Wertung: 6 von 10

Strain fanden sich 2001 zusammen und begannen gemeinsam Musik zu machen. 2002 nahmen sie schon ihr erstes Demo mit drei Tracks auf.


Aufgrund der großen Nachfrage gab es 2004 das zweite Demo und demnächst wird auch ein Album erscheinen.

Ihr zweites Demo „Heavy Fuckin´ Metal“ befindet sich technisch auf einem hohen Niveau, ist der Sound doch sehr gut abgemischt.

Die drei Tracks ähneln sich alle sehr. Auffallend ist die Stimme von Sänger P.C., die teilweise schön klar ist, er jedoch auch manchmal sehr hoch am kreischen ist, was doch recht gewöhnungsbedürftig ist.

Der zweite Titel „Bad Day“ erinnert am Anfang sehr an „Three Nil“ von Slipknot, entwickelt sich dann im weiteren Verlauf aber völlig anders.

Bei „152“ sticht wieder deutlich das Gekreische von P.C. hervor, gepaart mit ruhigeren Gesangspassagen, gut passend zu den Instrumenten.

Strain sind eine von den Kritikern zu Recht hoch gepriesene Newcomerband und man darf gespannt auf das demnächst erscheinende erste Album warten.

Für dieses Demo gibt es 3 Gitarren, da man doch noch ein wenig mehr Abwechselung erwarten kann, was auf dem Album hoffentlich der Fall sein wird.

Anspieltipp:

– Bad Day

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen