Die Kieler Hardcore/Punk-Institution SMOKE BLOW verabschiedete sich 2010 mit ihrem letzten offiziellen Studioalbum „The Record“ vom Halbprofitum und bewegte sich in Folge in entspannten Schritten him zum reinen Spaß-Modus.

Seit 2012 spielt der sympathische Sechser keine Tourneen mehr und übt auch regelmäßig den Bogen um Festivalbühnen. Die Band beschränkt sich seither auf einzelne Auftritte (meist zum Jahresende), die in der Regel nach Lust und Laune selbst erwürfelt werden. Interviews und Promophasen gehören ebenfalls der Vergangenheit an. SB haben schlicht gesagt und musikalisch getan, was im eigenen Kosmos gesagt werden musste und als spannend empfunden wurde.

Eine Sache fehlte allerdings doch noch: Ein Album, das die Live-Dynamik und ungezügelte Power der Band so direkt wie möglich auf den Punkt bringt.

Für die Allermeisten sehr überraschend meldeten sich SMOKE BLOW vor wenigen Tagen aus dem Off und kündigten für den 21.12.2018 ein „Best-Of-Live“-Album mit dem Titel „Demolition Room“ an, das einmalig (limitiert auf 1.500 Exemplare) im CD-Format angeboten wird und ausschließlich über den bandeigenen Webshop und auf den wenigen Konzerten der Band erstanden werden kann. Zu einem günstigen Preis natürlich.

Und die Platte wird es in sich haben: 15 Songs aus 21 Jahren Bandgeschichte, die in den letzten Jahren den absoluten Kern ihrer Shows bildeten und teilweise über 2 Jahrzehnte live gereift sind.

Aufgenommen in direkt angreifender Live-Manier im legendären Kieler „Demolition Room“. Das Album ist also durchaus mehr als ein durchschnittliches Live-Album. Für viele ein echtes Geschenk und die Essenz dessen, was SMOKE BLOW seit jeher ausmacht und ausmachen wird. Solange sie nicht müde werden, für uns aufzutreten.

Mit „Alligator Rodeo“ stellen SB heute einen ihrer großen „Hits“ noch einmal frisch angestrichen per Videoclip vor, um einen guten ersten Eindruck von dem zu vermitteln, was in „Demolition Room“ steckt:

SMOKE BLOW – „Alligator Rodeo“ – Video : https://www.youtube.com/watch?v=EHIo7E-2SUU

SMOKE BLOW - "Demolition Room" - Best-Of-Live Album /  "Alligator Rodeo“ - Video

SMOKE BLOW – „Demolition Room“ – Best-Of-Live Album / „Alligator Rodeo“ – Video

Das Tracklisting des Albums „Demolition Room“ liest sich wie folgt:

1. Masquerading
2. White Powder / Black Smoke
3. Dancing With The Dead
4. Criminal
5. Dark Angel
6. Mexico
7. 777 Bloodrock
8. Nuclear War
9. March On To Victory
10. Alligator Rodeo
11. Sick Kid ’85
12. Unbroken
13. Police Robots
14. Skoolyard Fool
15. Zombie Auf’m Klapprad

Erhältlich exklusiv unter dem folgenden Link: http://eu.kingsroadmerch.com/smoke-blow

Und natürlich live im Rahmen ihres „Final Hands“ Konzertes 2018, das gleichermaßen als Record Release Show dient.

SMOKE BLOW – Final Hands 2018
präsentiert von Metal Hammer, Visions, Guitar & Laut.de

22.12.2018 Düsseldorf – Zakk

—————————————

Pressemitteilung und Promofoto(s): Starkult Promotion


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

SMOKE BLOW – „Demolition Room“ – Best-Of-Live Album / „Alligator Rodeo“ – Video: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00von 5 Punkten, basieren auf 1abgegebenen Stimmen.
Loading...