Sommersonnenwende Mystery-Horror-Drama MIDSOMMAR von Ari Aster

Bei Midsommar handelt es sich um ein Mystery-Horror-Drama, welches von Ari Aster erschaffen wurde. Der Film kam am 3. Juli 2019 in die Kinos in Amerika. Am 26. September wurde er dann auch in den deutschen Kinos gezeigt.

Die Handlung des Films MIDSOMMAR

Das Mystery-Horror-Drama MIDSOMMAR von Ari Aster
Sommersonnenwende Mystery-Horror-Drama MIDSOMMAR von Ari Aster

Im Film Midsommar geht es um Dani. Bei Dani handelt es sich um eine junge Doktorandin. Das Mädchen ist völlig verzweifelt, da ihre Familie tot ist. Ihre Schwester Terri litt an einer bipolaren Störung und beging einen erweiterten Suizid, bei dem sie in weiterer Folge auch ihre Eltern tötete. Dani führt eine Beziehung mit Christian, der ebenso ein Doktorand ist. Dieser fühlt sich allerdings von Danis Problemen überfordert, weshalb es zu Problemen in der Beziehung kommt. Christian möchte mit seinen Freunden eine gemeinsame Reise unternehmen. Seine Freunde sind der Kumpel Mark sowie der Anthropologe Josh.

Die Reise soll nach Schweden gehen. Dort wollen die Freunde in einer ländlichen Gemeinde an einer Feier zur Sommersonnenwende teilnehmen. Sie wurden von dem Freund Pelle eingeladen, welcher in dieser ländlichen Gemeinde aufwuchs. Dani beschließt impulsiv, dass sie auch an der gemeinsamen Reise teilnehmen wird. Sie bezieht ihre Entscheidung vor allem auf ihre körperliche und psychische Verfassung. Sie benötigt dringend Entspannung. Da sich Dani kurz vor einem Zusammenbruch befindet, sieht sie in der Reise eine optimale Möglichkeit, um die Dinge wieder in Ordnung zu bringen. Die Freunde konsumieren unterwegs Magic Mushrooms. Anschließend erreichen sie die Siedlung Hårga, welche in der Provinz Hälsingland zu finden ist und sehr abgelegen ist. In dieser Siedlung werden die Freunde von den ausgelassenen Dorfbewohnern lächelnd begrüßt.

Die Dorfbewohner sind allesamt weiß gekleidet. Ein Verwandter von Pelle hat ebenso einige Freunde von sich eingeladen. Unter anderem das junge englische Paar Simon und Connie. Josh gibt preis, dass er an seiner Doktorarbeit werkt. Diese handelt über Mittsommerrituale in Europa. Die Tradition, welche die Freunde in der kleinen Siedlung sehen, war ihm bis dato allerdings nicht bekannt. Aufgrund dessen geben ihnen die ältesten Menschen aus der Gemeinde sehr viele Auskünfte über ihre heidnische und eigentümliche Tradition.

Die Produktion des Films MIDSOMMAR

Der Stab und der Filmtitel

Es handelt sich um einen Film, welcher als skandinavischer Folk-Horror-Film einzuordnen ist. Er beschreibt die heidnische Kultur. Wie bereits am Titel des Films erkannt werden kann, ist der Midsommar das zentrale Hauptelement der Handlungen. Midsommar ist die schwedische Bezeichnung des Mittsommerfestes. Während der Sommersonnenwende werden im Zuge dieser Feierlichkeiten sowohl in den skandinavischen Ländern als auch im Baltikum spezielle Bräuche ausgeführt. Ari Aster führt bei dem Film Regie. Der Film wurde von A24 produziert. Weiters waren an der Produktion auch B Reel und Lars Knudsen beteiligt. Der Film ist mit einem Showdown in Form einer Oper angereichert. In dieser Oper finden sich alle Beteiligten zu einer schrecklichen Auflösung zusammen.

Die Filmarbeit, die Besetzung und die Dreharbeiten

Das Mystery-Horror-Drama MIDSOMMAR von Ari Aster
Sommersonnenwende Mystery-Horror-Drama MIDSOMMAR von Ari Aster

Im Herbst 2018 wurde bekannt, dass die Hauptbesetzung von Midsommar mit Jack Reynor, Florence Pugh und Will Poulter komplett sein wird. Reynor und Pugh werden in den Rollen von Christian und Dani zu sehen sein. Die beiden machen, wie bereits erwähnt, einen Urlaub in Schweden. Darüber hinaus werden im Film auch Archie Madekwe, Ellora Torchia, William Jackson Harper und Vilhelm Blomgren mitspielen. Die Dreharbeiten fanden ab Juli 2018 in Budapest statt und wurden im Oktober desselben Jahres abgeschlossen. Die Filmmusik wurde von Bobby Krlic aka The Haxan Cloak komponiert. Zwei Tage nach dem der Film in den Vereinigten Staaten gestartet war, wurde das Soundtrack-Album veröffentlicht.

Die Veröffentlichung und das Marketing

Der erste Trailer kam im März 2019 heraus. Den ersten deutschen Trailer gab es ab 11. Juni 2019. Die ersten Previews des Films gab es Mitte Juni 2019 in Los Angeles und New York. Danach kam der Film, wie bereits erwähnt, ab dem 3. Juli 2019 in die Kinos in den Vereinigten Staaten. Ein verlängerter Director’s Cut des Films feierte am 17. August 2019 in Lincoln Center in New York eine Premiere. Der Film wurde ab 30. August 2019 in einigen Kinos in den Vereinigten Staaten gezeigt. Die erweiterte Fassung weist insgesamt 170 Minuten an Laufzeit auf.

Die Synchronisation

Die Synchronisation ins Deutsche entstand nach einem Dialogbuch. Die Dialogregie übernahm Christian Gundlach. Er wurde von der Eurosync GmbH aus Berlin beauftragt. Die Synchronisation wurde von Henning Nöhren, Julia Kaufmann, Tobias Schmidt, Konrad Bösherz, Michael Noack, Marie-Isabel Walke, Leonhard Mahlich, Florian Hoffmann, Ricardo Richter und Isabella Grothe übernommen.

Folgende Darstellung soll übersichtlich aufzeigen, welcher Schauspieler und welcher Synchronsprecher, welche Figur übernehmen:

  • Christian: Jack Reynor – Henning Nöhren
  • Dani: Florence Pugh – Julia Kaufmann
  • Josh: William Jackson Harper – Tobias Schmidt
  • Mark: Will Poulter – Kornad Bösherz
  • Arne: Anders Beckman – Michael Noack
  • Connie: Ellora Torchia – Marie-Isabel Walke
  • Ingemar: Hampus Hallberg – Leonhard Mahlich
  • Pelle: Vilhelm Blomgren – Florian Hoffmann
  • Simon: Archie Madekwe – Ricardo Richter
  • Siv: Gunnel Fred – Isabella Grothe

—————————————

Autor: Tanne Nordmann



Auch interessant:
„Friedhof der Kuscheltiere“ - Neuverfilmung des Romans von Stephen King
Scroll to Top