Sopor Aeternus – Musikprojekt des Sängers Anna-Varney Cantodea

Die Formation Sopor Aeternus & The Ensemble of Shadows, kurz allerdings nur Sopor Aeternus genannt, ist ein Musikprojekt des Sängers Anna-Varney Cantodea, das seit 1989 Bestand hat. Neben Instrumental- und Vokalmusik sind Sopor Aeternus sehr vielseitig auf den unterschiedlichsten Gebieten tätig, zu denen unter anderem Fotogarfie, Choreografie und andere Artworks gehören. Bei allen dieser Tätigkeitsfelder sieht Anna-Varney Cantodea sich selbst dabei im Mittelpunkt seiner Werke.

Sopor Aeternus

Gothic Mode bei EMP
Gothic Mode bei EMP *

Cantodea erstrebt mit Sopor Aeternus einen Prozess der Selbsttherapie und die künstlerische Auseinandersetzung mit sich selbst. Hierbei ist sein Ziel auf die Erleuchtung bzw. das Verlassen des Kreislaufs von Leben, Tod und Wiedergeburt, an den er glaubt, gerichtet. Er will in dieser Auseinandersetzung die Aufrichtigkeit und die Wahrhaftigkeit darstellen.

Sopor Aeternus sehen sich in einer philosophischen Verbundenheit mit den Anschauungen Arthur Schopenhauers, die eine Erlösung in der Form ähnlich der Cantodeas als Ziel sehen. Musiktheoretisch will Cantodea Vorstellungen von Richard Wagner umsetzen. Er sieht zwischen Richard Wagner und sich die Verbindung durch das Ideal eines Gesamtkunstwerks. Für ihn sind Text, Musik und Bild gleichwertig. Cantodea beginnt bei Schaffung seiner Werke meist mit dem Titel und glaubt an eine Verbindung von Text und Musik, da diese einander zugeordnet seien. Somit dürfen auch nur bestimmte Instrumente verwendet werden, damit das Werk wahrhaftig bleibt.

Einzelne aber auch mehrere Veröffentlichungen zusammen sind zwar inhaltlich in sich abgeschlossen, enthalten aber durchaus auch Querverweise auf andere Werke.

Gothic bei EMP
Gothic bei EMP *

——————–

Autor: ArchiVader

Joy Division - Post Punk Band und Pioniere der Dark-Wave-Bewegung
Scroll to Top