg US 73

Die Legende der Schwamma-Hexe: Ein Zauber aus dem Frankenwald

Prolog: Die geheimnisvolle Alte und der Schwamma-Weg US 73

Es war einmal, vor vielen, vielen Jahren, als der Schwamma-Weg US 73 bereits ein beliebter Pfad für Wanderer und Mykologen war, ein Ort voller Stille und göttlicher Natur. Die Einheimischen munkelten über eine alte Hexe, die zwischen den Bäumen verschwand und niemals in der Dorfmitte gesichtet wurde. Ihre Existenz war mehr Mythos als Realität, doch die Überlieferungen besagten, dass sie eine Meisterin der Pilzkunst war.

Schwamma-Weg US 73
Schwamma-Weg US 73

Die Wälder sprechen

Es war ein heißer Sommertag, die Bäume des Frankenwaldes standen regungslos, als wollten sie vor der Sonne kapitulieren. Kinder spielten, Familien wanderten und die Mitglieder der Ortsgruppe Berg sammelten Schwamma für das große Fest. Doch die Erwachsenen wussten: Das Reich der Schwamma-Hexe war nicht zu betreten, denn das war ihr Territorium. „Hört, hört“, flüsterte der Wald, „wagt es nicht, eure Hand nach den Schwammas im verbotenen Gebiet auszustrecken, denn die Hexe sieht alles.“

Schwamma-Weg US 73
Schwamma-Weg US 73

Der mutige Junge und das verbotene Gebiet

Trotz der Warnungen war es Heinrich, ein neugieriger und tapferer Junge, der beschloss, das Rätsel der Hexe zu lösen. Er wartete bis zur Dämmerung und schlich sich in das Gebiet, wo niemand es wagte, Pilze zu sammeln. Die Schwammas wuchsen dort wie verrückt, und sie waren die schönsten, die er je gesehen hatte. Doch plötzlich wurde es dunkel um ihn, und die alte Hexe erschien.

Schwamma-Weg US 73
Schwamma-Weg US 73

Das Geständnis der Hexe

Die Hexe zürnte nicht, sie war eher amüsiert. „Du bist also der kleine Recke, der den Mut hat, meinen Wald zu betreten“, sprach sie und lachte heiser. „Weißt du, diese Pilze sind nicht nur Nahrung. Sie sind die Seele des Waldes, sie speichern seine Geheimnisse und seine Weisheit.“ Heinrich schaute sie ungläubig an. „Die Schwammas?“, fragte er. Die Hexe nickte und gab ihm einen kleinen Pilz. „Iss und sieh selbst.“

Schwamma-Weg US 73
Schwamma-Weg US 73

Ein Portal in eine andere Zeit

Als Heinrich den Pilz verzehrte, fand er sich in einer anderen Welt wieder. Er sah die Geschichten des Waldes, die Kriege und die Friedenszeiten, die wilden Tiere und die sanften Winde. Als er zurückkam, war er verändert. „Du bist jetzt der Hüter des Waldes, Heinrich. Sorge dafür, dass diese Schwammas nur denjenigen gegeben werden, die den Wald respektieren und schützen.“

Schwamma-Weg US 73
Schwamma-Weg US 73

Die Schwamma-Kärwa: Ein neues Kapitel

Heinrich kehrte zurück und erzählte den Leuten von seinen Erlebnissen. Die älteren Bewohner nickten weise: „Wir wussten es, der Wald spricht durch seine Schwammas.“ Von da an wurde die jährliche Schwamma-Kärwa nicht nur ein kulinarisches, sondern auch ein spirituelles Fest. Die Hexe wurde nie wieder gesehen, aber einige sagen, sie sei immer noch dort draußen, beobachte und schütze den Wald.

Schwamma-Weg US 73
Schwamma-Weg US 73

Epilog: Die Legende lebt weiter

Bis heute glauben die Menschen, dass die Schwamma-Hexe immer noch im Wald des Schwamma-Wegs US 73 lebt, als ewige Hüterin der Pilze und Geheimnisse des Waldes. Und wenn ein Kind fragt, warum die Schwammas so besonders schmecken, antwortet man: „Sie sind gewachsen aus der Weisheit der Schwamma-Hexe und dem Geist des Waldes.“

Schwamma-Weg US 73
Schwamma-Weg US 73

Eine Legende? Vielleicht. Aber wie könnte man die magische Komplexität des Waldes besser darstellen, ohne auf die ein oder andere Sage zurückzugreifen? So bleibt die Frage im Raum: Ist die Ironie dieses Berichts gewollt? Natürlich, denn der Wald selbst ist ein ironisches Kunstwerk der Natur, komplex und voller Geheimnisse. Und das ist die Geschichte, wie sie mir erzählt wurde. Oder habe ich sie mir nur ausgedacht? Wer weiß. Ein wenig Ironie muss schließlich sein.


*** Anzeige ***

Hanf Cannabis CBD Domains Verkauf

Die widerstandsfähigste Outdoor-Genetik Made in Holland | Dutch Passion

Hier noch ein paar Daten zum Schwamma-Weg US 73

Schwamma-Weg US 73 (Rothleiten – Berg – Schlegel – Neuhaus – Kohlbühl)

Dauer der Wanderung: 03:18 Stunden
Länge der Wanderstrecke: 16,8 km (16,0 km -> bin mal kurz 400 m (einfach) falsch gelaufen …)
Durchnittsgeschwindigkeit: 5,1 km/h
Höhenmeter Aufstieg: 210 m
Höhenmeter Abstieg: 210 m

Die Wanderung findest Du auch bei komoot …

Weitere Wanderwege im Frankenwald … (klicke hier!)

———-

Autor: Chad Gregor Paul Thiele

Nach oben scrollen