SPEED LIMIT – Hardrock Veteranen aus Österreich – haben ein neues Live Video von ihrer CD Präsentation („Live CD Release Bash“) zum aktuellen Album „Anywhere We Dare“ am 7. Oktober 2017, im Rockhouse Salzburg veröffentlicht.

Dabei gibt es neben dem aktuellen Track „Sweet Morphine“ von „Anywhere We Dare“ auch den Opener der legendären EP „Prophecy“ (1988) „Dead Eyes“ zu sehen, welcher ja auch auf der Rerelease-CD „Unchained/Prophecy“ 2011 von Karthago Records wieder veröffentlicht wurde.

LINE-UP:
Manuel Brettl – lead vocals
Joe Eder – guitars
Chris Pawlak – bass
Hannes Vordermayer – drums
Chris Angerer – guitars

SPEED LIMIT – Dead Eyes & Sweet Morphine

Weitere Infos:
www.speedlimitweb.com/
www.facebook.com/pages/SPEED-LIMIT-Melodic-MetalAustria/157934441044429

SPEED LIMIT - Anywhere We Dare

SPEED LIMIT – Anywhere We Dare

—————————————

Pressemitteilung: Pure Steel Promotion


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

SPEED LIMIT – Live Video zu Dead Eyes & Sweet Morphine veröffentlicht: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00von 5 Punkten, basieren auf 2abgegebenen Stimmen.
Loading...

 


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen