= Gut geölten Rhythmus im Blut =

Auf ihrem im Oktober 2015 veröffentlichten Album “Serpent Kings” beweisen die Thüringer HEAVY ROCK-Rabauken SNAKEWINE bereits einiges an herausragender Klasse!

Zu den besonderen Stärken der musikalisch vollauf entschlossenen Formation um Lead-Shouter Ronny Konietzko zählt es, den guten alten Geist des wahren und massiv schweißtreibenden Rock’n’Roll unverblümt mit arschcoolen Riff-Salven zu zelebrieren.

Aufmüpfig kantig, betont lässig und immer straight nach vorne hardrocken sich die Anfang 2014 gegründeten SNAKEWINE auf “Serpent Kings” durch acht flüssig ins Ohr gehende Nummern. Gehörige Boogie-Seitenhiebe und bluesige Facetten inmitten oftmals stürmischer Gitarrenarbeit bereichern das Ganze auf originell interpretierte Weise.

Anklänge und Querverweise an etablierte Rock-Acts wie The Carburetors, Peter Pan Speedrock, Chrome Division und Danko Jones, versehen mit einer dicken Prise an alten Motörhead, lassen den massiv kickenden Straßensound der ostdeutschen Lederjackentruppe wie geschmiert reinlaufen.

Mit ihren heftig markanten Nummern zählen SNAKEWINE 2016 ganz sicherlich zu den aufregendsten, heißesten und besten Vertretern ihres Genres!

=========================

 

snakewine_cover

 

Band: SNAKEWINE (DE)
Release: “Serpent Kings” (Album; Okt. 2015)
Genre: Heavy Rock
Label: Phonector

=========================

Tracks:
01 Breathtaker
02 Son Of A Gun
03 Brood Of Vipers
04 Mean Machine
05 Serpent King
06 Double Barreled
07 The Devil You Know
08 Shipwrecked

=========================

SNAKEWINE – ONLINE:
Website – http://snakewine.de/
Facebook: https://www.facebook.com/Snakewine

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen