Wertung: 7 von 10

Coroner Records bescheren uns mit der Band Six Magics ein frisches Signing aus Chile. Auf dem Debüt „Behind The Sorrow“ wird uns symphonisch angehauchter Power Metal geboten, und das besondere daran ist, dass eine Sängerin das Scheibchen mit ihrer Stimme veredelt.


Musikalisch lassen ihre Mitstreiter nichts anbrennen, bieten aber auch nichts, was man noch nicht irgendwo anders schon gehört hat. Nach dem flotten Opener „Run“ folgt mit „Animal“ ein erster Ohrwurm, dessen Harmonien und eingängige Refrains sofort zünden. Es folgen neben dem teilweise etwas balladesken und ebenfalls sehr eingängigen Titelstück das eher melancholische „Lies And Rules“ und der Stampfer „Hands Of Time“.

Schade, dass Vocalistin Elysabeth Vásquez ihre Stimme nicht mal etwas mehr variiert, das hätte dem Album noch den letzten Schliff verpasst. Highlight auf der Scheibe ist für mich ganz klar das flotte aber trotzdem eingängige „All My Dreams“, bei dem die Band all ihr spielerisches Können aufbietet und auch mal leicht progressive Parts einbaut!

Die Scheibe wurde sauber und fett produziert von David Prater, der auch schon Dream Theaters „Images And Words“ veredelte, und somit steht einem Antesten nichts im Weg. Wer bezüglich der Sängerin Stoff der Sorte Nightwish und Konsorten erwartet, sollte Vorsicht walten lassen, Metaller denen es allerdings egal ist, ob guter Metal von einer männlichen oder weiblichen Powerröhre eingesungen wurde, oder die gerade auf letzteres besonders abfahren, sollten ein Ohr riskieren!

Tracklist:

  • 01. Run
  • 02. Animal
  • 03. Behind The Sorrow
  • 04. Lies And Rules
  • 05. Hands Of Time
  • 06. All My Dreams
  • 07. Sie
  • 08. No Time To Grieve
  • 09. It’s Not The Way
  • 10. I Remember

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen