Der Begriff Rock für eine Musikrichtung ist weit gegriffen, denn dahinter verbergen sich variierende Musikstile. Und genau das ist es auch, was der Band Strange Behavior aus Dinklage daran gefällt.

Begonnen hat alles im Jahr 2003, als Lukas und Christian sich in einem vernachlässigten Keller in Lindern als Band zusammen taten und bald weitere junge Musiker um sich scharten. Fünf bis sechs Mal hat sich das Besetzungskarussell seitdem gedreht und für immer neue Anregungen gesorgt.

Das erste Album „Goodkids turned Killers“ enthält 15 Tracks die es schwer machen dem Cd-Player die Scheibe wieder zu entreißen.

„Unsere Musik soll einfach nur nach vorne gehen und die Leute mitreißen“, macht Lukas deutlich. 25 Songs dieser Art haben sie inzwischen auf Lager und der Drummer schwört: „Bei uns hört sich nichts gleich an. Wir haben fast schon zu viele Ideen, um sie alle unterzukriegen.“

Definitv jedenfalls so viele, dass die Auftritte inzwischen rund eineinhalb Stunden dauern.

Seit Februar 2007 ist die neue Homepage fertig und es sind neue Studioaufnahmen sowie das erste Video geplant. Man darf also gespannt sein und sollte ein Auge auf diese Band werfen.

LineUp:

Gerrit „Fetch“ Schweer – Bass

Oliver „Olli“ Kossebau – Guitar

Lukas „derLuka“ Schwindt – Drums

Astrid „Atti“ Hörstmann – Vocals

Christian „Siggi“ Hörstmann – Guitar

Quelle: Strange BehaviorFür den Inhalt sind allein die Bands verantwortlich

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen